Du bist hier
Home > Shaker > Alte Donau: Strandcafé startet in Freiluftsaison

Alte Donau: Strandcafé startet in Freiluftsaison

Genuss an der Alten Donau Strandcafe Wien
Idylle pur an der Alten Donau: Ab 1. Mai können Ripperl & Co. wieder direkt am Wasser genossen werden.

Am 1. Mai startet die kulinarische Institution der Donaustadt, das Strandcafé an der Alten Donau, in die diesjährige Freiluftsaison. Ab dann serviert das 60-köpfige Team am Floß und in den beiden neuen Gastgärten frisch gezapftes Budweiser Budvar und köstliche Ripperl mit Braterdäpfeln und den Saucen „Rot“ und „Weiß“.

Auf dem mit sieben Meter längsten Indoor-Holzkohlengrill Österreichs werden auch noch andere Köstlichkeiten zubereitet: Filetspieße, ausgelöste Hühnerkeulensteaks, würzige Hühnerflügel, Filetsteaks vom Bio-Jungrind „Styria Beef“ und Lamm. Aber auch die klassischen österreichischen Schmankerl wie Kalbsschnitzerl aus der Pfanne, Tafelspitz vom Biojungrind und Altwiener Zwiebelrostbraten dürfen nicht fehlen.

Das Rind-, Schweine- und Hühnerfleisch stammt ausnahmslos von steirischen Lieferanten. Obst und Gemüse werden, je nach Jahreszeit, von Erzeugern aus der Umgebung angeliefert. Saisonale Gerichte und vegetarische Speisen wie Eiernockerl mit Jungzwiebel oder gefüllte Paprika mit Paradeisersauce und Salzerdäpfeln runden das kulinarische Angebot ab. Rechtzeitige Online-Tischreservierungen unter www.strandcafe-wien.at werden empfohlen!

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Top