Du bist hier
Home > Shaker > Neue Spots auf YouTube: Gösser verbindet Generationen

Neue Spots auf YouTube: Gösser verbindet Generationen

Gösser neue Spots auf YouTube
Bier als Brückenschlag zwischen Vater und Sohn: Im neuen Spot, der auch auf YouTube zu sehen ist, verbindet Gösser Generationen

Gösser präsentiert sich in zwei neuen TV-Spots und umfangreichen Social Media-Aktivitäten traditionell und junggeblieben zugleich und schlägt damit eine Brücke zwischen den Generationen.

Seit Jahrzehnten steht Gösser für Brautradition, Natur und höchste Produktqualität. Neben der bewährten Qualität des beliebtesten österreichischen Bieres erfreuen sich Biergenießer nicht zuletzt auch an zahlreichen Innovationen wie dem Gösser NaturRadler oder an dem alkoholfreien Gösser Kracherl.

Dieser Fokus soll in der neuen Kampagne gezeigt werden: Gösser als verbindendes Element über Generationen, wie es bereits im ersten 45-Sekunden-Spot online auf YouTube und im TV zu sehen ist. Andreas Stieber, Marketingdirektor der Brau Union Österreich: „Die neuen Spots unterstreichen, wofür die Marke Gösser steht: Die Tradition einerseits – zum Ausdruck gebracht mit der älteren oder Elterngeneration – und das Neue, Frische andererseits – bei der Marke sind das Innovationen, im Spot die junge Generation. Es sind echte Werte, die unterschiedliche Generation miteinander verbinden und die die Menschen letztlich auch mit der Marke verbinden. Das wollen wir in Geschichten erzählen, in denen sich ganz Österreich wiederfindet.“

Unter dem Titel „Bergauf“ greift die Kampagne das typisch österreichische Thema der Generationen auf und macht es auf eine authentische Art und Weise spürbar. Im ersten Spot gehen Vater und Sohn gemeinsam auf einen Berg, doch in schönster österreichischer Landschaft entscheiden sie sich unterwegs für getrennte, unterschiedlich anspruchsvolle Wege, um am Ende bei der Hütte wieder zusammenzufinden.

Dort wird gemeinsam mit einem Gösser auf das, was jeder auf seine Art geschafft hat, angestoßen. Begleitet wird diese verbindende Szene von den Worten: „Denn so unterschiedlich wir auch sein mögen, haben wir doch viel gemeinsam“. Ein weiterer Spot der Kampagne unter dem Titel „Holzarbeit“ wird ab April ergänzend eingesetzt.

Weitere Informationen: www.brauunion.at bzw. www.goesser.at

 

Top