Du bist hier
Home > Shaker > Oberösterreich Tourismus: 15 internationale Auszeichnungen für Imagefilm

Oberösterreich Tourismus: 15 internationale Auszeichnungen für Imagefilm

Großer internationaler Erfolg Imagefilm Oberösterreich
Liz Tompkinson, LH-Stellvertreter Michael Strugl, Fotokünstler Geoff Tompkinson und Andreas Winkelhofer (Oberösterreich Tourismus) freuen sich über die zahlreichen Auszeichnungen.

15 Auszeichnungen von Istanbul über Berlin bis Los Angeles, von Warschau bis Portugal heimste der Imagefilm für das Tourismusland Oberösterreich „An Incredible Journey“ im vorigen Jahr ein.

Unter anderen wurde der in innovativer Hyper-Zoom-Technik produzierte Film zum „Besten Timelapse Film 2017“ gekürt und erreichte kürzlich in der internationalen Festivalreihe „Grand Prix CIFFT 2017“ für Touristikfilme den vierten Platz.

Drei Auszeichnungen in Gold (Instanbul International Tourism Film Festival, Internationales Filmfestival Karlsbad und Internationales Timelapse-Filmfestival in Spanien), zweimal Silber (Festival „Das goldene Stadttor“ Berlin und „Arrabida Film Art & Tourism Festival“ in Sesimbra, Portugal), ein dritter Platz („US International Film and Video Festival“ in Los Angeles, USA) sowie zahlreiche Sonderpreise und Nominierungen reihen sich in die Trophäensammlung des am Hallstättersee lebenden britischen Fotokünstlers und Filmproduzenten Geoff Tompkinson.

„Wir sind sehr glücklich, dass dieser Film auf der ganzen Welt so gut aufgenommen wurde. Der Film eröffnet alleine durch seine Technik einen außergewöhnlichen Zugang zu Oberösterreich, und ich bin sehr dankbar dafür, dass wir dieses Projekt mit so viel Enthusiasmus umsetzen konnten“, freut sich Geoff Tompkinson über den internationalen Erfolg.

Mit „An Incredible Journey“ kreierte Tompkinson eine eindrucksvolle sechsminütige „Flugreise“ durch Oberösterreich, die in seiner unverwechselbaren Technik mehr als 9000 einzelne Fotos kunstvoll aneinanderreiht. Auf unglaubliche Weise fügt sich ein Ort unmittelbar an den nächsten, werden die Dimensionen von Raum und Zeit scheinbar durchbrochen.

„Der Film wirft eine neue Perspektive auf Oberösterreichs landschaftliche und kulturelle Vielfalt und zeigt einen mutigen, kreativen Weg der Tourismuswerbung. Die innovative Technik und Gestaltung des Films ist gleichzeitig ein Beweis für die digitale Kompetenz in unserem Bundesland“, freuen sich Wirtschafts- und Tourismusreferent und Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Michael Strugl und Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus, über den Erfolg.

Auf der Website von Oberösterreich Tourismus kann das filmische Kunstwerk bestaunt werden.

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top