Du bist hier
Home > Rezepte

Spareribs, Hendlkeule, Saté-Spieß: Feinstes vom Grill im Cuisino Baden

Feinstes vom Grill im Cuisino Baden

Sommerzeit ist Grillzeit! Passend zur Saison weiht der Küchenchef des Cuisino-Restaurants im Casino Baden, Walter Zwiletitsch, die GASTRO Portal-Leserschaft in seine kulinarischen Geheimnisse ein und stellt folgende köstliche Grillrezepte zur Verfügung. Pikante Spareribs Zutaten (für vier Personen): 400 g Spareribs vorgegart (im Dämpfer oder Backrohr) Für die Marinade: zwei El Honig 100 g BBQ-Sauce 2 EL Marillenmarmelade ein Stück rote Paprika eine Prise Salz und Pfeffer Und so gelingt’s: Den Paprika klein schneiden, mit den restlichen Zutaten im Küchenmixer fein pürieren und mit Salz und

Vegetarische Küche: Rezept für Auberginen-Mozzarella-Türmchen

Rezept für Auberginen-Mozzarella-Türmchen

Die vegetarische Küche in alle ihren Facetten stellt das gleichnamige Buch, erschienen im Hubert Krenn Verlag, in den Mittelpunkt: Das Ergebnis präsentiert sich als abwechlsungreiche Sammlung von rund 60 ideenreichen fleischlosen Rezepten. Küchenchefs von 25 internationalen Bio-Hotels haben dazu ihre Lieblingsrezepte zur Verfügung gestellt, die Gusto aufs Nachkochen und Verkosten machen. Was alle Rezepte gemeinsam haben, ist die Liebe zu regionalen uns saisonalen Zutaten – und traditionelle Handarbeit wird dabei großgeschrieben. Kochanleitungen zu köstlichen Gerichten wie Dinkel-Spinatstrudel oder Auberginen-Mozzarella-Türmchen werden vorgestellt,

Casino-Gastronomie Graz: Neueröffnung als Cuisino-Restaurant

Rezept geeistes Erdbeerjoghurt Champagnersüppchen

Seit der Neueröffnung des Cuisino Restaurants in Graz Anfang Juni werden die Gäste im Casino Graz vom jungen Küchenchef Siegfried Dick kulinarisch verwöhnt. Mit der Übernahme der Gastronomie im Casino Graz sind nun alle Casino-Restaurants unter der Marke Cuisino vereint. Neben Regionalität und Saisonalität steht in der Küche des passionierten Profi-Koches besonders das traditionelle Handwerk im Vordergrund. So wird im Cuisino Restaurant Graz nicht nur frisches, hausgemachtes Brot serviert, auch selbstgemachte Pralinen können dort verköstigt werden. Für die Liebhaber süßer Köstlichkeiten teilt

Vegetarische Küche: Gesund und genussvoll durch den Sommer

Rezept für Dinkel-Spinatstrudel Vegetarische Küche

„Für eine gesunde und genussvolle Lebensweise“ lautet der Untertitel des Buches „Vegetarische Küche“ (erschienen im Hubert Krenn Verlag), und der Titel ist Programm: Das handliche Kompendium enthält eine facettenreiche Sammlung von rund 60 abwechslungsreichen fleischlosen Rezepten. Die Küchenchefs von 25 internationalen Bio-Hotels haben hierfür ihre besten vegetarischen Rezepte für dieses Kochbuch preisgegeben. Verbindend ist die Philosophie der unterschiedlichen Gerichte: Es gilt, mit viel Liebe genussvolle Speisen aus natürlichen Lebensmitteln regionaler Herkunft zu zaubern – alles in Handarbeit, mit Zutaten aus 100

Desserts für warme Tage: Rezept für Rote-Rüben-Granité mit Rhabarbercreme

Rezept Rote-Rüben-Granité Desserts für den Sommer

Das Buch „Österreichische Mehlspeisen“ widmet sich der heimischen Dessertküche in all ihren Facetten. Klassiker wie Kaiserschmarren, Powidltascherln oder Biskuitroulade, aber auch süße Köstlichkeiten wie Tartes, Muffins und Cupcakes stellen Ingrid Pernkopf (die im Vorjahr verstorbene Wirtin und Autorin des Landhotels Grünberg am Traunsee in Gmunden) und Alexander Höss-Knakal, Profi-Koch und Patisserie-Spezialist, in dem prachtvoll bebilderten Band vor. Unter dem Motto „Cremiges, Eisiges und Erfrischendes“ widmen die Autoren ein eigenes Kapitel den Genüssen für die warme Jahreszeit: Kochprofis finden hier raffinierte Rezepte für

Desserts für warme Tage: Rezept für Kokosschaum mit Waldheidelbeeren

Rezept für Kokosschaum Desserts für den Sommer

Klassiker wie Kaiserschmarren, Powidltascherln, Biskuitroulade oder Gugelhupf, aber auch trendige Köstlichkeiten wie Tartes, Muffins und Cupcakes stellen Ingrid Pernkopf (die im Vorjahr verstorbene Wirtin und Autorin des Landhotels Grünberg am Traunsee in Gmunden) und Alexander Höss-Knakal, Profi-Koch und Patisserie- Spezialist, in ihrem Buch „Österreichische Mehlspeisen“ vor. Das Buch präsentiert sich als umfassendes Kompendium für die heimische Mehlspeisküche und enthält auch neue Rezepte. Ein eigenes Kapitel ist – passend zur warmen Jahreszeit – kalten Genüssen wie Kaltschalen, Parfaits, Granités oder raffinierten Eiskreationen gewidmet. Insgesamt

Desserts für warme Tage: Rezept für eine Himbeer-Kaltschale

Rezept für Himbeer-Kaltschale Desserts für den Sommer

Ein ganzer Band, der sich sehr facettenreich dem Thema Mehlspeisen widmet, ist zugleich auch der letzte Teil des kulinarischen Vermächtnisses von Ingrid Pernkopf: Die im Vorjahr verstorbene Wirtin und Autorin des Landhotels Grünberg am Traunsee in Gmunden widmete sich mit Leib und Seele der Gastronomie und Kulinarik. Für ihr Buch „Österreichische Mehlspeisen“ sammelten Pernkopf und ihr Co-Autor Alexander Höss-Knakal (Profi-Koch, auf Patisserie spezialisiert, jahrelang in der Spitzengastronomie im In- und Ausland tätig, seit 1997 selbständig als Foodstylist und Rezeptautor, seit 1999

Gartenküche: Rezept für feine Topfenknödel

Rezept für Topfenknödel Gartenküche

Im dritten und letzten Teil der GASTRO Portal-Serie über Rezepte aus der Gartenküche geht es um die Zubereitung feinster Topfenknödel mit Rhabarber-Erdbeer-Basilikum-Ragout. Diese Köstlichkeit vereint einen Klassiker der Mehlspeisküche mit knackigem Obst und frischen Zutaten aus dem Kräuterbeet. Viele weitere Rezepte zu unterschiedlichsten Salatvariationen, Gemüsegerichten und Süßspeisen stellen Elisabeth Plitzka-Pichler, Expertin für Gemüseraritäten, und Benjamin Schwaighofer, Koch in der Arche-Noah-Gartenküche, in ihrem gemeinsamen Buch „Gartenküche – Vom Beet frisch auf den Tisch“ vor. Im Fokus des Buches stehen traditionelle Gemüsesorten, die in

Gartenküche: Rezept für roten Cremespinat

Rezept für roten Cremespinat Gartenküche

Kartoffelgnocchi mit bitter-süßem Radicchio, junger Mangold und Pimpernelle mit Erdbeer-Mangold-Chutney oder Blütensalat mit Erdbeer-Minze-Dressing – die Zubereitung dieser und vieler anderer Köstlichkeiten verraten Elisabeth Plitzka-Pichler, Expertin für Gemüseraritäten, und Benjamin Schwaighofer, Koch in der Arche-Noah-Gartenküche, in ihrem gemeinsamen Buch „Gartenküche – Vom Beet frisch auf den Tisch“. Traditionelle Gemüsesorten, die schon fast wieder aus unseren Küchen verschwunden sind, sowie spannende Neuentdeckungen stellen die beiden Fachleute fundiert und facettenreich vor. Fotograf Rupert Pessl hat die fertigen Gaumenfreuden – gleichermaßen auch als Augenschmaus

Köstliches aus Bärlauch & Co.: Rezept für ein Wildkräuter-Omelette

Rezept Wildkräuter Omelette Umweltberatung

Vitaminreiche Wildkräuter eignen sich ideal, um die Frühjahrsmüdigkeit zum Verschwinden zu bringen: Löwenzahn und Brennnesseln liefern Vitamine und Eisen und reinigen das Blut. In der Broschüre „Wilde Sachen zum Selbermachen“ stellt „die umweltberatung“ eine Fülle an Rezepten sowie Tipps zum Sammeln, Kochen und Haltbarmachen von Wildkräutern und Wildfrüchten vor. „Brennnesseln eignen sich hervorragend für eine Frischzellenkur im Frühling. Sie sind reich an Vitamin C und Chlorophyll und stärken mit ihrem hohen Gehalt an Kieselsäure auch das Bindegewebe“, erklärt Mag. Michaela Knieli,

Top