Du bist hier
Home > Branchen Insider > Neu bei Kröswang Royal: „Tarte du Chef“ von Simon Taxacher

Neu bei Kröswang Royal: „Tarte du Chef“ von Simon Taxacher

Dessert mit Apfel Tarte du Chef Kröswang Royal
Aus zwölf hochwertigen Komponenten kann jeder Küchenchef die „Tarte du Chef“ – ein Dessert auf Haubenniveau von Kröswang Royal, kreiert von Simon Taxacher – zubereiten.

Ein ganz besonders edles und innovatives Dessert hat Vier-Hauben-Koch Simon Taxacher gemeinsam mit der Patisserie Walter entwickelt: Die „Tarte du Chef“ besteht aus zwölf hochwertigen Komponenten, aus denen jeder Küchenchef ohne weitere Verarbeitungsschritte ein Dessert auf Haubenniveau zubereiten kann. Die „Tarte du Chef“ ist exklusiv bei Kröswang Royal erhältlich.

Viele Betriebe leisten sich aus Kostengründen keinen eigenen Patissier mehr, dennoch gilt es, die Gäste mit hochwertigen Desserts zu verwöhnen. Das war aber nur mit ein Grund, warum Simon Taxacher für Kröswang Royal ein exklusives Dessert entwickelt hat.

„Wenn man einen Vier-Hauben-Koch als Werbepartner hat, dann ist es naheliegend, mit ihm ein eigenes Produkt zu entwickeln. Mit der Patisserie Walter haben wir einen Produktionspartner, der kompetent und flexibel genug ist, die Kreationen von Simon Taxacher in ein Produkt für die Gastronomie umzusetzen“, erklärt Manfred Kröswang. Die Kreation „Tarte du Chef“ ist ein leichtes Dessert mit dem Hauptprodukt Apfel, das das ganze Jahr über serviert werden kann.

„Tarte du Chef“: Ein edles, leichtes Dessert mit dem Feinsten vom Apfel

„Der Apfel ist ein regionales Produkt das immer verfügbar ist und das es in Österreich Top-Qualität gibt“, weiß Simon Taxacher. Der Tiroler Meisterkoch möchte die beliebte Obstsorte mehr als bisher in der Top-Gastronomie verwendet sehen und hat dieses Dessert in seinem Restaurant Simon Taxacher in Kirchberg im Dezember 2015 auch erstmals serviert. In enger Abstimmung mit dem Vier-Hauben-Koch hat die Patisserie Walter aus dem Original-Dessert ein Produkt für das Kröswang Royal-Sortiment entwickelt.

„Natürlich mussten wir den einen oder anderen Kompromiss eingehen, um das Dessert mit einem vertretbaren Aufwand und zu vertretbaren Kosten produzieren zu können“, erklärt Udo Walter. Aber es sind nur Details, die das Kröswang Royal-Produkt vom Original-Vier-Hauben-Dessert unterscheiden. Simon Taxacher hat das Produkt mehrmals verkostet und persönlich freigegeben.

Frische Kräuter geben der „Tarte du Chef“ den letzten Schliff

Die Neuartigkeit des Produktes liegt in seiner Zusammensetzung: Die „Tarte du Chef“ ist kein Dessert, das man fix und fertig auf den Teller legt, ausgarniert und dem Gast serviert. Es besteht vielmehr aus zwölf separat verpackten Einzelkomponenten, allesamt tiefgefroren: Apfelbaiser, Apfelreduktion, Apfelscheiben, Berlepsch-Apfelsüppchen, Braune Butter Créme-Eis, braune Nussbutter-Crumble, brauner Butter-Crunch, Dunkelbier-Malz Crémant, Grünes Apfelsorbet, Kräuteröl, karamellisierte Haselnüsse und Molke-Crumbles.

Diese Elemente können nach Belieben oder nach Anleitung auf dem Teller angeordnet werden. Eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung liegt jeder Packung bei, zusätzlich ist auf YouTube eine detaillierte Videoanleitung zu finden. Weitere Verarbeitungsschritte sind nicht notwendig – ein weiterer, innovativer Vorteil dieses Produktes.

„Weil alle Komponenten vorhanden sind, braucht man gar nicht zu kreativ sein. Den letzten Schliff gibt man dem Dessert durch frische Kräuter, hier liegt’s am Küchenchef, was er kombinieren will und natürlich welche Gäste er hat“, erklärt Simon Taxacher. „Ich habe mich in die Entwicklungsarbeit gar nicht eingemischt und mich überraschen lassen“, erzählt Manfred Kröswang. „Ich bin vom Ergebnis begeistert und davon überzeugt, dass auch unsere Kunden mit der ‚Tarte du Chef‘ ihre Gäste begeistern können.“

Weitere Informationen: www.kroeswang-royal.at

Top