Du bist hier
Home > Shaker > Höldrichsmühle: Hoch zu Ross dem Osterhasen auf der Spur

Höldrichsmühle: Hoch zu Ross dem Osterhasen auf der Spur

Dem Osterhasen auf der Spur Höldrichsmühle Ostern Schubert
Das geschichtsträchtige Hotel Restaurant Höldrichsmühle in Hinterbrühl wartet zu Ostern mit tierischen und kulinarischen Angeboten für die ganze Familie auf

Das Vier-Sterne Hotel Restaurant Höldrichsmühle in Hinterbrühl lockt zu Ostern mit tierischen, kulinarischen und familienfreundlichen Angeboten.

„Urlaubsgäste genießen bei uns in der Thermenregion Wienerwald eine einzigartige Mischung aus Kultur, Entspannung und Genuss. Gaumenfreuden der besonderen Art versprechen zu dieser Jahreszeit unsere österlichen Schmankerln wie der regionale Osterschinken mit Erdäpfeln und Kren“, weiß Mag. Erich Moser, Inhaber des Hotels und Restaurants Höldrichsmühle, der gemeinsam mit seiner Frau Mag. Irene Moser das geschichtsträchtige Haus in Hinterbrühl bereits in dritter Generation führt.

Das Oster-Package beinhaltet eine Nächtigung im Vier-Sterne-Komfortzimmer inklusive Langschläfer-Frühstück mit österlichen Schmankerln, Halbpension, 24-Stunden-Öffi-Ticket, W-LAN, Nutzung der Fitness- und Relaxzone mit Sauna und Salzgrotte, Osterüberraschung und Bademantel im Zimmer ab 90 Euro pro Person im DZ.

Für Familien gibt es obendrein einen Familienbonus: Kinder von drei bis zwölf Jahren im Zimmer der Eltern erhalten einen Rabatt von 50 Prozent, Jugendliche von 13 bis 16 Jahren zahlen 20 Prozent weniger.

Pferdefans sollten sich rasch einen Platz in den Reit- oder Voltigiercamps (21. bis 25. März) der Höldrichsmühle sichern. Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren lernen mit qualifizierten Trainern auf spielerische Art und Weise alles über den Reitsport.

Von Warmblütern über Lipizzaner, Shagya-Araber und Huzulen ist für jeden Reiter etwas dabei. Zwei Shetland-Ponys lassen zudem Kinderherzen höher schlagen. „Erstmals bieten wir für nicht so geübte Reiter im Rahmen unseres Nächtigungspakets ‚Reitererlebnis im Biosphärenpark Wienerwald‘ auch begleitete Spazier-Ritte an“, so Mag. Irene Moser abschließend.

Weitere Informationen: www.hoeldrichsmuehle.at

 

Top