Du bist hier
Home > Shaker > Esterházy: Neuer Direktor für Tourismus, Kultur und Veranstaltungen

Esterházy: Neuer Direktor für Tourismus, Kultur und Veranstaltungen

Direktor Tourismus Kultur Esterhazy
Christoph Thoma übernimmt bei Esterházy die neugeschaffene Position des Direktors für Tourismus, Kultur und Veranstaltungen

Der Vorarlberger Christoph Thoma (42), bislang Geschäftsführer des Bregenzer Tourismus & Stadtmarketings, übernimmt ab 1. Juli die neugeschaffene Position des Direktors für Tourismus, Kultur und Veranstaltungen bei den Esterházy Betrieben.

Thoma wird beim Ausbau und bei der weiteren Stärkung der Standorte Schloss Esterházy, Burg Forchtenstein, Schloss Lackenbach und Steinbruch Sankt Margarethen als bedeutende Kulturmarken mit internationaler Ausstrahlung mitwirken. Die Potentiale von Esterházy sollen gebündelt und die Standorte als relevante Kulturregion für den Tourismus weiter ausgebaut werden.

Zudem wird Thoma gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter Andreas Richter die Reihe classic.Esterházy weiter stärken, sowie ab Herbst 2017 die neuen Formate der Klassik- und Haydnkonzerte in Eisenstadt auf moderne Weise entwickeln.

Neben den kulturellen Aktivitäten im Burgenland sollen in den kommenden Jahren die wissenschaftliche Forschung und Ausstellungstätigkeit der Stiftung sowie die internationale Kulturvermittlung für die jüngeren Generationen weiter ausgebaut werden.

„Mit Christoph Thoma haben wir einen profunden Kenner der nationalen und internationalen Tourismuslandschaft, mit einem besonderen Schwerpunkt in der klassischen, aber auch der modernen Musik und Kultur gewonnen“, betont Dr. Stefan Ottrubay, EsterházyPrivatstiftung.

 

Top