Du bist hier
Home > Branchen Insider > Pfeiffer verkauft Gastronomie-Großhandel C+C Pfeiffer an Schweizer Transgourmet

Pfeiffer verkauft Gastronomie-Großhandel C+C Pfeiffer an Schweizer Transgourmet

CC Pfeiffer geht an Transgourmet
Pfeiffer stellt sich neu auf: Markus Böhm (Holding-GF Pfeiffer Handelsgruppe, v. l.), Georg Pfeiffer (Aufsichtsratsvorsitzender Pfeiffer Handelsgruppe), Hansueli Loosli (Verwaltungsratspräsident Transgourmet) und Erich Schönleitner (Holding-GF Pfeiffer Handelsgruppe)

C+C Pfeiffer wird verkauft: Die Pfeiffer Handelsgruppe mit Sitz in Traun/Oberösterreich unterzeichnete die Verträge zum 100prozentigen Verkauf des Tochterunternehmens an die Schweizer Transgourmet, die zur Coop-Gruppe gehört. Die Übernahme erfolgt mit Jänner 2016.

Im Einkauf starten Transgourmet und Pfeiffer ein 50/50 Joint-Venture. An der neu formierten Einzelhandelsfirma werden die langjährigen Holding-Geschäftsführer Erich Schönleitner und Markus Böhm Anteile übernehmen.

C+C Pfeiffer wird Teil der international starken Transgourmet. „C+C Pfeiffer entwickelte sich in den letzten Jahren zum Marktführer im heimischen Gastronomie-Großhandel und hat große Expansionschancen, die es bestmöglich zu nutzen gilt“, so Mag. Georg Pfeiffer, bisheriger Alleineigentümer der Pfeiffer Handelsgruppe.

Mit Transgourmet erfolgt zudem eine optimale Anbindung an die internationalen Beschaffungsmärkte. C+C Pfeiffer möchte seine Position damit kräftig ausbauen und langfristig absichern. Transgourmet ist neben dem Heimmarkt Schweiz bereits in Deutschland, Frankreich, Polen, Rumänien und Russland im Belieferungs- und Abholgroßhandel tätig. Mit dem Kauf von C+C Pfeiffer erfolgt nun der Schritt nach Österreich.

Neue Chancen für alle Bereiche der Pfeiffer Handelsgruppe

„Mit Coop und ihrem Verwaltungsratspräsident Hansueli Loosli verbindet mich ein langjähriger Kontakt, innerhalb dessen wir mögliche gemeinsame Schritte sukzessive entwickelten“, meint Aufsichtsratsvorsitzender Georg Pfeiffer. Daraus ergeben sich für alle Bereiche der Pfeiffer Handelsgruppe neue Chancen.

Die gleichzeitige 50-Prozent-Beteiligung der Transgourmet am Top-Team Zentraleinkauf soll die Marktposition von C+C Pfeiffer und Pfeiffer im Einzelhandel stärken und die Profilierung von Zielpunkt, UNIMARKT und Nah&Frisch weiter unterstützen.

„In der Kompetenz von Coop im Convenience-Bereich erwarten wir eine Verstärkung der Zielpunkt-Sortimentsprofilierung in städtischen Standorten, gerade in Wien“, gibt Dr. Erich Schönleitner bekannt. „Für die heimische wie internationale Markenartikelindustrie wird Top-Team dadurch eine noch stärkere Alternative im stark oligopolistischen Einzelhandelsmarkt sowie im Großhandel in Österreich“, ergänzt Mag. Markus Böhm. Die Leitung der Top-Team GmbH obliegt weiterhin Manuel Hofer.

Schwerpunkt auf Einzelhandel

Die langjährigen Holding Geschäftsführer Erich Schönleitner und Markus Böhm werden nächstes Jahr Anteile an der neuen Pfeiffer Einzelhandelsgruppe übernehmen, Georg Pfeiffer bleibt als Gesellschafter an Bord. Die neue Gruppe umfasst die 100prozentigen Vertriebstöchter Zielpunkt, UNIMARKT und Pfeiffer Nah&Frisch, die 50-Prozent-Beteiligung an Top-Team sowie die Einzelhandelslogistik. Pfeiffer will die Marktstellung der drei Einzelhandelsfirmen unter einem Dach stärken.

Zu den Schwerpunkten zählen der Ausbau des Online-Geschäftes, ein dynamischer Mix von Filial- und Kaufleute-/Franchisegeschäft und der Abschluss des Zielpunkt-Turnarounds. Regionale, biologische und Convenience-Sortimente sind Eckpfeiler der Positionierung.

„Mit mehr als 800 Standorten in sechs Bundesländern, konzentriert auf Ostösterreich, sind wir eine starke Nummer drei im Lebensmitteleinzelhandel“, meint Dr. Erich Schönleitner. Die vierköpfige Geschäftsführung wird aus Roland Malli (CMO), Martin Etzlstorfer (COO), Günther Langeder (CFO) sowie einem externen Brancheninsider als CSO bestehen.

Weitere Informationen: www.pfeiffer.at

 

Top