Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Weihnachtsmärkte in Wien: Krippen, Kunsthandwerk und Blumenschau

Weihnachtsmärkte in Wien: Krippen, Kunsthandwerk und Blumenschau

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Wien 2017
Für Traditionsbewusste: Der Wiener Weihnachtstraum auf dem Rathausplatz ist der größte Adventmarkt der Stadt und hat noch bis 26. Dezember geöffnet.

Rund 20 große Wiener Adventmärkte mit etwa 1.000 Ständen freuen sich derzeit auf Besucher, dazu viele temporäre und kleine Adventmärkte, Charity-Stände und Punschhütten. Traditionsbewusste begeben sich auf den größten Adventmarkt der Stadt, den Wiener Weihnachtstraum auf dem Rathausplatz (bis 26. Dezember), oder auf den Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung (bis 23. Dezember). Imperiale Kulissen bieten der Kultur- und Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönbrunn (bis 26. Dezember) und die Weihnachtsdörfer vor dem Schloss Belvedere und am Maria-Theresien-Platz (bis 26. Dezember).

Edles Kunsthandwerk findet sich bei Art Advent – Kunst & Handwerk am Karlsplatz (bis 23. Dezember), am Adventmarkt am Spittelberg (bis 23. Dezember) oder am Weihnachtsmarkt Am Hof (bis 23. Dezember). Design-Fans sind im WeihnachtsQuartier im MuseumsQuartier (das nur mehr heute seine Pforten öffnet), Gourmets beim Genussmarkt in der Mahlerstraße (bis 31. Dezember) sowie im Innenhof des Teehauses Haas & Haas am Stephansplatz 4 (bis 23. Dezember) an der richtigen Adresse. Auch rund um den Stephansdom bieten wieder Markt- und Gastronomiestände Kunsthandwerk und kulinarische Genüsse.

Freunde edlen Kunsthandwerks sind auf dem Adventmarkt am Karlsplatz (geöffnet bis 23. Dezember) an der richtigen Adresse.
Freunde edlen Kunsthandwerks sind auf dem Adventmarkt am Karlsplatz (geöffnet bis 23. Dezember) an der richtigen Adresse.

Der Wintermarkt am Riesenradplatz im Prater bietet bis 7. Jänner ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik. Winter im MQ im Wiener MuseumsQuartier garantiert bis 23. Dezember vorweihnachtliche Stimmung der etwas anderen Art mit einer außergewöhnlichen Winterlandschaft, Lichtinstallationen und vielem mehr.

Wer einen Besuch von Ausstellung und Adventmarkt verbinden möchte, dem sei ein Ausflug in die Blumengärten Hirschstetten ans Herz gelegt: Unter dem Motto „Glanzvoller Advent“ bietet die 15. Weihnachtsausstellung der Wiener Stadtgärten zauberhafte floristische Kreationen, Krippen, abwechslungsreiche Mußestunden mit Musik, kreativem Kinderprogramm und kulinarischen Köstlichkeiten.

Was alle Wiener Adventmärkte gemeinsam haben, ist neben einem reichen Angebot an weihnachtlichen Produkten auch beste kulinarische Versorgung mit heißen Getränken wie Gewürztee, Trinkschokolade, Glühwein und Punsch sowie deftigen Gerichten und süßen Leckereien.

Der Wiener Weihnachtstraum bietet rund um den Christkindlmarkt am Rathausplatz und im angrenzenden Park mit dem Kleinen Eistraum eine rund 3.000 Quadratmeter große Eislauffläche, die bis zum 30. Dezember und von 1. bis 14. Jänner geöffnet ist. Danach wird die Anlage auf 8.000 Quadratmeter erweitert und heißt als Wiener Eistraum von 19. Jänner (Startschuss ist um 17 Uhr) bis 4. März alle Eislauf-Fans willkommen.

Weitere Informationen zu allen Weihnachtsmärkten: www.wien.gv.at

Top