Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tourismus > Amuse Bouche: Siegerehrung für Top-Lehrlinge aus Service und Küche

Amuse Bouche: Siegerehrung für Top-Lehrlinge aus Service und Küche

Initiative Top-Lehrlinge Küche Service Amuse Bouche
So sehen strahlende Gewinner aus: Das Sieger-Team von Schloss Fuschl Resort & Spa mit Piroska Payer, Koordinatorin von Amuse Bouche

Eine fulminante Siegerehrung der Lehrlingsinitiative Amuse Bouche ging im Ballsaal des Arcotel Wimberger in Wien über die Bühne: Rund 500 Repräsentanten aus der Spitzenhotellerie und Top-Gastronomie feierten mit den Gewinnern des zehnten Wettkampfes der Top-Lehrlinge.

Spitzenhotels aus ganz Österreich entsandten je einen Top-Lehrling aus Küche und Service zum spannenden Bewerb in die Tourismusschule HLTW13 in der Wiener Bergheidengasse.

Eine unabhängige Fachjury – 80 namhafte Experten aus der Tourismus-Branche – bewerteten die Leistungen der Top-Lehrlinge. Alle Teilnehmer wurden von Eduard Mitsche, dem Koordinator der Fachjury, für ihr besonderes berufliches Engagement ausgezeichnet.

Die Gewinner wurden nach der Vorstellung der neun Finalisten-Teams bekanntgegeben: Über den ersten Platz freute sich das Top-Lehrlings-Team Schloss Fuschl Resort & Spa mit Laura Walden (Service) und Daniel Wuppinger (Küche), den zweiten Platz erzielte das Top-Lehrlings-Team Grand Hotel Wien mit Sayed Sadat (Service) und Valentin Swete (Küche), den dritten Platz beanspruchten Gabriel Möhslinger (Service) und Anja Jobst (Küche) vom Spa Resort Therme Geinberg für sich. Den Innovationspreis powered by Diversey gewannen das Top-Lehrlings-Team vom Palais Hansen Kempinski Vienna mit Celia Rathjen (Service) und Gabriel George (Küche).

Durch den ereignisreichen Abend führte Peter Lorenz, Generaldirektor des Leipziger Marriott Hotels. Im Namen des General Manager Council Vienna gratulierte Lorenz den Gesamtkoordinatorinnen von Amuse Bouche, Piroska Payer und Barbara Payer, anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Wettkampfes der Top-Lehrlinge: „In unserer Branche sind Herz, Charme und Esprit ebenso gefragt wie Leidenschaft für den Beruf und fundiertes Fachwissen. Die zahlreichen Aktivitäten von Amuse Bouche unterstützen uns dabei, Jugendlichen die einzigartigen und weltweiten Karrierechancen im Tourismus aufzuzeigen. Amuse Bouche ist es gelungen, die innerbetriebliche Ausbildung um eine Dimension zu erweitern. Zu diesem Erfolg gratulieren wir herzlich und freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Partnerschaft.“

Gratulation für Werner Matt, Flying Dinner für die Gäste

Die im Vorfeld streng geheim gehaltene Überraschung für einen anderen großen Jubilar sorgte für ein weiteres Glanzlicht des Abends: Am roten Teppich standen Spitzenköche und Top-Lehrlinge Spalier, Barbara Helfgott und Barbara Paierl intonierten „Happy Birthday“. Sichtlich bewegt nahm Kochlegende Werner Matt, der in seiner außergewöhnlichen Laufbahn mehr als tausend Köche ausbildete, die Gratulationen anlässlich seines 75. Geburtstags entgegen.

Sandro Muffat (Restaurant Handwerk und Arcotel Wimberger) verwöhnte die Gäste mit einem exklusiven Flying Dinner, zur Vorspeise und zum Dessert überraschten die Spitzenköche Norman
Etzold (Palais Hansen Kempinski Vienna) und Erich Freund (Hilton Vienna Plaza) mit Live-Cooking-Stationen.

Martin Lachout, Vorstand Arcotel Hotels, über den Erfolg der Veranstaltung: „Vom Kick-Off-Event im Mai bis zu der Siegerehrung im neu renovierten Ballsaal des Arcotel Wimberger spannte sich heuer der Bogen unserer Zusammenarbeit mit Amuse Bouche. Wir gratulieren allen Top-Lehrlingen zu ihren herausragenden Leistungen und freuen uns sehr für die Gewinner! Die Lehrausbildung hat bei Arcotel Hotels einen ausgesprochen hohen Stellenwert und liegt uns besonders am Herzen. Persönlich begeistert mich das außergewöhnliche Engagement, mit dem Amuse Bouche begabte Lehrlinge fördert und fordert. Daher freuen wir uns schon jetzt auf eine Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit, unter anderem als Gastgeber beim Opening und der Siegerehrung 2018.“

Die Lehrlingsinitiative Amuse Bouche wurde im Jahr 2008 von Piroska Payer in enger Zusammenarbeit mit Repräsentanten der Wiener Spitzenhotellerie gegründet. Amuse Bouche wird von renommierten nationalen und internationalen Spitzenhotels und Top-Gastronomen unterstützt, die Zusammenarbeit mit namhaften Experten aus der Branche gewährleistet Berufsnachwuchsförderung auf höchstem Niveau.

Weitere Informationen: www.amuse-bouche.at

Top