Du bist hier
Home > 2018

Wo Mehl nicht gleich Mehl ist

Die Zeiten von Universalmehl sind vorbei! Einige Baguettelängen von der alten Heumühle aus dem 14. Jahrhundert entfernt, hat das erste Spezialgeschäft für Bäckermehle seine Heimat gefunden: Das Brotbackatelier „Kruste&Krume“ erweitert um eine Greißlerei und beeindruckt mit einer großen Bandbreite an Mehl-Spezialitäten, Backzutaten und Zubehör rund um das Brotbacken. Glatt, griffig, doppelgriffig oder universal? Weizen, Roggen oder Dinkel? – Wer die Kunst des Backens beherrscht, merkt sehr schnell, dass Mehl nicht gleich Mehl ist. Die beiden Kruste&Krume-Masterminds Barbara van Melle und Simon

Krönung der Bier-Experten

In der Ottakringer Brauerei gingen die 4. Österreichischen Staatsmeisterschaften der Sommeliers für Bier über die Bühne. Nach langem Wettstreit wurde Michael Kolarik-Leingartner aus Wien zum neuen Biersommelier-Staatsmeister gekürt. Darüber hinaus wurde auch das zehnköpfige Team für die Biersommelier-Weltmeisterschaft 2019 in Rimini ermittelt. Wie wird man eigentlich ein Biersommelier? „Zeast muss ma’ einmal trinken lernen!“, lautete die Antwort von Siegfried Menz, Obmann des Brauereiverbandes. Und trinken gelernt, das haben hierzulande einige: Mit aktuell 2.642 Biersommeliers verfügt das Bierland Österreich über das größte Bier-Wissen

Green Brands Austria: Auszeichnung für Werner & Mertz Professional

Auszeichnung für Werner Mertz Professional

Werner & Mertz Professional stellte sich mit seiner green care PROFESSIONAL Produktlinie zum zweiten Mal dem Re-Validierungsverfahren von Green Brands Austria. Die Marke wurde zum dritten Mal in Folge mit dem Green Brands Austria-Gütesiegel ausgezeichnet. Mit seiner Teilnahme am Verfahren beweist der Hersteller und Vertreiber von Reinigungs- und Hygienelösungen für professionelle Anwender erneut, dass die Verantwortung für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz weiterhin zu den höchsten Unternehmenswerten zählt. Green Brands ist eine internationale, unabhängige und selbständige Brand-Marketing-Organisation. Green Brands verleiht in internationaler Zusammenarbeit

Haubenkoch Christoph Parzer übernimmt Gourmetrestaurant Fortino in Wels

Mit Christoph Parzer wechselt einer der erfolgreichsten jungen Spitzenköche aus Oberösterreich und nimmt seine kreativ-modern interpretierte Regionalküche von der Klosterstube (Traunkirchen) in das auch optisch völlig umgestaltete Gourmet-Restaurant der Messestadt mit. Die stylische und zugleich sehr gemütliche Umgestaltung des Fine Dining-Lokals ist zugleich auch der optische Ausdruck der gastronomischen Neuausrichtung. Denn Parzer setzt auf modern interpretierte, zugleich aber bodenständig verwurzelte Kreationen, wobei sein Fokus auf Qualität, Nachhaltigkeit und Regionalität liegt. Das zeigt er schon eindrucksvoll bei seinen täglich wechselnden, saisonal

CulinarICAL 3.0: Dinner & Musical im Novomatic Forum

Dinner und Musical Show Wien Novomatic Forum

Lukullische Freuden vereint mit Kunstgenuss an einem Abend – das bietet die Veranstaltungsreihe CulinarICAL 3.0, die von 11. Jänner bis 17. Februar ins prächtige Art-déco-Ambiente des Novomatic Forum lädt. Ein viergängiges Gala-Menü, kreiert von Chefkoch Alexander Pfandl, erwartet die Gäste, wahlweise auch als vegetarische Variante. Zwischen den Gängen werden in Showblöcken stimmungsvolle Musical-Melodien dargeboten. Die dritte Auflage des CulinarICALs wird mit Songs, unter anderem aus „Cats“, „Wicked“, „Elisabeth“, „Mamma Mia“, „Grease“, „Rocky Horror Show“ und auch „Tanz der Vampire“ aufwarten, aber auch weniger

„Alles für den Gast 2018“: Positive Konjunkturstimmung setzt sich fort

Die 49. Ausgabe der „Alles für den Gast“-Messe vereinte an fünf Messetagen von 10. bis 14. November 751 Aussteller aus zwölf Ländern mit exakt 46.630 Fachbesuchern aus dem In- und Ausland. Damit war „volles Haus“ angesagt, waren doch sämtliche verfügbare Ausstellungsflächen des Messezentrums samt Kongressbereich der Halle 10 sowie die Salzburgarena voll belegt. Sie alle präsentierten vor allem ihre Innovationen und in die Zukunft weisenden Ideen für die Gastronomie und Hotellerie. Mit durchschlagendem Erfolg, wie seitens Veranstalter Reed Exhibitions betont wird.

Espressomaschinen Dalla Corte zu verkaufen

Espressomaschine Dalla Corte

Wir verkaufen: 1 Espressomaschine 2 gruppig –Dalla Corte 1 Espressomaschine 3 gruppig – Dalla Corte Die Maschinen waren eine Neuanschaffung und sind 1 Jahr lang verwendet worden. Sie werden umständehalber verkauft. Zu besichtigen sind die Maschinen an der Raststätte Lanz am Brenner (Südtriol), direkt an der Brennerautoban A 22 Brenner – Modena. Die Raststätte kann man von der Nordspur und von der Südspur erreichen. Bei Interesse bitten wir um Nachricht per Mail oder Telefon. Christian Seehauser brenner@lanz-suedtirol.it 0039 342 825 8823 0039 0472 61 11 32 Raststätte Lanz

Haubis: Brot für das feine Gedeck!

Vier-Kant-Brote für die Gastronomie Haubis

Brotkultur ist der passende Begriff, wenn es darum geht, die Vielfalt von Brot und Gebäck hierzulande zu umschreiben. Haubis, das Traditionsunternehmen mit Sitz im niederösterreichischen Petzenkirchen, pflegt diese Besonderheit seit über 100 Jahren. Mit ehrlichen Zutaten und ebensolchem Engagement sorgt Haubis für höchste Genussmomente. Die haben Format: „körberltaugliche“ Brote! Viereckig, dabei aber rundum g’schmackig. Und gerade richtig groß für das Körberl oder den Brotteller. Die Bio-4Kant-Brote von Haubis sind wie geschaffen für den universellen Einsatz bei Tisch und in der Küche.

Edel und geistreich: Das Spirituosen-Sortiment bei Transgourmet

Edle Spirituosen für die Gastronomie Transgourmet

Ein Toast auf die Feiertage! Und darauf, dass hochprozentige Klassiker im Glas wieder genauso Saison haben wie Cocktails aller Art. Ob pur, geschüttelt oder gerührt – Spirituosen sind so vielfältig wie die Geschmäcke Ihrer Gäste. Und was wäre ein perfektes Weihnachtsmenü ohne einen edlen Aperitif oder einen feinen Digestif? Im Spirituosen-Sortiment bei Transgourmet finden Gastronomen von A wie Affenzeller White swan Gin aus Oberösterreich bis hin zu Z wie Zacapa Rum aus Guatemala eine große Auswahl an unverzichtbaren Gin-Klassikern und exotischen Rum-Variationen. Denn gerade

Brau Union Österreich: Econ Award für Unternehmenskommunikation

Auszeichnung für Brau Union Österreich Econ Award

Der Econ Verlag und die Handelsblatt-Gruppe prämieren mit den Econ Awards seit dem Jahr 2007 die besten Projekte im Bereich Corporate Communications im deutschsprachigen Raum. Nach Österreich gingen nur zwei Econ Awards: Einen davon erhielt die Brau Union Österreich für ihren Bierkulturbericht 2017 – den Econ Award in Bronze in der Kategorie Imagepublikationen. „Diese Auszeichnung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind: Wir wollen Österreich zum Land mit der besten Bierkultur Europas machen“, freut sich Magne Setnes, Vorstandsvorsitzender der

Top