Du bist hier

Lutzmannsburger Winzer laden zur Weinblüten-Wanderung

Auftakt zum Rotweinerlebnis-Jahr Weinblütenwanderung

Am 26. und 27. Mai laden die Lutzmannsburger Winzerfamilien wieder zur Weinblüten-Wanderung. Hervorragende Weine, erlesene Genüsse und ein traumhaftes Ambiente erwarten wein- und naturbegeisterte Besucher, wenn auf dem Lutzmannsburger Hochplateau zwei Tage lang der Auftakt zum Rotweinerlebnis-Jahr gefeiert wird. Die Veranstaltung beginnt jeweils um 14 Uhr und endet bei Einbruch der Dunkelheit, der Eintritt ist frei! Bereits zum fünften Mal haben wein- und naturbegeisterte Gäste die einzigartige Gelegenheit, die Lutzmannsburger Winzerfamilien kennenzulernen und ihre Weine am Ort ihres Ursprunges zu verkosten. Die

Paradiesbetriebe laden zu Tagen der offenen Tür

Paradiesbetriebe im Südburgenland Tag der offenen Tür

Im Südburgenland laden am 20. und 21. Mai rund 50 Paradiesbetriebe – vom Weingut über den Heurigen bis zum Obstgarten – zum Erleben und Genießen ein. Gemeinsam soll die Vielfalt regional-typischer Produkte, gastronomischer Gaumenfreuden und die große Bandbreite an Ausflugszielen in den Mittelpunkt gestellt werden. Gemütliche Heurigenbetriebe, urige Gasthöfe, exzellente Haubenlokale und Gourmet-Restaurants sorgen für kulinarische Glanzstücke. Hotels der Drei-bis Fünf-Stern Kategorie, urige Kellerstöckl und moderne Bungalows mitten im Weinberg laden zu entspannten Urlaubstagen ein. Das ganze Jahr über freuen sich die Paradiesbetriebe

Pannonische Naturerlebnistage: Zwischen Felsenmuseum und Fledermaus-Sichtung

Mehr als 50 Naturerlebnisse an über 80 Terminen, teilweise grenzüberschreitend und zweisprachig, stehen von 7. bis 9. April im Rahmen der Pannonischen Naturerlebnistage auf dem Programm. Unter der Federführung von Burgenland Tourismus organisieren die ungarischen und österreichischen Kooperationspartner erstmals gemeinsam eine Natur-Auftaktveranstaltung zu über 1.000 Naturerlebnissen im ganzen Jahr. Die drei Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel, Balaton-Oberland und Őrség, die zehn Naturparks sowie die zahlreichen Naturschutzgebiete bieten die einzigartige Kulisse für die pannonischen Naturerlebnistage. „Nirgendwo sonst erwacht die Natur so früh aus der Winterruhe

Entspannung, Spaß und Abenteuer: Thermen-Vielfalt im Burgenland

Thermen im Burgenland für die ganze Familie

Fünf Thermen sorgen im Burgenland mit vielfältigen Becken- und Saunalandschaften, mit Massage- und Beautyprogrammen sowie ansprechender Kulinarik für Wohlbefinden. Und sie bieten Entspannung, Spaß und Abenteuer für Groß und Klein. Wie ein Schneckenhaus liegt die St. Martins Therme & Lodge in Frauenkirchen im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel. Hier kombiniert man das Wellnessangebot mit dem Abenteuer einer Safari in die Umgebung. Die Therme selbst besticht mit ihrem Ambiente aus Gräsern und Schilf inmitten eines großzügigen Bade- und Saunangebots samt Innen- und Außenbecken, ausgedehnten

Neujahrsempfang in Wien: Burgenland feiert touristischen Erfolgskurs

Burgenland auf touristischem Erfolgskurs

Hervorragende Tourismuszahlen im Jahr 2016 kennzeichnen die positive Entwicklung im Burgenland. Mit seinen regionalen Besonderheiten ist es zu einem der beliebtesten Reiseziele Österreichs geworden. Laut einer Bundesländer-Analyse der UniCredit Bank Austria verzeichnete das Burgenland im vergangenen Jahr mit 2,4 Prozent das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer. Bereits 2015 war das Land österreichweiter Wachstumssieger. Das Burgenland ist und bleibt aber auch Anziehungspunkt für Erholungsuchende: Mehr als drei Millionen Nächtigungen bedeuteten im Jahr 2016 auch im Tourismus einen absoluten Rekord. Landeshauptmann Hans Niessl und MMag. Alexander

„Gans Burgenland“: Kulinarik und Brauchtum rund um das Federvieh

Gans Burgenland Kulinarik Festival startet

Im Burgenland startet die alljährliche Wein- und Kulinarik-Saison: Bereits zum fünften Mal stehen heuer beim Kulinarik-Festival „Gans Burgenland“ das schnatternde Federvieh, traditionelles Brauchtum und die Freude am Genießen im Fokus von mehr als drei Dutzend Angeboten und Veranstaltungen im ganzen Land. Ob Federnschleiß-Workshop, Martini-Veranstaltung oder Gansl-Galamenü, von Anfang Oktober bis in den Dezember hinein steht das gesamte Burgenland im Zeichen der Gans. Mit dem „Gans Burgenland Genuss Festival“ wird Rust auch heuer wieder von 14. bis 16. Oktober zur Genuss-Metropole des Burgenlandes.

Burgenland Tourismus verzeichnet Rekord in der Wintersaison

Tourismus Rekordwinter im Burgenland

Mit 976.937 Nächtigungen und 350.499 Ankünften im Winterhalbjahr 2015/16 bricht Burgenland Tourismus neue Rekorde: Noch nie wurden im Burgenland in diesem Zeitraum so viele Nächtigungen und Ankünfte seit Erfassung der Tourismusstatistik gezählt. Auch im Bundesländervergleich ist das Burgenland mit den höchsten prozentuellen Zuwächsen absoluter Spitzenreiter im Winterhalbjahr. Im vergangenen Winterhalbjahr (November 2015 bis April 2016) verbrachten mehr Menschen denn je ihren Urlaub im Burgenland – die Zahl der Gästeankünfte stieg um 8,3 Prozent auf einen neuen Rekordwert von 350.499, das sind um 26.741 Touristen mehr

Burgenland: Symposium „über Gegenwart und Zukunft“ des Tagestourismus

Rund 120 Touristikerinnen und Touristiker aus dem ganzen Land informierten sich bei einem Symposium im Rahmen der BurgenlandTourismusAkademie in Lockenhaus über die touristische Bedeutung des Tagesausfluges für das Burgenland. Das Profil des burgenländischen Tagestouristen, die Bedeutung und Zukunft des Tagesausfluges für das Burgenland und Tagestourismus aus Unternehmersicht waren die Kernthemen beim ersten Symposium im Rahmen der BurgenlandTourismusAkademie auf Burg Lockenhaus. Die unterschiedlichen Faktoren und Aspekte des Tagestourismus wurden analysiert und spannende Beispiele aus der burgenländischen und österreichischen Tourismuswirtschaft aufgezeigt. Bus- und Reisebüro-Experte Mag. Paul

Hotelkaufmann(-frau) in der St. Martins Therme & Lodge: Neuer Lehrberuf geht an den Start

Mit 1. Juni des Vorjahres ist ein neuer Lehrberuf in der Tourismusbranche an den Start gegangen – jener der Hotelkauffrau bzw. des Hotelkaufmanns. Die Lehrzeit für diesen Beruf beträgt drei Jahre und erweitert das Angebot der Lehrberufe im Tourismus. Der Hotelkauffmann soll vor allem den kaufmännischen Bereich in der Hotellerie abdecken. Für Betriebe, die bislang Bürokaufleute ausbildeten, stellt der neue Lehrberuf nun eine Alternative dar, sofern der Betrieb über keine Gastronomie verfügt. Die St. Martins Therme & Lodge am Rande des Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel sucht

Internationale Reiseveranstalter entdecken das Burgenland

Im Rahmen einer Tour zur atb_sales, der größten Tourismus-Fachmesse des Landes im Austria Center Vienna, reisten 42 namhafte Reiseveranstalter aus insgesamt 18 Nationen ins Burgenland. Neben Teilnehmern aus klassischen Märkten wie Deutschland, der Schweiz, Ungarn, der Tschechischen Republik und der Niederlande waren Reiseveranstalter aus den USA, aus Kanada, Japan, aus der Ukraine sowie Brasilien vertreten. Bevor sich die Gruppe in das rege Messetreiben der atb_sales stürzte, nutzte sie die Chance, das vielseitige burgenländische Angebotsportfolio in den Bereichen Kultur, Wein und Kulinarik zu entdecken. Programmhighlights der Tour waren Eisenstadt

Top