Du bist hier

Branchentreff in Klagenfurt: „Gast“-Messe startet am Sonntag

Branchentreff Gastronomie Klagenfurt Gast-Messe

Von 12. bis 14. März lädt die „Gast Klagenfurt“ wieder zum Branchentreff mit mehr als 390 Ausstellern aus neun Nationen: Im Fokus der 49. Gastro- und Hotelleriefachmesse stehen Genuss-Handwerk (regionale Lebensmittel, die zu Qualitätsprodukten verarbeitet werden), der Gast von morgen aus der Perspektive der Zukunftsforscher sowie Trendprodukte wie tiefgekühlte Cocktails oder schlüsselfertige Foodtrucks. An den drei Messetagen präsentieren die Aussteller auch Innovationen aus den Bereichen Einrichtung und Ausstattung, Lebensmittel und Getränke bis hin zu Wellness und Outdoor. „Wir sehen uns ganz

„Gast Klagenfurt“: Branchentreff und Leistungsschau

Am Sonntag, den 13. März, ist es wieder soweit: Das Messegelände Klagenfurt öffnet seine Pforten für die Gastro- und Hotelfachmesse „Gast Klagenfurt“. Das Spektrum der insgesamt 390 Aussteller reicht von Einrichtung und Ausstattung, Lebensmitteln und Getränken bis hin zu Werbung und Marketing sowie Wein und Bar. Zu den Glanzpunkten der diesjährigen Messe zählen der Tag der Hotellerie, in desssen Rahmen Ex-Cobra Kommandant Wolfgang Bachler in einem Vortrag erläutern wird, wie es gelingen kann, schlagkräftige Teams zu bilden und zu führen (Dienstag, 15. März, 11 Uhr). Neue Geschmackserlebnisse bieten Verkostungen

„Slow Food Travel Kärnten“: Eine Reise zu den Wurzeln des Geschmacks

Slow Food steht für bewusstes Genießen und Essen, das schmeckt und in der Region produziert wird. „Slow Food Travel Kärnten“ ist ein internationales Pilotprojekt im Lesachtal und Gailtal und eine Kooperation von Slow Food International und dem Land Kärnten. Auf einer Reise zu den Bauern und kleinen Produzenten erfahren und erlernen Interessierte überliefertes Wissen und altes Handwerk, wie beispielsweise Brot zu backen, Käse oder Speck herzustellen, Bier zu brauen oder zu imkern. Das Angebot „Slow Food Travel Kärnten“ ist ab Juni buchbar. Christian Kresse, Chef der Kärnten-Werbung: „Hinter

Kärntner Spitzenköche schwingen den Kochlöffel für Hollywood-Stars

Drei Villacher Spitzenköche verstärken seit Jahren das Küchenteam um Wolfgang Puck am Governors Ball in der Oscarnacht in Hollywood. Hannes Tschemernjak von der Kärntner Traditionsgastwirtschaft Tschebull am Faaker See, sein Sohn Peter sowie Mike Köberl wissen nur zu gut, was ihr langjähriger Freund Wolfgang Puck fachlich von ihnen in der Oscar-Küche erwartet. Die alljährliche Herausforderung: Mehr als 1600 internationale Stars der Filmbranche und die Oscar Academy sollen am Governors Ball, der offiziellen Party nach der Oscar-Verleihung, nicht nur kulinarisch verwöhnt, sondern mit außergewöhnlicher

Zu Gast im Stift: Fastenzeit im „Klösterreich“

In der Fastenzeit suchen viele Menschen nach dem Einklang mit sich selbst. Die Klöster der Angebotsgruppe „Klösterreich“ laden nicht nur ein, das Leben hinter Klostermauern kennenzulernen, sondern bieten auch Hilfestellungen für die Lebensgestaltung an. Ob als Vorbereitung auf das Osterfest oder durch zahlreiche Kurse wie Heilfasten, spirituelles Klosterfasten, Wandern beziehungsweise Yoga und Fasten sowie Fastenberatung erhalten Interessierte Einblicke in das Klosterleben. Unter Anleitung erfahrener Fastenleiter unterstützen Entspannungsübungen und Meditation den Reinigungsprozess für Körper und Geist. Fastenwochen werden unter anderem in den Stiften Altenburg (Niederösterreich) von

Pistenspaß in Kärnten für die ganze Familie

Egal ob auf schneesicheren, breiten Abfahrten, in Snow- und Funparks oder auf der Buckelpiste: In Kärnten kommen kleine und große Skifans voll auf ihre Rechnung. Auf bestens präparierten und sicheren Pisten tummeln sich Anfänger und Könner, für Komfort und Genuss sorgen große und kleine Extras: bequeme Lifte mit Sitzheizung, Infrarotsaunen direkt an den Skipisten, Pistenbutler oder Pferdekutschen-Taxi. Und daneben warten noch jede Menge Möglichkeiten zum Rodeln und Eislaufen auf zugefrorenen Seen. Mädchen und Buben können sich nicht nur auf sicheren und zertifizierte Pisten bewegen – sie können auch in

Silvester mit Aussicht: Grandiose Kulissen und fröhliche Partys

Ausgelassene Silvesterpartys finden auch heuer wieder österreichweit statt. GASTRO Portal hat die imposantesten Locations und die ausgefallensten Events für euch recherchiert. Beginnen wir im Westen: Das größte Silvesterfest Tirols, der Innsbrucker Bergsilvester, verwandelt die Straßen rings um die mittelalterliche Altstadt in einen stimmungsvollen Rahmen für Tanz, Livemusik und kulinarische Freuden. Zwischen 21 und 1.30 Uhr wird gefeiert: In dieser Nacht ist die ganze Innenstadt Bühne – mit einem abwechslungsreichem Showprogramm und feurigen Rhythmen wird schwungvoll ins neue Jahr getanzt. Das prächtige Feuerwerk mit unzähligen Raketen lässt anschließend die Berge rund um

Feiertage einmal anders: Zu Gast im Kloster

Die Mitglieder von Klösterreich, dem Verein zur Förderung aller kulturellen und touristischen Aktivitäten der Klöster, Orden und Stifte Österreichs, öffnen für Interessierte über Weihnachten und Silvester ihre Tore. Weihnachten und Jahresausklang in Gemeinschaft bei den Marienschwestern – dazu laden von 20. Dezember bis 6. Jänner die Marienschwestern vom Karmel in Aspach herzlich ein. In der Gemeinschaft der Marienschwestern können sich Gäste an der besonderen Atmosphäre der Weihnachtszeit erfreuen und die Weisheiten christlicher Bräuche kennenlernen. Bei einem Mindestaufenthalt von drei Tagen ist die Teilnahme an der Feier der Geburt

Erfolgreiche Weinlese in der Kärntner Tourismusschule

Nach dem Motto „unsere Trauben, unser eigener Schulwein“ fand am im Weingarten „Ried Sonnacker“ der Kärntner Tourismusschule in Warmbad Villach die heurige Weinlese statt. Der Wetterverlauf im diesjährigen Weinjahr begann im Frühjahr und Sommer sehr vielversprechend, endete jedoch im Herbst mit etwas zu häufigen Regenschauern. „Es war ein überaus turbulentes Jahr 2015“, fasst Josef Trieb, BEd, Verantwortlicher für das Projekt Weingarten KTS, die Ereignisse zusammen. „Zehn Jahre hatten unsere Hauswinzer Jolande Zelloth und Josef Blüml die sogenannte Schirmherrschaft über unseren Weingarten“. Da diese mittlerweile selbst einen

Erste „Slow Food Travel Destination“ entsteht in Kärnten

Auf Initiative der Kärnten Werbung und in enger Zusammenarbeit mit der österreichischen Botschafterin der Slow Food Bewegung, Barbara van Melle, wird die weltweit erste Slow Food Reise Destination umgesetzt. Lebensmittel, die nach Slow-Food-Kriterien hergestellt werden, sollen regionale Wirtschaftskreisläufe stärken und Menschen wieder an ihre Region binden. Dafür setzt sich die internationale Slow Food Vereinigung ein. Partnerregionen sind das Lesachtal und das Gailtal, ein weiterer Partner ist das Slow Food Convivium Alpe Adria. Tourismuslandesrat Christian Benger: „Es ist ein besonderes Anliegen, den ländlichen Raum

Top