Du bist hier
Home > Shaker > Steiermark: Gelungene Premiere für erstes FamilienSkiFest

Steiermark: Gelungene Premiere für erstes FamilienSkiFest

Erfolg für erstes FamilienSkiFest Steiermark
Ex-Weltmeisterin Renate Götschl und Erich Neuhold, Geschäftsführer Steiermark Tourismus, feierten beim ersten FamilienSkiFest auf der Turracher Höhe mit.

Das erste FamilienSkiFest in der Steiermark ging erfolgreich über die zahlreichen Pisten, dabei standen die Freude am Skifahren, aber auch Sicherheit und Leistbarkeit im Fokus der Veranstaltung in 33 Ski- und Langlaufgebieten zwischen Teichalm, Mariazeller Bürgeralpe, Grebenzen und Reiteralm.

Unter dem Motto „Auf die Brettln, Kinder, los!“ wurde in allen Gebieten dem Pistenvergnügen gefrönt, mit oder ohne Kurs, auf dem Zipflbob die Hügel hinunter gerutscht, eine Kids Trophy samt Siegerehrungen ausgerichtet und eine Après-Ski-Party gefeiert.

Spektakuläre Darbietungen wie beispielsweise eine Bergrettungsübung mit Hubschrauber fanden auf der Tauplitz statt, ebenso nutzten Interessierte auf dem Stuhleck die Möglichkeit, auf einem Skidoo mitzufahren. Überall galt eine 50-Prozent-Ermäßigung auf Skikarte, -kurs und -verleih.

„Das Wintersportangebot der Steiermark trägt viel zur positiven Entwicklung im heimischen Tourismus bei. Damit wir auch in Zukunft erfolgreich sind, müssen wir den Skinachwuchs fördern und schon heute die jungen Gäste besonders ansprechen. Das FamilienSkiFest ist dafür ein wichtiger Impuls“, meint Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann.

„Wenn man die Begeisterung der kleinen Pistenflitzer sieht und die stolzen Eltern, dann ist die Anziehungskraft des Wintersports richtig greifbar. Das ist ein wunderschönes Erlebnis, vor allem bei dem Traumwetter, das es heute überall gegeben hat“, bekräftigt Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus.

Auf der Tauplitz konnten die Besucher weiters mitverfolgen, wie Pisten präpariert werden und die Erzeugung von Schnee funktioniert, Skibobs wurden auf dem Stuhleck getestet, Goldbarren fieberhaft in Grebenzen gesucht und auf dem Präbichl sogar bergauf skigefahren. Darüber hinaus gab Renate Götschl als „Skilehrerin“ wertvolle Profi-Tipps auf der Turracher Höhe.

Weitere Informationen: www.steiermark.com

Top