Du bist hier
Home > Branchen Insider > Juli 2018 > Amuse Bouche: Lehrlingswettbewerb startet mit Netzwerk-Event

Amuse Bouche: Lehrlingswettbewerb startet mit Netzwerk-Event

Gastronomie Nachwuchsförderung auf höchstem Niveau
Startschuss für den Lehrlingswettbewerb Amuse Bouche: Die Top-Teams aus Küche und Service, entsandt von Spitzenhotels in ganz Österreich, haben ihre Aufgaben für den Wettbewerb erhalten.

Mit einer exklusiven Netzwerk-Veranstaltung startete der elfte „Wettkampf“ der Top-Lehrlinge von Amuse Bouche im Wiener Arcotel Wimberger in die neue Saison. Spitzenhotels aus ganz Österreich entsenden ihre Top-Lehrlingsteams aus Küche und Service zum spannenden Team-Wettkampf und ermöglichen den Jugendlichen damit die perfekte Vorbereitung für ihre Lehrabschlussprüfung.

Piroska Payer, für die Gesamtkoordination von Amuse Bouche verantwortlich, präsentierte die zahlreichen Aufgaben für die Teilnehmer. Gastgeber Martin Lachout, Vorstand der Arcotel Hotels, leitete den exklusiven Workshop „Netzwerken als Erfolgsstrategie“, bei dem die Lehrlinge Tipps und Tricks für ihre Karriereplanung kennenlernten. Ein Zusammentreffen im Wimberger-Saal mit Führungskräften aus der Spitzenhotellerie, Gastronomie und Partnern aus der Wirtschaft rundete die gelungene Veranstaltung ab.

Die mehr als 150 Gäste nutzten die lockere Atmosphäre zum Netzwerken und zeigten sich begeistert vom Engagement der Top-Lehrlinge. „Der Kick-off diente der Motivation der Teilnehmer für das Training und bot den Jugendlichen die einzigartige Chance, Führungskräfte persönlich kennenzulernen“, so Piroska Payer, die den elften „Wettkampf der Top-Lehrlinge“ für eröffnet erklärte.

Amuse Bouche: Kreativität und Team-Playing sind gefragt

Die Vorausscheidung findet am 28. August statt. Die Top-Lehrlinge zeigen bei dieser Veranstaltung in einer herausfordernden, nicht dem gewohnten Arbeitsalltag entsprechenden Situation und Umgebung ihr Können. Beim Finale am 9. Oktober gilt es, ein viergängiges Menü zu kochen und zu servieren. Experten aus der heimischen und internationalen Gastronomie und Hotellerie bewerten die Leistungen der Teilnehmer nach fachlichen Richtlinien. Die Bereiche Küche und Service werden dabei unabhängig voneinander bewertet, gefragt sind vor allem Kreativität und perfektes Team-Playing.

Bei der Siegerehrung von Amuse Bouche am 26. November im Ballsaal des Arcotel Wimberger werden alle Teilnehmer persönlich vorgestellt und für ihr besonderes berufliches Engagement ausgezeichnet. Im Anschluss feiern die Top-Lehrlinge mit über 500 prominenten Gästen aus der Branche, Arbeitgebern und Kollegen. Die Gewinner dürfen sich auf außergewöhnliche kulinarische Reisen ins In- und Ausland freuen.

Die Lehrlingsinitiative Amuse Bouche wurde im Jahr 2008 von Piroska Payer in enger Zusammenarbeit mit Repräsentanten der Wiener Spitzenhotellerie gegründet. Das Ziel der Initiative ist es, ausgewählte Top-Lehrlinge zu fördern, zu trainieren und zu motivieren. Amuse Bouche wird von renommierten heimischen und internationalen Spitzenhotels und Top-Gastronomen unterstützt, die Zusammenarbeit mit namhaften Experten aus der Branche gewährleistet Berufsnachwuchsförderung auf höchstem Niveau.

Weitere Informationen: www.amuse-bouche.at

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Top