Du bist hier
Home > Shaker > Auf Genuss-Pfaden durch das Salzkammergut

Auf Genuss-Pfaden durch das Salzkammergut

Genuss Pfade Salzkammergut
Die Gruppe der „Garten Genuss-Gastronomen“ machen den Besuch in Bad Ischl mit regionalen Schmankerln und Spezialitäten zu einem genüsslichen Erlebnis.

Die Bad Ischler Garten Genuss-Gastronomen“ luden zur Auftaktveranstaltung der ersten Salzkammergut Genuss Pfade“. Für die Premiere konnten sie als besonderes Highlight Spitzenkoch Andreas Döllerer gewinnen. Mit seiner „Cuisine Alpine“ inszenierte er auf kulinarische Art das Motto der Oö. Landesgartenschau „Des Kaisers neue Gärten“.

Die Villa Seilern, selbst Genuss-Gastronomie Partner, bot den idealen Schauplatz für gemeinsames Kochen und unterhaltsame Plaudereien über Menschen und Geschichten, die hinter den Produkten stehen. Elf Ischler Gastronomen formierten sich zu einer Genuss-Gruppe, um im Rahmen der Oö. Landesgartenschau in Bad Ischl (bis 4. Oktober) auf die Besonderheiten der einheimischen Gastronomie-Landschaft hinzuweisen: Diese zeichnet sich durch ihr vielfältiges Angebot an regionalen Produkten und traditionellen Spezialitäten aus.

„Weißes Gold“ aus dem Salzkammergut

Im Mittelpunkt der kulinarischen Premiere standen die Zutaten Salz, Fisch, Kräuter und Blüten. Das Thema der Gartenschau ließ Spitzenkoch Andreas Döllerer raffiniert in die Kreationen seines Menüs „Unterjoch“ einfließen. Bei seiner eindrucksvollen Kochvorführung erzählte Döllerer interessante Geschichten zu seinen Produkten, die er in seiner „Cuisine Alpine“-Küchenlinie verwendet. Weiters informierte Claudia Hagen, Salz-Botschafterin der Salinen Austria AG, über den Abbau des „weißen Goldes“ und erzählte Wissenswertes zur Tradition der Salzgewinnung im Salzkammergut.

Während der Dauer der oö. Landesgartenschau bieten die Bad Ischler Garten Genuss-Gastronomen“ zu deren vielfältigen Programm eine kulinarische Ergänzung: Mit regionalen Schmankerln und Spezialitäten aus dem Salzkammergut machen sie den Besuch in Bad Ischl somit zu einem genüsslichen Erlebnis.

Weitere Informationen: www.badischl2015.at

 

Top