Du bist hier
Home > Shaker > Donauturm Wien schenkt Waisenkindern neue Lebensfreude

Donauturm Wien schenkt Waisenkindern neue Lebensfreude

Donauturm Wien unterstützt Waisenkinder
Bert Copar, Geschäftsführer des Donauturms Wien, lud zu Spiel und Spaß für die ganze Familie: Die Einnahmen der Veranstaltung gehen an die Organisation Furries For Kids und deren karitativer Arbeit in Kinderdörfern.

In der Karwoche luden der Donauturm Wien, touristisches Wahrzeichen Wiens und kulinarischer Treffpunkt seit 1964, sowie Furries For Kids zur lustigen Ostereiersuche: Kinder mit ihren Eltern konnten im an den Donauturm angrenzenden Donaupark bei einem Eierlauf, verschiedenen Kreativstationen sowie einem spannenden Begrifferaten ihr Können unter Beweis stellen.

Für sportliche Herausforderungen sorgten eine Hüpfburg und japanische Aikido-Kampfkunststunden für Kinder, eine Benefiz-Tombola lockte mit spannenden Preisen.

Alle Spenden und Einnahmen der Veranstaltung kommen zu 100 Prozent der regelmäßigen Arbeit in Kinderdörfern und Wohnheimen zugute. „Das Ostereiersuchen im Donaupark ist eine tolle Initiative, wo Zusammenhalt, Familie, Spaß und Freude im Mittelpunkt stehen. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und Helfern für das tolle Engagement“, so Andreas Bartl, Geschäftsführer von Furries For Kids.

Bert Copar, Geschäftsführer des Donauturms Wien, ergänzte: „Die Einnahmen der Veranstaltung kommen Kindern zugute, die in Kinderdörfern und Wohnheimen ohne emotionale und physische Anwesenheit der eigenen Eltern aufwachsen müssen. Das Schicksal der Betroffenen berührt uns sehr. Furries For Kids hilft auf spielerische Weise, neues Vertrauen zu Fremden zu erlernen und Freundschaften zuzulassen, und wir freuen uns sehr, diese großartige Organisation mit diesem Event unterstützen zu können“.

Top