Du bist hier
Home > Shaker > Linzer Hafen: Graffiti-Galerie lädt zum Mitmachen ein

Linzer Hafen: Graffiti-Galerie lädt zum Mitmachen ein

Größte zusammenhängende Graffiti-Galerie Hafen Linz
Künstler aus 25 Nationen haben mit „Mural Harbor“ im Linzer Hafen die größte zusammenhängende Graffiti-Galerie der Welt geschaffen.

Eine Graffiti-Galerie bringt frische Farben auf die Fassaden alter Industriebauten im Donauhafen von Linz: Künstler aus 25 Nationen haben mit „Mural Harbor“ die größte zusammenhängende Graffiti-Galerie der Welt geschaffen. Die Besonderheit: Besucher können sich selbst an Graffitis versuchen.

Mehr als 100 teils beeindruckend große Bilder hauchen den Mauern rund um den Linzer Hafen neues Leben ein. Unter den Künstlern hinter dieser ungewöhnlichen Galerie unter freiem Himmel und am Wasser sind auch bekannte Größen der internationalen Graffiti-Szene zu finden.

Außergewöhnlich wie die Ausstellung selbst sind auch die Wege, auf denen Besucher in den Genuss dieser Kunst kommen. Der Klassiker ist die Bootstour auf dem „Mural Boat“, die an fixen Terminen angeboten wird. Das Schiff steuert in allen drei Hafenbecken die besten Aussichts- und Fotoperspektiven auf die Kunstwerke an.

Gruppen ab zehn Personen können auch den geführten Rundgang „Mural Walk“ zu individuellen Terminen buchen. Beide Touren enden mit einem einstündigen Crash-Kurs, bei dem sich die Teilnehmer selbst an der Kunstform Graffiti versuchen können. Wer tiefer in das Thema einsteigen möchte, ist mit dem fünfstündigen Graffiti-Workshop gut beraten, bei dem der Künstler Lord Shed sein Expertenwissen an die Gruppe weitergibt.

Weitere Informationen: www.muralharbor.at

Top