Du bist hier
Home > 2015 > Juni

Werfenweng: Nachhaltige Kulinarik bei Michael Gahleitner

Was bei Michael Gahleitner in den Topf kommt, muss von höchster Qualität sein. Der neue Küchenchef des Bergresorts Werfenweng ist ein leidenschaftlicher Verfechter des Travel Charme GreenGusto-Konzepts für nachhaltige Kulinarik: „Regional, ökologisch, transparent“ heißen seine Kriterien bei der Produktwahl, die in engem Kontakt mit den Bauern und Produzenten aus der Region in und um Werfenweng abläuft. GreenGusto heißt in der Bergresort-Praxis: „Muhfrischer“, handgerührtes Joghurt vom Unterhundshof, der das Vier-Sterne-Superior-Hotel auch mit bestem Bio-Rohmilchkäse beliefert. Öko-Butter vom Stroblgut, die goldgelb aus dem Fass

Vier Weinviertler Weingüter sind SALON Sieger

Vier Weinviertler Weingüter sind SALON Sieger! Erstmals stammen vier der 16 SALON Wein-Sieger aus dem Weinviertel. Der Winzerhof Rögner, Weinbau Urban, das Weingut Hagn sowie die Hofkellerei Fürst Liechtenstein überzeugen beim härtesten Weinwettbewerb Österreichs. Noch nie gab es so viele SALON Sieger aus dem Weinviertel wie dieses Jahr! Und das ist keineswegs selbstverständlich, denn insgesamt nehmen etwa 7.000 Weine an der heimischen Leistungsschau teil, 260 Weine schaffen die Aufnahme in den SALON Österreich Wein. Top-Ergebnisse beim Grünen Veltliner aus dem Weinviertel 16 SALON Sieger

Mark Moriarty ist S. Pellegrino Young Chef 2015

Über 3.000 Nachwuchsköche aus der ganzen Welt wetteiferten um den Titel des S. Pellegrino Young Chef 2015. Aber nur einer konnte gewinnen. Zum glücklichen Sieger wurde Mark Moriarty gekürt, der für Großbritannien und Irland an den Start gegangen war. Mit seinen mutigen Variationen der Knollensellerie begeisterte er die Jury aus den Weltklasseköchen Gastón Acurio, Yannick Alléno, Massimo Bottura, Margot Janse, Yoshihiro Narisawa, Joan Roca und Grant Achatz. Heiß ging es her beim großen Finale des „S. Pellegrino Young Chef 2015“. Schließlich stand für die 20 Teilnehmer schon

Goldener Schani und Goldene Jetti: Nominierungen fix

Auch heuer werden wieder der Goldene Schani und die Goldene Jetti verliehen: Die schönsten Schanigärten und spannendsten Freizeitprojekte werden am 2. Juli beim Sommerfest der Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft ausgezeichnet. Die Wirtschaftskammer Wien vergibt heuer erneut den Goldenen Schani, die Auszeichnung für die schönsten Gast- und Schanigärten Wiens, in drei Kategorien. Die Nominierungen wurden durch eine hochkarätige Jury aus Wirtschaft, Verwaltung, Design und Architektur vorgenommen. Die Nominierten in der Kategorie „Klassischer Schanigarten“ sind das Fabios (1010, Tuchlauben 4-6), das Liebstöckl (1170, Schultheßgasse 7) sowie

Stiftsbrauerei Schlägl zeigt Stärke am Craft-Bier-Markt

Unter dem Namen „Der Starke“ bringt die Stiftsbrauerei Schlägl eine neue Bierspezialität auf den Markt, die sich deutlich vom Gewohnten abhebt. Der Trend zu Craft-Bieren geht auch an den Bierkennern in Schlägl nicht vorbei. In der Kreativbrauerei, einer kleinen Versuchsküche der einzigen Stiftsbrauerei Österreichs, kann sich der experimentierfreudige Braumeister Reinhard Bayer immer wieder ausprobieren und neue Sorten testen. Er tüftelt, braut, verändert und probiert immer wieder Neues aus, bis ihn ein Geschmack so überzeugt, dass Innovationen wie „Der Starke“ entstehen. Dann kommt der

ÖHV: 17 Teilnehmer absolvierten Lehrgang Online-Marketing

Der umgestaltete achttägige Lehrgang Online-Marketing & Revenue-Management der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) ging erfolgreich zu Ende: 17 Teilnehmer absolvierten das Seminar erfolgreich. Die Veranstaltung fand in zwei Top-Hotels, dem Best Western Kaiserhof in Kitzbühel, Tirol, sowie dem Hotel Eva, Village in Saalbach, Salzburg, statt. Aufgeteilt in zwei Module zu je vier Tagen erhielten die Teilnehmer umfangreiches theoretisches und praxisrelevantes Wissen sowie hilfreiche Tipps. „Online-Marketing bzw. -vertrieb in der Hotellerie entwickeln sich rasant. Fast täglich tauchen Neuerungen auf, mit denen der Hotelier von heute umgehen muss. Umso wichtiger ist es, sich

Gösser: Auszeichnungen für kreative Kommunikation

Der steirische Landespreis für kreative Kommunikation wurde in elf Kategorien vergeben – Gösser, die beliebteste Biermarke der Österreicher, kann sich über zwei Trophäen freuen. Der „Green Panther“ ist ein Landespreis für kreative Kommunikation, der von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Steiermark ausgelobt wird. Im heurigen Jahr konnte die beliebteste und meistgenossene Biermarke Österreichs, Gösser, Auszeichnungen in den Kategorien „Kampagne“ sowie in der Kategorie „Motion Pictures“ für sich gewinnen.  Verliehen wurden die Preise – nach Bewertung der eingereichten Projekte durch

WKÖ-Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft: Petra Nocker-Schwarzenbacher zur Obfrau gewählt

Konjunkturmotor Tourismus Mehrwertsteuer Tourismus

Die Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat sich für die Funktionsperiode 2015 bis 2020 neu konstituiert. Die Salzburger Hotelierin Petra Nocker-Schwarzenbacher wurde bestätigt und zur Bundesspartenobfrau gewählt. Als gewählte Stellvertreter fungieren der steirische Gastronom Hans Hofer sowie die Kärntner Fremdenführerin Astrid Legner, die beide über langjährige Branchenerfahrung verfügen. In das Spartenpräsidium mit Sitz und Stimme kooptiert wurden der Vorarlberger Hotelier Patrick Ortlieb sowie der Wiener Fitness- und Sportunternehmer Gerhard Span. „Nach über einem Jahr Tätigkeit als Obfrau sehe

Aktiv-Urlaub am Weinberg: Gäste werden zu Hobbywinzern

Österreichs Winzerhöfe bieten ihren Gästen „erlesene“ Möglichkeiten, sich im Urlaub aktiv zu betätigen: durch Mithilfe beim Rebschnitt oder bei der Weinlese! Die qualitätsgeprüften Betriebe sind Mitglied von „Urlaub am Bauernhof Österreich“ und offerieren eine besondere Form des Aktiv-Urlaubs: Die Gäste können selbst mit Hand anlegen bei der Pflege der Reben, bei der Weinlese und bei zahlreichen Tätigkeiten im Weinberg. Sowohl in Niederösterreich wie im Burgenland und in der Steiermark gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Einblick in Keller und Betriebe zu erhalten und an fachmännisch begleiteten Weinverkostungen teilzunehmen. „Rent

Hotellerie: Branchentreffen in der Schweiz

Rund 30 Spitzenvertreter der Verbände aus Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Südtirol und der Schweiz kamen beim alljährlichen Jahrestreffen der deutschsprachigen Hotellerie- und Gastronomieverbände in Bad Ragaz und Zürich zusammen. Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung, bei der Austausch über die Schwerpunkte der Verbandsaktivitäten im Mittelpunkt stand, waren in diesem Jahr die Schweizer Verbände gastrosuisse und hotelleriesuisse. Siegfried Egger, Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) ist überzeugt: „Diese traditionellen Jahrestreffen haben sich zu einer fest etablierten Plattform für den Dialog und den Austausch von

Top