Du bist hier
Home > Rezepte > Cocktail Rezepte > Gin aus Österreich: Cocktail-Rezept „Echo“

Gin aus Österreich: Cocktail-Rezept „Echo“

Cocktail Rezept Echo Motel One
Der Cocktail „Echo“, kreiert von Bar-Profi Kan Zuo, besticht durch sein feines Grapefruit-Aroma.

Die One Lounge als Treffpunkt nicht nur für Hotelgäste, sondern auch für die benachbarte Bevölkerung: Das ist die Idee der Motel One-Gruppe, die ihre Kompetenz in Sachen Barkultur erweitert hat.

Die Besonderheit: Die einzelnen One Lounges nehmen in ihrem Design Bezug auf die Kultur der jeweiligen Stadt, was sich auch in der Gestaltung neuer Gin-Karten widerspiegelt – diese wurden für jede Region individuell zusammengestellt.

Regional Manager Gerhard Zeilinger über die Intention der individuellen Gin-Karten: „Für Motel One sind Individualität und Regionalität besonders wichtig. Deshalb haben wir aus einer endlosen Gin-Dichte eine exklusive Karte mit unseren 40 Lieblingsgins aus ganz Europa zusammengestellt, die auch viele regionale Besonderheiten enthält.“

Unter dem Motto „It‘s Gin o’Clock at Motel One“ bereichern die ausgewählten Lieblings-Gins das Barsortiment. Kan Zuo, renommierter Mixologe und Betreiber der preisgekrönten Wiener „The Sign Lounge“, kreierte fünf außergewöhnliche Gin-Tonic-Variationen. Alle verwendeten Gins werden übrigens in Österreich hergestellt.

Die fünf Motel One Signature Gin-Tonics spiegeln unterschiedliche Persönlichkeitstypen wider: Der fruchtige Cocktail „Echo“ mit Gin und Campari und einem feinen Grapefruit-Aroma repräsentiert laut Kan Zuo den Fleißigen.

Zutaten für den Cocktail „Echo“:

  • 2 cl Gin
  • 2 cl Campari
  • 2 cl frischer Grapefruitsaft
  • 2 bis 3 Spritzer Angosturabitter
  • Fever-Tree Tonic

Als Glas eignet sich ein Longdrinkglas mit mindestens 32 cl Füllmenge.

Und so gelingt’s: Alle Zutaten bis auf das Tonic in ein Longdrinkglas geben und zusammen mit Eiswürfeln mindestens zehn Sekunden vorsichtig verrühren. Mit einer halben Flasche Fever-Tree Tonic auffüllen und erneut umrühren. Ein Stück Grapefruitschale zwischen Daumen und Zeigefinger vorsichtig zusammendrücken. Das dadurch entweichende Öl aus den Poren der Schale verleiht dem Cocktail sein einzigartiges Aroma. Ein Tipp von Bar-Profi Kan Zuo: Einen länglichen Streifen von der Grapefruitschale abraspeln und als Dekoration verwenden.

Weitere Information: www.motel-one.com

Top