Du bist hier
Home > 2017

Genussmeile: Thermenregion Wienerwald lädt zur längsten Schank der Welt

Schmankerl verkosten an der längsten Schank der Welt

An den ersten beiden September-Wochenenden rüsten sich wieder rund 80 Winzer in der Thermenregion Wienerwald für die längste Schank der Welt. Auf zehn Kilometer entlang des ersten Wiener Wasserleitungswanderweges zwischen Mödling und Bad Vöslau flanieren Feinschmecker durch die Landschaft und verkosten dabei Most, Sturm und Schmankerl der Region. Erstmals können auch Fan-T-Shirts mit regionalem Schmäh entlang der längsten Schank der Welt erworben werden. „A Leiberl reissen“, „Habidere“, „Do rennt der Schmäh“, „Servus“ oder „Do bleib ma picken“ – die T-Shirts mit

Velden: Pächter für vegetarisch-vegan geführte Gastronomie gesucht!

Pächter für vegetarisch-vegane Gastronomie gesucht

Ein(e) Pächter(in) wird für eine Gastronomie der besonderen Art in Velden gesucht! Das Projekt steht und läuft auch schon: Unter den vielen Besonderheiten, die das Konzept ausmachen – sechs Studios (beispielsweise Nageldesign, Piercing, Kunst und Energiearbeit), die täglich für Kundenfrequenz sorgen – gehört auch dazu, dass das Lokal vegetarisch und vegan geführt wird. Es gibt keine große Küche mit Speisekarte, vielmehr stehen selbst kreierte Snacks und Liebeleien auf dem Tagesplan. Die Einrichtung ist vorhanden, die schwierigen Anfangsarbeiten wurden alle erledigt, und ein

Nationalpark Kalkalpen: Buchenwälder als Weltnaturerbe

Natur entdecken im Nationalpark Kalkalpen

Der Nationalpark Kalkalpen ist der Inbegriff einer Waldwildnis: Er erstreckt sich über die waldreichen Gebirgszüge des Reichraminger Hintergebirges und des Sengsengebirges. Mit 209 Quadratkilometern Fläche ist er der größte Waldnationalpark Österreichs, drei Viertel dieser Fläche sind Wildnis. Mehr als 5.000 Hektar alte Buchenwälder im Nationalpark Kalkalpen wurden nun – gemeinsam mit ähnlichen Naturräumen in zehn europäischen Staaten – auf die Liste des Weltnaturerbes der UNESCO gesetzt. Nationalpark-Ranger kennen die Buchenwälder der Kalkalpen bestens und zeigen Besuchern die oftmals bizarr anmutende Welt

Fusion Night: Hotel Linsberg Asia feiert neunjähriges Bestehen

Köstliches aus aller Welt bei der Fusion Night Bad Erlach

Anlässlich des neunjährigen Bestehens des Hotel & Spa Linsberg Asia lädt das Team des Hauses am 26. August ab 18.30 Uhr zur Fusion Night: Dabei werden unter dem Motto „Cook Around The World“ kulinarische Köstlichkeiten aus der Buckligen Welt, gepaart mit internationalen Spezialitäten, kredenzt. Darüber hinaus erwartet die Gäste ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit asiatischem Flair – mit klangvoller Trommelkunst von Taiko-Trommlern und moderner Performancekunst von Butoh-Tänzerinnen. Ein weiterer Glanzpunkt des Abends wird das Cocktail-Showmixen des IBA (International Bar Association) Cocktail World

Kärntner Reindling und pannonische Winzerjause

Burgenland zu Gast beim Villacher Kirchtag

Unter dem Motto „Burgenland grüßt Villach“ präsentierte sich das Land der Sonne auf dem Villacher Kirchtag und begeisterte mehr als 430.000 Besucher mit burgenländischer Gastfreundschaft, kulinarischen Genüssen und Brauchtum. Die burgenländische Delegation mit Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig und Hannes Anton, Geschäftsführer von Burgenland Tourismus, begrüßte Ski-Star Franz Klammer, Immobillien-Profi Hanno Soravia, Gerhard Stroitz, Initiator der Kinder-Hotels, Alt-Landeshauptmann Christof Zernatto, Christian Kresse, Chef der Kärnten-Werbung, Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß und die Villacher Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser zum freundschaftlichen Zusammentreffen. Tourismuslandesrat Petschnig zeigt sich vom Kirchtagsgeschehen

Ottakringer Brauerei: Vienna Rumfestival lädt zu Verkostungen

Urlaubsfeeling beim Vienna Rumfestival Fachmesse

Rum ist ein vielseitiges Destillat, und die Welt des „Goldes der Karibik“ ist unglaublich abwechslungsreich. Am Freitag, den 29. September, und Samstag, den 30. September, kommen wieder über 40 Aussteller im Rahmen des Vienna Rumfestivals in die Ottakringer Brauerei und präsentieren dort mehr als 400 Rumsorten. „Rum wird verbunden mit Karibik, Sommer, Strand und vor allem auch einer ,Leichtigkeit des Lebens‘, wie man sie aus dem Urlaub kennt. Genau dieses Feeling wollen wir am Vienna Rumfestival vermitteln“, so Veranstalter Nicolas Hold.

Mit KLM auf Entdeckungsreise durch die Steiermark

KLM Online-Reisemagazin entdeckt die Steiermark

Ein dreiköpfiges Team des Online-Magazins „iFly KLM Magazin“ reiste nach Graz und in die Südsteiermark: Gezielte Marketingmaßnahmen sollen die seit Mai bestehende tägliche Flugverbindung von der steirischen Landeshauptstadt nach Amsterdam bewerben. Gedreht wurde unter anderem auf dem Bauernmarkt am Kaiser-Josef-Platz, an unterschiedlichen Plätzen der Grazer Altstadt, am Citybeach, im Lendviertel und auch auf dem Schlossberg mit seinem Uhrturm. Danach ging es Richtung Südsteiermark durch Ehrenhausen, entlang der Südsteirischen Weinstraße zum Weingut Kögl inklusive Buschenschankjause und traumhaftem Aus- und Weitblick auf die Weinberge. iFly KLM

Restaurant Ikarus: Salzburger Festspiele für den Gaumen

Festspiele für den Gaumen Salzburg Restaurant Ikarus

Neuer Monat, neues Menü – so lautet die Devise des Restaurants Ikarus im Salzburger Hangar-7 seit dem Jahr 2003. Im Festspielmonat August übernimmt erneut wieder die Koch-Brigade des Hauses, statt eines Gastkoches, die Führung: Unter der Leitung von Executive Chef Martin Klein und der Patronanz von Eckart Witzigmann präsentiert das Ikarus-Team ein delikates Menü, in dem es sein ganzes Können ausspielt und das geprägt ist von Martin Kleins kulinarischen Grundsätzen wie Produktbewusstsein, Liebe zum Detail und Ehrlichkeit. Von Beginn an war das

Genussvolles Aufladen beim Wirten ums Eck

Ladepunkt für E-Autos als Mehrwert für Gäste

Gutes Essen und elektrischer Strom – eine Kombination dieser beiden Elemente kommt bei den Gästen gut an. Das haben auch zahlreiche Wirte der Wirtshauskultur Niederösterreich erkannt und bieten neben kulinarischen Genüssen jetzt auch Ladestationen für Elektroautos an. Die Aktion „Genussvolles Aufladen“, die im Oktober des Vorjahres zwischen der Niederösterreichischen Wirtshauskultur und der EVN (Energieversorgung Niederösterreich) gestartet wurde, trägt erste Früchte. Eine erste Zwischenbilanz zeigt, dass sich von 45 interessierten Wirten bereits 13 für eine Ladestation der EVN entschieden haben. Die Ladepunkte sind

Von „Xitomatl“ zur Tomate: Tag des Paradeisers am 8. August

Wissenswertes zum Tag des Paradeisers am 8. August

Der Verein Land schafft Leben hat sich auf die Spuren des Paradeiser-Anbaus begeben. Anlässlich des Tages der Tomate am 8. August geht der Verein auf seiner Webseite spannenden Fragen rund um unser Lieblingsgemüse nach, etwa warum sich die Anbauformen stark unterscheiden und warum nur jede fünfte Tomate aus Österreich kommt. Der Paradeiser hat eine leuchtende Farbe und eine apfelähnliche Form, man bezeichnete sie bei ihrer Ankunft in Europa als Apfel aus dem Paradies – daher stammtt der Name Paradeiser. Die Bezeichnung

Top