Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Getränke > AF-Getränke > Grapos: Schankomat „Avantgarde“ spielt alle Stücke

Grapos: Schankomat „Avantgarde“ spielt alle Stücke

Computer Schanksystem für die Gastronomie Grapos
„Avantgarde“ ist mit bis zu zwölf Zapfhähnen ausgestattet. Die Getränke können in unterschiedlichen Dosierungen über Knopfdruck abgerufen werden.

Grapos, der Postmix-Profi mit Sitz im steirischen Lannach, entwickelt seit mehr als 50 Jahren Getränke und Schanksysteme für die Gastronomie. Die Schankomat-Serie „Avantgarde“ ist dabei das meist verkaufte Computerschanksystem. Neben einem Design, das jedes Lokal aufpeppt, punktet Schankomat „Avantgarde“ mit einem Innenleben, das dem neuesten Stand der Technik entspricht.

„Avantgarde“ ist mit bis zu zwölf Zapfhähnen ausgestattet. Die Getränke können in unterschiedlichen Dosierungen und Mischungen über einen Touchscreen abgerufen werden. Die eingebauten Zapfventile garantieren, dass der Gast ein perfektes Produkt im Glas erhält. Das Bier kann wahlweise an der Biersäule oder am Ausschankgerät gezapft werden.

Das System spielt wirklich alle Stücke: Eine Kreditanzeige durch Leuchtdioden pro Produkt ist ebenso möglich wie die Tischeingabe und Zusatzbonierfunktion direkt am Zapfgerät. Technisch leistet „Avantgarde“, alles, was das Gastronomen-Herz begehrt: Verschiedene Preise in Ebenen, Spartenzuordnung, Volumen- oder Zeitsteuerung, Co2-Leerstandsanzeige, Hahnabschaltung, Produkt-Leermeldung und viele weitere Zusatzfunktionen machen das Schankomat „Avantgarde“-Schanksystem zu einer Art Mercedes unter den Computerschankanlagen.

Weitere Informationen: grapos.com

Top