Du bist hier

„Steirisch Herbst’ln“: Grünes Herz zu Gast in München

Steiermark Tourismus zu Gast in München

Zum zweiten Mal verwandelt Steiermark Tourismus den Münchner Rindermarkt in einen steirischen Genussmarkt. Die Bewohner und Gäste der bayerischen Landeshauptstadt erwartet von 31. August bis 3. September im Rahmen des „Steirisch Herbst’ln“-Festivals über 20 Stände mit kulinarischen Schmankerln sowie viel steirisches Lebensgefühl, um das Urlaubsland Steiermark schmackhaft zu machen. Gleich zur Eröffnung gibt sich Sternekoch Johann Lafer ein Stelldichein. „Deutschland ist mit rund 635.000 Gästen und 2,5 Millionen Nächtigungen der mit Abstand wichtigste Auslandsmarkt für die Steiermark. Innerhalb Deutschlands wiederum ist

Genussmeile: Thermenregion Wienerwald lädt zur längsten Schank der Welt

Schmankerl verkosten an der längsten Schank der Welt

An den ersten beiden September-Wochenenden rüsten sich wieder rund 80 Winzer in der Thermenregion Wienerwald für die längste Schank der Welt. Auf zehn Kilometer entlang des ersten Wiener Wasserleitungswanderweges zwischen Mödling und Bad Vöslau flanieren Feinschmecker durch die Landschaft und verkosten dabei Most, Sturm und Schmankerl der Region. Erstmals können auch Fan-T-Shirts mit regionalem Schmäh entlang der längsten Schank der Welt erworben werden. „A Leiberl reissen“, „Habidere“, „Do rennt der Schmäh“, „Servus“ oder „Do bleib ma picken“ – die T-Shirts mit

Fusion Night: Hotel Linsberg Asia feiert neunjähriges Bestehen

Köstliches aus aller Welt bei der Fusion Night Bad Erlach

Anlässlich des neunjährigen Bestehens des Hotel & Spa Linsberg Asia lädt das Team des Hauses am 26. August ab 18.30 Uhr zur Fusion Night: Dabei werden unter dem Motto „Cook Around The World“ kulinarische Köstlichkeiten aus der Buckligen Welt, gepaart mit internationalen Spezialitäten, kredenzt. Darüber hinaus erwartet die Gäste ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit asiatischem Flair – mit klangvoller Trommelkunst von Taiko-Trommlern und moderner Performancekunst von Butoh-Tänzerinnen. Ein weiterer Glanzpunkt des Abends wird das Cocktail-Showmixen des IBA (International Bar Association) Cocktail World

Ottakringer Brauerei: Vienna Rumfestival lädt zu Verkostungen

Urlaubsfeeling beim Vienna Rumfestival Fachmesse

Rum ist ein vielseitiges Destillat, und die Welt des „Goldes der Karibik“ ist unglaublich abwechslungsreich. Am Freitag, den 29. September, und Samstag, den 30. September, kommen wieder über 40 Aussteller im Rahmen des Vienna Rumfestivals in die Ottakringer Brauerei und präsentieren dort mehr als 400 Rumsorten. „Rum wird verbunden mit Karibik, Sommer, Strand und vor allem auch einer ,Leichtigkeit des Lebens‘, wie man sie aus dem Urlaub kennt. Genau dieses Feeling wollen wir am Vienna Rumfestival vermitteln“, so Veranstalter Nicolas Hold.

Restaurant Ikarus: Salzburger Festspiele für den Gaumen

Festspiele für den Gaumen Salzburg Restaurant Ikarus

Neuer Monat, neues Menü – so lautet die Devise des Restaurants Ikarus im Salzburger Hangar-7 seit dem Jahr 2003. Im Festspielmonat August übernimmt erneut wieder die Koch-Brigade des Hauses, statt eines Gastkoches, die Führung: Unter der Leitung von Executive Chef Martin Klein und der Patronanz von Eckart Witzigmann präsentiert das Ikarus-Team ein delikates Menü, in dem es sein ganzes Können ausspielt und das geprägt ist von Martin Kleins kulinarischen Grundsätzen wie Produktbewusstsein, Liebe zum Detail und Ehrlichkeit. Von Beginn an war das

Genussvolles Aufladen beim Wirten ums Eck

Ladepunkt für E-Autos als Mehrwert für Gäste

Gutes Essen und elektrischer Strom – eine Kombination dieser beiden Elemente kommt bei den Gästen gut an. Das haben auch zahlreiche Wirte der Wirtshauskultur Niederösterreich erkannt und bieten neben kulinarischen Genüssen jetzt auch Ladestationen für Elektroautos an. Die Aktion „Genussvolles Aufladen“, die im Oktober des Vorjahres zwischen der Niederösterreichischen Wirtshauskultur und der EVN (Energieversorgung Niederösterreich) gestartet wurde, trägt erste Früchte. Eine erste Zwischenbilanz zeigt, dass sich von 45 interessierten Wirten bereits 13 für eine Ladestation der EVN entschieden haben. Die Ladepunkte sind

Co-Working-Küche: „Zusammenarbeit statt Konkurrenz!“

Co-Working-Küche für Gastro Gründer in Wien

Eine voll ausgestattete Profi-Küche in Wien-Favoriten, die experimentierfreudigen Gastro-Gründern ebenso offensteht wie etablierten Unternehmern, die Produktionsprozesse auslagern wollen – das ist die Idee hinter dem Projekt von „Herd“ (GASTRO Portal berichtete). Im zweiten Teil des Interviews sprach GASTRO Portal mit dem Betreiber-Quartett Marko Ertl, Matthias Kroisz, Felix Münster und David Weber über die Co-Working-Küche als Netzwerk und deren Beitrag zu gelebter Nachhaltigkeit in der Gastronomie. GASTRO Portal: „Herd“ bietet nicht nur die Möglichkeit, in der Co-Working-Küche zu kochen, sondern sieht sich auch

Co-Working-Küche als Netzwerk mit Mehrwert

Produktionsküche für Gastronomie in Wien gesucht

Der Tag der offenen Tür in der neuen Co-Working-Küche in Wien-Favoriten war für die Betreiber ein voller Erfolg. Seit Ende Juli können nun Gastro-Gründer oder etablierte Unternehmer, die Produktionsprozesse auslagern wollen, die vollausgestattete Profi-Küche in der Gudrunstraße nutzen (GASTRO Portal berichtete). „Wir hatten insgesamt 70 verschiedene Unternehmen aus den Bereichen Catering, Produktion, Food Trucks, Restaurants und andere Interessenten am Eingang eingecheckt. Insgesamt waren etwas über 100 Personen anwesend, die wir durch unsere Küche führten und die durch unsere Mitglieder Wrapstars, I

Oberösterreich: Lebendiges Weltkulturerbe entdecken

Lebendiges Weltkulturerbe in Oberösterreich entdecken

Historische Handwerkstechniken und lebendig gepflegtes Brauchtum nehmen in Oberösterreich großen Stellenwert ein und bereichern das Immaterielle Weltkulturerbe der UNESCO. Als Teil dieser UNESCO-Liste ragen beispielsweise der in nur mehr einer Werkstatt gepflegte Mühlviertler Handblaudruck oder die in Molln am Rande des Nationalparks Kalkalpen beheimatete Erzeugung von Maultrommeln heraus. Die Herstellung von Sensen in den Tälern der Eisenwurzen, der in seiner Form einzigartige „Trattenbacher Taschenfeitel“ sowie die Hinterglasmalerei in Sandl oder das Pechölbrennen in Bad Zell sind ebenfalls in dieser Kategorie vertreten. In

Burgenländisches Urlaubsgefühl am Villacher Kirchtag

Österreichs größtes Brauchtumsfest Villacher Kirchtag

Das Burgenland grüßt Villach – unter diesem Motto präsentiert sich Burgenland Tourismus von 1. bis 5. August am Villacher Kirchtag, Österreichs größtem Brauchtumsfest. Neben Spitzenweinen und kulinarischen Spezialitäten wirbt das Burgenland fünf Tage lang mit seinem vielfältigen Urlaubsangebot. Der Villacher Kirchtag (30. Juli bis 6. August) zieht jährlich mehr als 400.000 Besucher in die festlich geschmückte Altstadt. Das Burgenland präsentiert sich heuer beim Villacher Kirchtag mit einem abwechslungsreichen Programm: Urlaubsideen gilt es ebenso zu entdecken wie Brauchtum, Kunsthandwerk, Live-Musik und ein erlesenes

Top