Du bist hier
Home > Branchen Insider > Sommerliche Erfrischung: Cocktail-Rezept „Pimm’s Cup“

Sommerliche Erfrischung: Cocktail-Rezept „Pimm’s Cup“

Cocktail-Rezept Pimms Cup Lobsters
Lobsters kalorienarmes Ginger Ale verfeinert diesen Pimm’s Cup mit Pimm’s No. 1 und Scheiben von Zitronen, Orangen und Gurken.

Lobsters Tonic Water, Bitter Lemon, Ginger Ale und Lemon Mint präsentieren sich in diesem Sommer als neue Varianten, den Durst auf spritzige und kalorienarme Weise zu löschen. Die Kombination aus fruchtigem und bitterem Geschmack zugleich eignet sich ideal zum puren Genuss oder als Bestandteil eines fruchtigen Cocktails.

Gesüßt wird mit Stevia, wodurch alle Lobsters-Sorten nur 19 kcal pro 100 ml aufweisen. Die wohlschmeckenden Drinks enthalten weder künstliche Farb- noch künstliche Aromastoffe und werden zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten hergestellt.

Gastronomen, die auf der Suche nach neuen Cocktail-Inspirationen sind, liefert das „Lobsters Book of cool stuff“ spannende Ideen für ihre Getränke-Karte, als alkoholfreie Drinks ebenso wie auch als alkoholische Mix-Getränke.

„Aufgrund des geringeren Zuckeranteils sind die Lobsters Getränke auch erfrischender und ,kleben‘ nicht so wie andere Limonaden. Und man kann mehr davon trinken – was mehr Umsatz und Gewinn für den Gastronomen bedeutet“, erklärt Christoph Humer, Erfinder des Produkte, den konkreten Zusatznutzen seiner Produkte.

Die Lobsters GmbH ist übrigens ein österreichisches Unternehmen mit Sitz in Salzburg, wobei sich der Firmenname aus dem Spitznamen – „Lobster“ – von Firmenchef Humer ableitet. Alle relevanten Schritte im Herstellungsprozess der Lobsters-Getränke werden von österreichischen Unternehmen übernommen.

Folgendes Rezept präsentiert Lobsters für einen erfrischenden Pimm’s Cup:

Zutaten: 4 cl Pimm’s No. 1, Lobsters Ginger Ale, Zitronen-, Orangen- und Gurkenscheiben

Und so gelingt’s: Spirituose im Longdrinkglas auf Eiswürfel gießen, die Zitronen-, Orangen- und Gurkenscheiben hinzufügen und mit Ginger Ale auffüllen. Mit einem Strohhalm servieren.

Weitere Informationen: www.lobsters.at

Top