Du bist hier
Home > MesseCorner > RAPS-„Gastfrühstück“ feiert zehnjähriges Jubiläum

RAPS-„Gastfrühstück“ feiert zehnjähriges Jubiläum

Gast Frühstück zehnjähriges Jubiläum
Vier Tage lang treffen sich Gastronomen in der Obertrumer Gewürzmanufaktur Raps beim „Gastfrühstück“.

Das zehnjährige Jubiläum des RAPS-„Gastfrühstücks“ steht ganz im Zeichen der Mankei-Kräuter aus Österreich. Wie jedes Jahr steht der Talk’n’Brunch ganz unter dem Motto „Ohne Stress zur Mess’“.

Vier Tage lang treffen sich Gastronomen aus ganz Österreich in der Obertrumer Gewürzmanufaktur zum Erfahrungsaustausch, begleitet von einem üppigen Frühstück aus regionalen Schmankerln. Danach geht es per Shuttleservice zur Gast“-Messe.

Dass das zehnjährige Jubiläum des RAPS-„Gastfrühstücks“ von den Mankei-Produkten begleitet wird, ist kein Zufall: Seit rund einem Jahr gibt es diese Produktserie, bei der Kräuter und Gewürze aus österreichischem Anbau die Hauptrolle spielen. RAPS befindet sich mit der sinnvollen Idee des regionalen Anbaus ganz im Zeitgeist und auf Erfolgskurs.

Bereits mit der zweiten Ernte wird das Mankei-Programm mit neuen Kräutern und Mischungen deutlich erweitert. Fünf neue Mischungen für Brot, Geflügel, Wild, Salat und eine universelle Kräutermischung nach mediterranem Vorbild werden beim „Gastfrühstück“ vorgestellt. Sympathische Bezeichnungen wie „Platzhirsch“ und „Pipihendl“ lassen keinen Zweifel an der österreichischen Herkunft.

Heimischer Anbau der Kräuter als wichtiger Aspekt

Thomas Staufer, Leiter der Gastronomie-Verkaufsmannschaft, freut sich über die bevorstehende Erweiterung der Mankei-Serie: „Bio ist eine Sache“, erklärt Staufer den Antrieb hinter der Serie, „regionaler Anbau ist eine andere. Es kommen zwar fast alle Mankei-Kräuter aus biologischer Landwirtschaft, für uns ist jedoch der heimische Anbau der wichtigere Aspekt bei diesen Produkten“.

Staufer weiter: „Welchen Sinn hat es denn, Bio-Produkte über hunderte oder tausende Kilometer zu uns zu transportiert? Diese Produkte sind zwar dem Gesetz nach immer noch Bio, die gesamte Ökobilanz sieht aber anders aus. Zudem sind Kräuter aus österreichischem Anbau von außerordentlich hoher Qualität und, man glaubt es kaum, im Vergleich mit Bio-Kräutern aus dem Ausland preislich sehr attraktiv!“

Von der Würzkraft und Qualität der Mankei-Mischungen können sich die Köche und Gastronomen beim diesjährigen „Gastfrühstück“ selbst überzeugen. Küchenmeister Attila Varnagy ergänzt dieses Jahr das reichhaltige Frühstücksbuffet mit einigen Schmankerln, die mit den Mankei-Würzungen zubereitet werden.

Nach dem Frühstück in entspannter Atmosphäre geht es dann mit Fahrer zur Messe. Den Tag lässt man im RAPS-Lounge-Zelt ausklingen, bevor man per Shuttledienst wieder zum eigenen Fahrzeug gebracht wird.

Weitere Informationen: www.raps.at

 

Unsere MesseCorner Partner:

Bauscher auf der Gast Messe in Salzburg
Halle 10 Stand 0610
Captivo auf der Gast Messe in Salzburg
Halle 02 Stand 503
Country Hotel auf der Gast Messe in Salzburg
Halle 07 Stand 0407
Grapos auf der Gast Messe in Salzburg
Halle 10 Stand 1101
Haubis auf der Gast Messe in Salzburg
Halle 10 Stand 721
KLARCO auf der Gast Messe in Salzburg
Halle 05 Stand 416
Tipos auf der Gast Messe in Salzburg
Halle 06 Stand 0123
Top