Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tourismus > Salzburg > Romantik Hotel GMACHL bringt „Licht ins Dunkel“

Romantik Hotel GMACHL bringt „Licht ins Dunkel“

Gmachl Licht ins Dunkel
Charity und Vernissage: Michaela Hirnböck-Gmachl (Romantik Hotel GMACHL), Fußmaler Heinz Halwachs, Fritz Hirnböck (Romantik Hotel GMACHL), Dr. Florian Kreibich (Präsident Romantik Hotels Österreichs), Mundmaler/Musiker Paulus Ploier (vo.)

Unter dem Motto „Vom Dunkel ins Licht – für Licht ins Dunkel“ luden die Gastgeber des Romantik Hotel GMACHL in Elixhausen bereits zum fünften Mal zum Charity-Abend, der heuer ganz im Zeichen der Kunst stand. In einer Vernissage der besonderen Art konnten die Gäste nicht nur die Arbeiten des Mundmalers Paulus Ploier und des Fußmalers Heinz Halwachs betrachten, sondern diesen auch beim Live-Malen vor Ort zusehen.

Der Reinerlös dieses Abends von 5.639 Euro wird von den Romantik Hotels Österreich auf stolze 10.000 Euro aufgestockt und an Licht ins Dunkel gespendet. Paulus Ploier untermalte zudem mit seinen „aus dem Leben geschriebenen“ Eigenkompositionen den Abend auf musikalisch-sichtbare Art und Weise. Das köstlich-kreative 5-Gänge-Menü des neuen Küchenchefs Tino Bahn, das in Begleitung stimmiger Weine vom Weingut Kiss serviert wurde, rundete den Abend voller Sinne mit Geschmack ab.

Der vom Künstler Paulus Ploier kreierte Titel für den Abend „Vom Dunkel ins Licht – für Licht ins Dunkel“ fand sich nicht nur bildlich auf der Einladung, sondern zog sich als roter Faden durch das gesamte Abendprogramm. „Die gewählten Lieder und Texte beschreiben musikalisch und textlich meinen eigenen Lebensweg vom Dunkel ins Licht“, so Ploier, der seit 30 Jahren durch einen Unfall querschnittgelähmt ist. Die Entdeckung zur Malerei sei für beide Künstler eine therapeutische Notwendigkeit gewesen, ihrem Leben wieder Sinn zu verleihen.

Heinz Halwachs wurde ohne Arme geboren. Schon früh begann er mit den Zehen zu greifen, zu spielen und zu schreiben. Im Alter von 20 Jahren begann Heinz Halwachs Bilder in Aquarell zu malen, die Landschaften und Blumen zum Motiv haben. Beide Künstler sind Mitglieder der Vereinigung der Mund- und Fußmalenden Künstler, einer Selbsthilfeorganisation, die behinderten Künstlern durch ein vielfältiges Ausstellungswesen den Verkauf von Originalwerken sowie die Vermittlung an Verlage gewährleistet.

Dass für das Romantik Hotel GMACHL das Wort „Charity“ nicht nur aufs Programm gedruckt wird, sondern über viele Jahre aktiver Bestandteil der gelebten Philosophie ist, bewies dieser Abend einmal mehr. Am Ende der Veranstaltung präsentierten die Gastgeber gemeinsam mit Dr. Florian Kreibich, Präsident der Romantik Hotels Österreich und Aufsichtsratsvorsitzender der Romantik Hotels International, den Scheck, der mit der stolzen Summe von 10.000 Euro auch heuer zahlreichen Aktionen von „Licht ins Dunkel“ zur Verfügung gestellt wird.

Top