Du bist hier
Home > Rezepte > Hauptspeisen Rezepte

Feinstes Wildbret im Cuisino Wien: Rezept für Hirschrücken

Rezept für gebratenen Hirschrücken mit Maronenpüree

In den Cuisino Restaurants der Casinos Austria hält der Herbst Einzug. Köstliche Wildbret-Spezialitäten sollen den Casino-Besuch zu einem rundum genussvollen Besuch machen. Cuisino Wien-Küchenchef Lukas Olbrich – für den saisonale Zutaten großen Stellenwert haben – kreierte folgendes Wildrezept, das perfekt in die kühle Jahreszeit passt. Hirschrücken gesellt sich hierbei zu Kohlsprossen und wird mit Glühweinjus vollendet. Gebratener Hirschrücken an lauwarmem Kohlsprossenbeet mit Maronenpüree und Glühweinjus Zutaten (für zwei Personen): Für das Maronipüree: 45 g Zwiebel 200 g gekochte Maroni 100 ml Obers 100 ml

Spareribs, Hendlkeule, Saté-Spieß: Feinstes vom Grill im Cuisino Baden

Feinstes vom Grill im Cuisino Baden

Sommerzeit ist Grillzeit! Passend zur Saison weiht der Küchenchef des Cuisino-Restaurants im Casino Baden, Walter Zwiletitsch, die GASTRO Portal-Leserschaft in seine kulinarischen Geheimnisse ein und stellt folgende köstliche Grillrezepte zur Verfügung. Pikante Spareribs Zutaten (für vier Personen): 400 g Spareribs vorgegart (im Dämpfer oder Backrohr) Für die Marinade: zwei El Honig 100 g BBQ-Sauce 2 EL Marillenmarmelade ein Stück rote Paprika eine Prise Salz und Pfeffer Und so gelingt’s: Den Paprika klein schneiden, mit den restlichen Zutaten im Küchenmixer fein pürieren und mit Salz und

Vegetarische Küche: Rezept für Auberginen-Mozzarella-Türmchen

Rezept für Auberginen-Mozzarella-Türmchen

Die vegetarische Küche in alle ihren Facetten stellt das gleichnamige Buch, erschienen im Hubert Krenn Verlag, in den Mittelpunkt: Das Ergebnis präsentiert sich als abwechlsungreiche Sammlung von rund 60 ideenreichen fleischlosen Rezepten. Küchenchefs von 25 internationalen Bio-Hotels haben dazu ihre Lieblingsrezepte zur Verfügung gestellt, die Gusto aufs Nachkochen und Verkosten machen. Was alle Rezepte gemeinsam haben, ist die Liebe zu regionalen uns saisonalen Zutaten – und traditionelle Handarbeit wird dabei großgeschrieben. Kochanleitungen zu köstlichen Gerichten wie Dinkel-Spinatstrudel oder Auberginen-Mozzarella-Türmchen werden vorgestellt,

Vegetarische Küche: Gesund und genussvoll durch den Sommer

Rezept für Dinkel-Spinatstrudel Vegetarische Küche

„Für eine gesunde und genussvolle Lebensweise“ lautet der Untertitel des Buches „Vegetarische Küche“ (erschienen im Hubert Krenn Verlag), und der Titel ist Programm: Das handliche Kompendium enthält eine facettenreiche Sammlung von rund 60 abwechslungsreichen fleischlosen Rezepten. Die Küchenchefs von 25 internationalen Bio-Hotels haben hierfür ihre besten vegetarischen Rezepte für dieses Kochbuch preisgegeben. Verbindend ist die Philosophie der unterschiedlichen Gerichte: Es gilt, mit viel Liebe genussvolle Speisen aus natürlichen Lebensmitteln regionaler Herkunft zu zaubern – alles in Handarbeit, mit Zutaten aus 100

Gartenküche: Rezept für feine Topfenknödel

Rezept für Topfenknödel Gartenküche

Im dritten und letzten Teil der GASTRO Portal-Serie über Rezepte aus der Gartenküche geht es um die Zubereitung feinster Topfenknödel mit Rhabarber-Erdbeer-Basilikum-Ragout. Diese Köstlichkeit vereint einen Klassiker der Mehlspeisküche mit knackigem Obst und frischen Zutaten aus dem Kräuterbeet. Viele weitere Rezepte zu unterschiedlichsten Salatvariationen, Gemüsegerichten und Süßspeisen stellen Elisabeth Plitzka-Pichler, Expertin für Gemüseraritäten, und Benjamin Schwaighofer, Koch in der Arche-Noah-Gartenküche, in ihrem gemeinsamen Buch „Gartenküche – Vom Beet frisch auf den Tisch“ vor. Im Fokus des Buches stehen traditionelle Gemüsesorten, die in

Gartenküche: Rezept für roten Cremespinat

Rezept für roten Cremespinat Gartenküche

Kartoffelgnocchi mit bitter-süßem Radicchio, junger Mangold und Pimpernelle mit Erdbeer-Mangold-Chutney oder Blütensalat mit Erdbeer-Minze-Dressing – die Zubereitung dieser und vieler anderer Köstlichkeiten verraten Elisabeth Plitzka-Pichler, Expertin für Gemüseraritäten, und Benjamin Schwaighofer, Koch in der Arche-Noah-Gartenküche, in ihrem gemeinsamen Buch „Gartenküche – Vom Beet frisch auf den Tisch“. Traditionelle Gemüsesorten, die schon fast wieder aus unseren Küchen verschwunden sind, sowie spannende Neuentdeckungen stellen die beiden Fachleute fundiert und facettenreich vor. Fotograf Rupert Pessl hat die fertigen Gaumenfreuden – gleichermaßen auch als Augenschmaus

Köstliches aus Bärlauch & Co.: Rezept für ein Wildkräuter-Omelette

Rezept Wildkräuter Omelette Umweltberatung

Vitaminreiche Wildkräuter eignen sich ideal, um die Frühjahrsmüdigkeit zum Verschwinden zu bringen: Löwenzahn und Brennnesseln liefern Vitamine und Eisen und reinigen das Blut. In der Broschüre „Wilde Sachen zum Selbermachen“ stellt „die umweltberatung“ eine Fülle an Rezepten sowie Tipps zum Sammeln, Kochen und Haltbarmachen von Wildkräutern und Wildfrüchten vor. „Brennnesseln eignen sich hervorragend für eine Frischzellenkur im Frühling. Sie sind reich an Vitamin C und Chlorophyll und stärken mit ihrem hohen Gehalt an Kieselsäure auch das Bindegewebe“, erklärt Mag. Michaela Knieli,

Gartenküche: Rezept für Kartoffelgnocchi mit Radicchio

Rezept für Kartoffelgnocchi mit Radicchio Gartenküche

Altbewährte, aber auch schon fast verschwundene Gemüsesorten, Neuentdeckungen sowie exotische Raritäten stellt Expertin Elisabeth Plitzka-Pichler in ihrem Buch „Gartenküche – Vom Beet frisch auf den Tisch“ vor. Die kreativen Rezepte dazu hat Benjamin Schwaighofer entworfen, der sich als Koch in der Arche-Noah-Gartenküche der vergessenen Gemüse- und Obstvielfalt widmet. Fotograf Rupert Pessl hat die fertigen Gaumenfreuden in wunderschönen Bildern festgehalten – als Augen- und Gaumenschmaus gleichermaßen. Und so zaubert Schwaighofer erfrischende Genüsse aus jungem Mangold und Pimpernelle mit Erdbeer-Mangold-Chutney, einen Blütensalat mit Erdbeer-Minze-Dressing

Cuisino Restaurants: Rezept für Bärlauch-Tascherl

Bärlauch-Tascherl mit Wachtelei Rezept Cuisino

Kulinarik vom Feinsten, kreiert aus besten heimischen und saisonalen Produkten, und das zu einem zu einem ansprechenden Preis: Nicht nur die zahlreichen Gäste aus dem In- und Ausland zeigen sich vom Angebot der Cuisino Restaurants begeistert, auch die Auszeichnungen sprechen für sich – so wurden die Kochkünste der Spitzenköche in den Restaurants der Casinos Austria für das heurige Jahr mit insgesamt acht Hauben gewürdigt. Den Restaurants in Wien, Baden und dem Kleinwalsertal wurden die Hauben aus dem Vorjahr bestätigt, und das

Cuisino Restaurants: Rezept für Bachforelle mit Kren und Rübe

Die Cuisino Restaurants in den Casinos Austria stehen für gehobene Küche zu einem ansprechenden Preis. Besonderes Augenmerk wird bei der Auswahl der Zutaten auf saisonale Produkte aus den jeweiligen Regionen gelegt. Passend zur Fastenzeit hat Walter Zwiletitsch, Küchenchef von Cuisino Baden, dieses exquisite Rezept für eine Bachforelle mit Kren und Rübe kreiert – ein Augen- und Gaumenschmaus gleichermaßen. Das haubenprämierte Cuisino Restaurant Wien ist noch bis 12. März Partner der Wiener Restaurantwoche. In diesem Zeitraum erhalten Gäste bei Reservierung über die Wiener

Top