Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Speisen > Pizza & Pasta > l’autentico „giardino“: Echte neapoletanische Pizza im idyllischen Grün

l’autentico „giardino“: Echte neapoletanische Pizza im idyllischen Grün

Echte neapoletanische Pizza in Wien
Echte neapoletanische Pizza können italophile Genießer ab sofort auch im l’autentico „giardino“ im dritten Wiener Bezirk genießen.

L’autentico punktet seit Jahren mit dem pfiffigen Konzept, echte neapoletanische Pizza in die Bundeshauptstadt zu bringen. Ab sofort wird das Erfolgsrezept – das Stammhaus befindet sich in der Grinzinger Allee in Wien-Döbling – in der Salesianergasse im dritten Bezirk fortgesetzt.

Mitten im idyllischen Botschafterviertel befindet sich ein kleiner Garten, der den Lärm der Großstadt leiser werden lässt und der neue Hotspot für Italien-Fans werden könnte: Die beiden l’autentico-Besitzer und Brüder Sandro und André Gargiulo, deren Vater aus der Nähe von Neapel stammt, schaffen nun mit dem l’autentico „giardino“ eine weitere Möglichkeit, die kampanische Hauptstadt in Wien zu erleben.

„Wir freuen uns, dass unser Konzept basierend auf der ursprünglichen, echten neapolitanischen Pizza in moderner, stilvoller, jedoch entspannter Atmosphäre so großen Anklang findet. Das charmante kleine Lokal, sowie der bezaubernde Garten in der Strohgasse hat uns sofort angesprochen und passt ideal zu unseren Vorstellungen“, so die beiden Brüder unisono.

Chef-Pizzaiolo von l’autentico „giardino“ ist Luigi Tesoro, und dass die Qualität in jeder Hinsicht im Mittelpunkt steht, ist für ihn das Um und Auf. Er hat dabei nicht nur durch seine wunderbaren Pizza-Kreationen auf sich aufmerksam gemacht, sondern gilt auch als Lehrmeister einer Vielzahl junger Pizzaioli.

l’autentico: Pizza-Genuss mit den besten Zutaten Italiens

„Unsere Pizza wird ausschließlich mit Produkten aus Italien hergestellt“, erklärt Tesoro, der seit seinem 14. Lebensjahr das Geheimnis neapolitanischer Pizza kennt. „Der Teig, bestehend aus nur einer Handvoll Zutaten, wird hefearm und besonders schonend zubereitet. Wir geben ihm mit 36 Stunden genügend Zeit zu rasten und danach der Pizza die optimale Hitze.“ Diese wird – standesgemäß – in einem eigens aus Neapel importierten, handgemauerten „Stefano Ferrara“-Ofen gebacken.

Dass auch der Pizza-Belag die besten Zutaten der Apenninenhalbinsel vereint, ist selbstverständlich. Bio-Olivenöl Evo, Tomaten und Mozzarella kommen aus Kampanien, der Rohschinken aus San Daniele. Für Obst und Gemüse, wie Rucola und Basilikum, wählte man regionale Lieferanten aus Österreich.

Besonders auf die Saisonalität der Produkte legt l’autentico „giardino“ großen Wert. Deswegen werden alle zwei Wochen neue Pizzen und auch eine neue Speisekarte zusammengestellt. Somit können sich Gäste im l’autentico „giardino“ stets mit neuen Varianten überraschen lassen.

Zum Pizza-Repertoire gesellt sich auch ein beliebtes italienisches Streetfood, das in Wien noch zu den kulinarischen Insider-Tipps zählt: Das „Panuozzo Napoletano“–  ein warm belegtes Sandwich. Dieses wird mit frischen Zutaten wie Prosciutto Crudo, Mortadella oder Bresaola della Valtellina gefüllt und serviert. Abgerundet wird das Pizza-Angebot durch diverse Antipasti, sommerliche Salate und Desserts.

Geöffnet ist die Pizzeria l’autentico montags bis samstags sowie feiertags von 11.30 bis 22 Uhr. Weitere Informationen: www.lautentico.at

Top