Du bist hier
Home > Branchen Insider > Im Gespräch > 40 Jahre Luftburg: „Freudensprünge sind das ganze Jahr über möglich!“

40 Jahre Luftburg: „Freudensprünge sind das ganze Jahr über möglich!“

Hüpfspaß im Wiener Prater 40 Jahre Luftburg
Die Geschichte der Luftburg begann mit einer zu groß geratenen Spielmöglichkeit für Elisabeth Kolariks (2. Reihe, ganz li.) Tochter Marianne (1. Reihe, ganz re.).

Die Luftburg feiert heuer ein rundes Jubiläum: Seit 40 Jahren erfreut die mittlerweile zur Institution gewordene Attraktion im Wiener Prater junge bewegungsfreudige Besucher (GASTRO Portal berichtete). GASTRO Portal sprach mit Betreiberin Elisabeth Kolarik über Freudensprünge im Winter, kulinarische Schwerpunkte im Restaurant Luftburg und Publikumsmagnete, die auch maßgefertigt werden können.

GASTRO Portal: Die Luftburg hat 365 Tage im Jahr geöffnet. Wie rüstet sich das Lokal für die kalte Jahreszeit? Gibt es auch Spielmöglichkeiten im Winter? Die Hüpfburgen haben ja Wintersperre?

Elisabeth Kolarik, Luftburg-Betreiberin: Im Winter ist der Kinderspielraum mit Gesellschaftsspielen und Stofftieren sehr beliebt. Die Malstifte zur kreativen Betätigung am Tisch werden eigentlich auch das ganze Jahr über sehr gut angenommen. Springen kann man bei uns auch immer. Sobald die Praterfee, unser zweiter Standort an der Hauptallee, in Winterpause geht, das ist meist um Weihnachten herum, stellen wir direkt auf die Terrasse der Luftburg ein bis zwei kleinere Luftburgmodelle hin. Somit sind Freudensprünge bei uns das ganze Jahr über möglich.

Welche kulinarische Schwerpunkte erwartet die Gäste in den nächsten Wochen?

Die Hüpfburgen sorgen seit den 70er Jahren für Begeisterung.
Die Hüpfburgen sorgen seit den 70er Jahren für Begeisterung.

Noch bis 19. November steht bei uns ein ganz besonderes saisonales Highlight am Programm: die Ganslwochen. Von der cremigen Ganslsuppe über das knusprig-saftige Gansl mit Rotkraut und Erdäpfelknödeln und den Ganslknödeln auf Rotkraut bis hin zum exotischen Curry-Gansl-Ragout bleibt hier kein Wunsch offen. Mit dem Gansl geht es übrigens auch im Dezember weiter, wenn wir die Weihnachtsgans mit Maroni-Erdäpfelknödeln im Rahmen der Festtagsfreuden servieren. Im Dezember starten dann die weihnachtlichen Festtagswochen.

Können die Hüpfburgen auch gekauft oder gemietet werden?

Ja, unsere Luftburgen können sowohl gemietet als auch gekauft werden. Im zweiten Fall sind auch Maßanfertigungen mit gewünschter Bemalung etc. möglich. Die Herstellung benötigt etwa sechs Wochen, da ein Großteil handgefertigt und handbemalt wird. Bei der Vermietung haben wir zahlreiche Modelle zur Auswahl, die im Nu aufgebaut und einsatzbereit sind. Ob für eine private Kindergeburtstags-, eine Gartenparty oder eine öffentliche Veranstaltung – unsere Luftburgen sind immer ein Publikumsmagnet. Die Anlieferung und Abholung sowie der Auf- und Abbau können auf Wunsch gegen Aufpreis dazu gebucht werden.

Weitere Informationen: kolarik.at

Top