Du bist hier
Home > Shaker > Spanische Spitzenköche machen Gusto auf die Küche Galiciens

Spanische Spitzenköche machen Gusto auf die Küche Galiciens

Galicische Küche in Wien Menüabende
Die „Galician Gourmet Extravaganza“ gastiert heuer erstmals auch in Wien: Die Krönung der Veranstaltung sind zwei Menüabende im 57 Restaurant & Lounge im Hotel Meliá Vienna mit vier spanischen Top-Köchen.

„Galician Gourmet Extravaganza“: Erstmals in ihrer dreijährigen Geschichte gastiert die jährlich in Europa stattfindende galicische Food-Messe am 4. April auch in Wien. Die Krönung der Veranstaltung sind zwei Menüabende im 57 Restaurant & Lounge im Hotel Meliá Vienna mit vier Top-Köchen aus der nordwestlichen Region Spaniens.

Jakobsweg-Pilgern ist Galicien längst ein Begriff, nun sollen Feinschmecker ihren Spuren folgen: Denn dank der Nähe zum Atlantischen Ozean hat sich die autonome Region im Nordwesten Spaniens mit ihrem Fischreichtum und der hohen Qualität der Schalen- und Krustentiere zumindest landesweit längst einen Namen gemacht.

Damit auch Gourmets außerhalb Spaniens in den Genuss außergewöhnlicher lokaler Produkte wie beispielsweise Entenmuscheln („Percebes“), kommen, touren Galiciens Spitzenköche seit dem Jahr 2015 im Rahmen der B2B-Messe „Galician Gourmet Extravaganza“ durch Europas Hauptstädte.

Zwei Menüabende als Krönung der kulinarischen Leistungsschau

Im April macht nun der spanische Food-Event erstmals auch in Österreich Halt und hat in der Wiener Dependance der spanischen Hotelgruppe Meliá Hotels International, dem Hotel Meliá Vienna im DC Tower 1, seinen idealen Austragungsort gefunden.

Die Krönung der kulinarischen Leistungsschau sind zwei öffentlich zugängliche Menüabende im 57 Restaurant & Lounge im obersten Stockwerk des DC Towers 1 in 220 Metern Höhe. Galiciens Spitzenköche Santi Almuiña (Chefkoch im Restaurante Mesón Colón in Lugo), Rafael Centeno (Chefkoch im Restaurante Maruja Limón in Vigo, ausgezeichnet mit einem Michelin-Stern), Benigno Couso (Chefkoch in der Taberna Patouro in Vigo) und Szabina Szabó (Köchin im Restaurante A Faragulla in Chantada) stehen am 4. und 5. April jeweils gemeinsam in Österreichs höchstgelegener Restaurantküche, um die Gäste von den Vorzügen galicischer Küche zu überzeugen.

Das sechsgängige Menü umfasst unter anderem Schwertmuschel mit Seeigel-Mousse, in Zwiebeln geschmorten Tintenfisch, „Fabas de Lourenzá“-Bohnen mit Krebsfleisch und Rinderhesse mit Jakobsmuschelsauce.

Für die passende Weinbegleitung mit ausschließlich galicischen Weinen sorgt 57 Restaurant & Lounge Head Sommelier Sebastian Meier.

Weitere Informationen: www.57melia.com

 

Top