Du bist hier
Home > 2016 > März

Hotel Meliá Vienna: Bastian Becker neuer General Manager

Führungswechsel in der Top-Hotellerie: Bastian Becker (40) ist neuer General Manager im Meliá Vienna. Er folgt Dorothea Schuster nach, die das Designhotel im DC Tower 1 bereits in der finalen Bauphase ab Juli 2013 geleitet und seit der Eröffnung im Jahr 2014 erfolgreich auf dem Markt positioniert hat. Schuster möchte sich nun neuen beruflichen Aufgaben widmen. Bastian Becker ist gelernter Hotelfachmann und begann seine Karriere bei Dorint. Nach seinem Studium an der Hotel Management School Heidelberg sammelte der Hotelbetriebswirt Erfahrungen im Rooms Division Bereich,

Hinaus ins Grüne zum Gartensommer Niederösterreich!

Der „Gartensommer Niederösterreich“ erblüht heuer in seiner sechsten Saison. Von Juni bis August verführt er seine Gäste mit einer üppigen Vielfalt an Angeboten, allen voran mit der Ausstellung im Kaiserhaus Baden „Die Gartenmanie der Habsburger“, den romantischen Vollmondnächten und mit der kunstvollen Veranstaltungsreihe „Living Plants – Bewegende Pflanzengeschichten“. Hinaus ins Grüne, in die Gärten Niederösterreichs – lautet ab Anfang Juni das Motto. Denn sie bieten das nah gelegene Paradies, das es zu besuchen und zu entdecken gilt. Im naturnah gestalteten Grünraum unter freiem Himmel lässt sich der

Kaffee-Innovation: Cold Brew läutet bei Starbucks den Frühling ein

Passend zu Frühlingsbeginn bringt Starbucks für Kunden in Österreich die neueste Kaffee-Innovation auf den Markt: den Starbucks Cold Brew. Dieser wird durch eine einzigartige Braumethode mit kaltem Wasser zubereitet, um danach für 20 Stunden zu ziehen. Heraus kommt ein Kaffee, der besonders weich im Geschmack und sehr erfrischend ist. Cold Brew kombiniert das Beste aus Röstung und Zubereitung hoch qualitativer Getränke und ist ein Ausdruck dafür, mit welcher Hingabe die Starbucks-Baristas den Kaffee zubereiten. Ab sofort ist das neue Getränk in allen Starbucks Coffee Houses hierzulande erhältlich. Die Baristas mahlen

Pannonische Natur.Erlebnis.Tage: Auf Entdeckungstour zwischen Wildkräutern und Bienenstöcken

Die Pannonischen Natur.Erlebnis.Tage – die Auftaktveranstaltung zu über 600 Naturerlebnissen im ganzen Jahr – stehen heuer im Zeichen der burgenländischen Küche. Für überraschende Einblicke und außergewöhnliche Erlebnisse sorgen von 22. bis 24. April nicht nur die qualifizierten Naturguides, sondern auch die kreativen Gastronomen vom Norden bis zum Süden des Landes. Eine Expedition im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel mit einer Kräuterpädagogin lädt ein, Wildkräuter zu entdecken und ihren Nutzen, von der Blüte bis zur Wurzel, kennenzulernen. Natur.Erlebnis.Tage: Honigverkostung in der idyllischen Gartenlaube Sonnenschein und Kirschenduft im Naturpark Neusiedler

„Schnelles Körberl“ von Schöller Backwaren: Neue Gebäcksorten mit extra kurzer Aufbackzeit

Köstlich, knusprig, schnell: Schöller Backwaren präsentiert rechtzeitig zu Frühlingsbeginn die Innovation „Schnelles Körberl“. Die fünf Gebäcksorten der neuen Linie sind in nur fünf Minuten servierfertig. Neue Gebäckgrößen, die der Backwaren-Spezialist Schöller eigens für die Gastronomie entwickelt hat, erlauben eine extra kurze Aufbackzeit. Durch einen Backvorgang bei einer Temperatur von 180 Grad werden Semmel und Co. besonders resch – nach fünf Minuten zeigt sich das Gebäck außen knusprig und innen luftig. Ein Serviertipp von den Schöller Backwaren-Experten: Eine Stoffserviette hält nicht nur das Produkt nach dem Aufbacken

Neu von Darbo: Fruchtikus Sommersorten und Fruchtaufstrich Pfirsich in Portionsbechern

 Ab April gibt es mit den Fruchtikus Sommersorten „Kiwi-Apfel“ und „Pfirsich-Mandarine“ wieder feine Früchte auf die Löffel – in limitierter Auflage. Bei „Kiwi-Apfel“ lässt die süße Note von sonnengereiften Kiwis in Kombination mit dem milden Geschmack von Äpfeln diese Komposition zu einer fruchtigen Erfrischung an heißen Sommertagen werden. Reife Pfirsiche zusammen mit spritzigen Mandarinen machen das Früchtedessert der Sorte „Pfirsich-Mandarine“ zu einem besonders erfrischenden Snack für Zwischendurch. Die neuen Sommersorten sind von April bis Ende September 2016 in den Kühlregalen des gut sortierten Lebensmitteleinzelhandels erhältlich. Die Konfitüren

Betreiber für eine Clubkantine in Tirol gesucht

Pächter für Restaurant im Oberallgäu gesucht

Der Segelclub TWV Achensee in Maurach sucht für seine Clubkantine in Tirol einen Betreiber mit Gewerbeschein. Vollausgestattete Küche und Bar ist vorhanden. Die Betriebszeiten liegen zwischen Mai und Oktober, hauptsächlich an den Wochenenden. Interessierte melden sich bitte bei office@sctwv.at. Wir vereinbaren gerne einen persönlichen Gesprächstermin vor Ort.  

Vom Koch-Workshop zum Tango-Tanzkurs: Mehrfach um die Welt

Elena Paschinger, Tourismus-Profi, Reisebloggerin und Buchautorin aus Krems/Donau, hat ihr erstes Buch zum Thema Kreativreisen veröffentlicht. Im ersten Teil des Interviews mit GASTRO Portal erläuterte die Weltenbummlerin ihre Intention zum Schreiben ihres Buches, die Unterschiede zwischen konventionellen Kultur- und schöpferischen Kreativreisen aus Sicht der Reise-Expertin und gab Tipps zur (Wieder-)Entdeckung der eigenen Kreativität. Im zweiten Teil sprach GASTRO Portal mit Elena Paschinger über die eindrucksvollsten Erlebnissen im Rahmen ihrer Weltreise, den Stellenwert sozialer Netzwerke für Kreativreisende, und die Autorin verrät, was unbedingt Teil der Ausrüstung sein

Zillertal Arena: Ski-Spaß in Dirndl oder Lederhose zum Saisonfinale

Angenehme Temperaturen, perfekter Firn und strahlender Sonnenschein machen das Skifahren im Frühling zu einem ganz besonderen Highlight. Beste Stimmung und Pistengaudi sind beim „Lederhosen Wedelfinale“ im größten Skigebiet des Zillertals garantiert: Wer zum Saisonfinale der Zillertal Arena am 9. und 10. April in Lederhose oder Dirndl erscheint, erhält einen kostenlosen Tagesskipass und kann sich zudem auf spezielle „Zuckerl“ in ausgewählten Hütten in der Skiregion freuen. 143 Pistenkilometer in zwei Bundesländern warten mit 51 Seilbahnen und Liften auf Skifahrer und Snowboarder. Egal, ob Anfänger oder ambitioniert-sportlicher Profi

Schlemmerreise auf dem Puch Moped durch die Steiermark

Von der Wintergrillerei auf der Planai zum Video-Dreh für das neue vierteilige Steiermark-Video: Johann Lafer, Starkoch und kulinarischer Botschafter der Steiermark, glüht dabei auf seinem eigenen alten Puch Moped MS 50, Baujahr 1957, durch Schladming, samt Planai und Ramsau, zur Walcheralm und traditionsreichen Lodenwalke, durch die nördliche Steiermark. Als Hauptdarsteller dieser kulinarischen Video-Reise schlemmt sich Lafer durch die Steiermark, regional und saisonal kochend, Ausflugsziele besuchend und Köstlichkeiten verkostend. „Vier Videokurzfilme werden dabei heuer in den vier Jahreszeiten der Steiermark gedreht, den Anfang machten wir jetzt im

Top