Du bist hier
Home > Shaker > Geschmackvoll Tafeln im Bregenzerwald

Geschmackvoll Tafeln im Bregenzerwald

Geschmackvoll Tafeln im Bregenzerwald
Unter dem Motto „Tafeln im Bregenzerwald“ laden Köche aus dem Bregenzerwald zu fünfgängigen Menüs in exklusiver Runde. In Krumbach wird im Moorraum getafelt.

Wer regionale Spezialitäten und ein außergewöhnliches Ambiente beim Speisen schätzt, darf sich auf besondere kulinarische Abende freuen. Unter dem Motto Tafeln im Bregenzerwald“ laden von Mai bis Juli Köchinnen und Köche aus dem Bregenzerwald zu fünfgängigen Menüs in exklusiver Runde.

Gespeist wird an einem besonderen Platz im Bregenzerwald: Bei schönem Wetter im Freien – am Bauernhof, vor einer Hütte, im Garten oder im Moor und bei weniger gutem Wetter unter Dach – in der historischen Villa, im Frauenmuseum oder umgeben von modernem Handwerk.

An der feierlich gedeckten Tafel finden 18 bis 30 Gäste Platz. Jedes der Menüs widmet sich bestimmten regionalen Spezialitäten. „Kirschblüte und Bergheu“ ist beispielsweise das Motto des japanisch inspirierten Menüs, das Milena Broger am 12. Juni im Frauenmuseum Hittisau aufkocht. „Kräuter und Essenzen“ stellt Stefan Jazbec vom Hotel Post in Bezau am 18. Juni in den Mittelpunkt. Gekocht und gespeist wird an diesem Abend am Bauernhof von Familie Metzler in Egg. Gabi Strahammer vom s’Schulhus in Krumbach vereint „Eichelmehl und Bodenseefisch“. Ihr Menü kann man am 3. und 5. Juli im Moorraum in Krumbach genießen.

Zu jedem Menü reichen die Gastgeber die passenden Weine oder auch Bier. Zwischen den Gängen steht Kurzweiliges auf dem Programm: Köchinnen, Köche und Erzeuger erzählen übers Essen und die Zutaten, Lesungen und Musik verbinden Geschichte mit Gegenwart.

Plätze zum „Tafeln im Bregenzerwald“ können zum Preis von 94 bis 110 Euro pro Person bei Bregenzerwald Tourismus gebucht oder in Form von Geschenkgutscheinen erworben werden.

 

Top