Du bist hier
Home > Shaker > Gösser: Auszeichnungen für kreative Kommunikation

Gösser: Auszeichnungen für kreative Kommunikation

Gösser Preise für kreative Kommunikation
Sigurd Aulibauer (l., Brau Union) und Sebastian Thell (McCann) mit den „Green Panther“-Trophäen

Der steirische Landespreis für kreative Kommunikation wurde in elf Kategorien vergeben – Gösser, die beliebteste Biermarke der Österreicher, kann sich über zwei Trophäen freuen.

Der „Green Panther“ ist ein Landespreis für kreative Kommunikation, der von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Steiermark ausgelobt wird.

Im heurigen Jahr konnte die beliebteste und meistgenossene Biermarke Österreichs, Gösser, Auszeichnungen in den Kategorien „Kampagne“ sowie in der Kategorie „Motion Pictures“ für sich gewinnen.  Verliehen wurden die Preise – nach Bewertung der eingereichten Projekte durch eine zehnköpfige Fachjury – in der Seifenfabrik Graz.

Sigurd Aulibauer, Eventmanager bei der Brau Union Österreich, nahm die Auszeichnung im Namen des Marketing-Teams von Gösser sowie der Agentur McCann Wien stolz entgegen: „Preise und Auszeichnungen, ob für die Werbung oder ob sie einen anderen Aspekt des Unternehmens wie den wirtschaftlichen Erfolg prämieren, sind unter anderem ein Indikator, dass man auf dem richtigen Weg ist. Preise gleich in zwei Kategorien machen daher auch sehr stolz – aber noch wichtiger sind Daten und Fakten. Dass unser Gösser unangefochten die Nummer eins am Markt ist, spricht für sich“, kommentiert Aulibauer.

Gold-Trophäe für Gösser Kracherl-Kampagne

Konkret wurde in der Kategorie „Kampagne“ das Gösser Kracherl mit Gold ausgezeichnet, das in der Kampagne unter dem Slogan „Früher hätt’s das nicht gegeben“ das erste Bierkracherl für Erwachsene bewirbt. Laut Kategorie-Definition musste eine Kampagne für den Wettbewerb aus zumindest zwei unterschiedlichen Werbemitteln bzw. -maßnahmen bestehen. Zusätzlich hat Gösser mit dem TV-Spot „Echt“ in der Kategorie „Motion Pictures“ Silber geholt.

Die Biermarke Gösser ist spontan drei Vierteln der Österreicher bekannt, mit einem nationalen Marktanteil von 15,5 Prozent ist Gösser auch das meistverkaufte und beliebteste Bier. Durch die lange Erfahrung auf dem Markt setzt Gösser auch immer wieder erfolgreich auf Trends und bleibt so immer am Puls der Zeit: Aktuell greifen Konsumenten etwa verstärkt zu alkoholfreien und alkoholreduzierten Bieren und wünschen sich bierigen Genuss vor allem für Anlässe untertags ohne Alkohol.

Durstlöscher auf Bierbasis mit Zitronengeschmack

Dieses Konsumenten-Bedürfnis hat Gösser aufgegriffen und mit einem geschmacklich überzeugenden alkoholfreien Radler eine gute Alternative zum bestehenden Angebot geliefert. Diese Produktinnovation, die mit der nun ausgezeichneten Kampagne beworben wird, zahlt auch positiv auf die Wahrnehmung der gesamten Marke Gösser ein.

Seit Jahrzehnten steht Gösser für Brautradition, Natur und höchste Produktqualität. Basierend auf dieser langjährigen Erfahrung und der bekannten Marktführerschaft des Gösser NaturRadler bringt die Marke nun das neue alkoholfreie Erfrischungsgetränk auf Bierbasis mit erfrischend fruchtigem Zitronengeschmack auf den Markt.

Egal ob in der Pause, zum Mittagessen, nach dem Sport oder einfach Zwischendurch als perfekter Durstlöscher – das Gösser Kracherl eignet sich als alkoholfreies Erfrischungsgetränk für den ganzen Tag und spricht mit seinem fruchtigen Geschmack auch jene Erwachsene an, denen Bier per se zu bitter ist.

Weitere Informattionen: www.brauunion.at

 

Top