Du bist hier

Knackig-frische Wraps am Karlsplatz: charlyfresh in neuem Glanz

Wrap-Kreationen in Wien genießen charleyfresh

Die Wrap-Manufaktur charlyfresh auf dem Wiener Karlsplatz präsentiert sich ab sofort in neuem Glanz: Die Gastronomen Tamer Mohammed, Christian Enöckl, Wael Al-Jaafari und ihr Team luden zur großen Verkostung innovativer Wrap-Kompositionen, wie beispielsweise dem „Steak&Cheese“-Wrap, dem knackfrischen „Gangnam Style Chicken Salat“ oder einem „Lox Bagel“ mit Räucherlachs und Cranberry Creamcheese. „Unser Geheimnis liegt in der Zubereitung der Teighüllen. Diese werden zuerst gefüllt, danach gerollt und später gegrillt. Das Grillen der Wraps sorgt für den zusätzlichen Biss und das knackig-frische Geschmackerlebnis von charlyfresh“,

Charity-Weinlese: Prominente Hobbywinzer sammelten für den guten Zweck

Zehnte Prominenten-Weinlese für den guten Zweck

Zum mittlerweile zehnten Mal luden die Niederösterreich-Werbung und Landesrätin Petra Bohuslav zur Charity-Weinlese: Gut gerüstet, mit Rebschere und Lesekübel, versuchten sich die Promis im Kremstal als Hobbywinzer für den guten Zweck. Und das mit beachtlichem Erfolg: Trauben im Wert von 10.000 Euro konnten für das „Ö3 Weihnachtswunder“ gelesen werden. Rund 80 Teilnehmer, darunter viele Prominente, arbeiteten sich durch die Weinberge des Weinguts Müller in der Weinregion Kremstal. 1.370 Kilogramm Trauben im Wert von 10.000 Euro konnten auf diese Weise gesammelt werden.

„Zauberlehrlinge“ feiern zehnjähriges Jubiläum

Gastronomie-Lehrlinge als Top-Gastgeber

Mehr Kreativität, Individualität und ein neuer Service-Wettbewerb – unter diesen Gesichtspunkten hat die Niederösterreichische Wirtshauskultur das Konzept ihres Lehrlingswettbewerbs „Zauberlehrling“ aufpoliert. 16 Lehrlinge stellten sich zum zehnjährigen Jubiläum der Herausforderung und begeisterten in den Tourismusschulen HLF Krems die Juroren mit ihren Koch- und Servicekünsten. Anlässlich des runden Jubiläums wurde dem Kochnachwuchs mehr Raum für Kreativität und Individualität bei der Zubereitung der Speisen eingeräumt. Ein neuer Service-Wettbewerb sorgte zudem für ein stimmiges Gesamtbild. Die Teilnehmer zeigten Gastgeberqualität auf höchstem Niveau. „Diese Nachwuchsinitiative der

Konzert-Picknick: „Klangwolke“ über dem Biergut in Wildshut

Musikgenuss für die Jüngsten am Stiegl-Gut Wildshut

Bereits zum dritten Mal fand das beliebte Konzert-Picknick am Stiegl-Gut Wildshut, Österreichs erstem Biergut, in der Nähe von St. Pantaleon in Oberösterreich statt. Stiegl und die Philharmonie Salzburg hatten wieder gemeinsam zu diesem außergewöhnlichen Musik-Erlebnis für die ganze Familie eingeladen. Bei wunderbarem Herbstwetter schwebte eine wahre „Klangwolke“ über dem ersten Biergut Österreichs, wo bei unbeschwerter Stimmung die Philharmonie Salzburg unter der Leitung von Elisabeth Fuchs bekannte Melodien aus dem Repertoire der klassischen und der unterhaltenden Musik darbot. Eröffnet wurde der klingende Nachmittag

Kuchlmasterei: Feinste Kulinarik aus Frankreich mit österreichischem Flair

Französische Kulinarik in Wien genießen

Liebhaber der feinen französischen Küche kommen ab sofort in Wien-Landstraße auf ihre Rechnung: In seiner Kuchlmasterei in der Oberen Weißgerberstraße verbindet Inhaber und Chef de Cuisine Vladimir Yadlovskiy auf innovative und kreative Weise das Beste aus der österreichischen und französischen Küche. Von lokalen und auch fernen exotischen Einflüssen inspiriert, die er auf seinen Stationen kennenlernte, kreiert Yadlovskiy seine ganz persönliche Interpretation der französischen Cuisine. Auf der Karte sind köstliche Austern aus dem Hause Cadoret ebenso zu finden wie Tatar von der

Niederösterreich: Neue Tourismus-Strategie für Mountainbike-Angebote

Tourismus-Strategie für Mountainbiken in Niederösterreich

Mountainbiken liegt voll im Trend, vor allem technische Entwicklungen machen den Sport facettenreich wie nie zuvor. Mittlerweile wird diese Sportart von rund zehn Prozent der österreichischen Bevölkerung regelmäßig ausgeübt. Um dieser Nachfrage ein adäquates touristisches Angebot gegenüberzustellen, bedarf es eines Konzepts, das nicht nur auf die Bedürfnisse der Mountainbiker eingeht, sondern auch auf Interessen von Förstern, Grundbesitzern und Wanderern Rücksicht nimmt. In Niederösterreich wurde nun eine umfassende Strategie zu diesem Thema ausgearbeitet. Neue Trends bei der beliebten Sportart sorgten für einen Boom

Jahrestagung der Kongressindustrie: „Gezielter Austausch und Perspektivenwechsel“

Jahrestagung der Kongressindustrie in Eisenstadt

Die Convention4u, die Jahrestagung der österreichischen Kongressindustrie, ging mit großer Beteiligung über die Bühne des Kultur Kongress Zentrums Eisenstadt. Unter dem Motto „Fortbildung, Inspiration und Networking“ tagten knapp 200 Teilnehmer zu Themen rund um die Herausforderungen der Tagungsindustrie. „Exzellente Locations, traumhaftes Wetter und ideale Rahmenbedingungen für Fortbildung und Networking“, fasst Kongresspräsident Christian Mutschlechner die diesjährige Jahrestagung des Austrian Convention Bureaus (ACB) in Eisenstadt zusammen. Das Programm bot 15 Sessions, von Workshops bis zu Diskussionsrunden, mit insgesamt 21 Vortragenden und Sprechern, in denen

Fußball-Fieber im Prater: Public Viewing mit Stadionatmosphäre

Fußball WM Public Viewing im Prater mit Stadionatmosphäre

Die Fußball-WM in Russland erreicht ihre spannendste Phase: Wer noch auf der Suche nach einer lauschigen Public Viewing-Location unter freiem Himmel ist, könnte Kolariks Luftburg im Wiener Prater (2, Waldsteingartenstraße) einen Besuch abstatten. Mitten im Prater sind die Gäste bei feinen Schmankerln und erfrischenden Getränken bei allen wichtigen Spielen live dabei. In der Luftburg werden die spannendsten Matches auf allen acht Flatscreens im Barbereich und im Glaspalast sowie bei Schönwetter auf den vier Geräten auf den Terrassen live übertragen. Der gemütliche Gastgarten

Midi Café & Bistrot: Neuer Treffpunkt für Frankophile in der Wiener City

Neuer Treffpunkt für Frankophile in der Wiener City

Das neue Midi Café & Bistrot in der Wipplingerstraße 30 in der Wiener Innenstadt präsentiert sich wie ein Kurzurlaub in Frankreich: Palmen wie an der Côte d’Azur als Wand-Tattoos, Bordeaux aus dem Familien-Weingut und französische Köstlichkeiten auf der Karte. Die Initiatoren hinter so viel „art de vivre“ sind der Franzose Guilhem Baribeaud und der Israeli Pessah Yampolsky, die mit ihrem Midi am Hohen Markt bereits einen Geheimtipp für alle Lunch-Genießer in der Wiener City etabliert haben. „Die Küche Frankreichs wird hier immer

Auf in die Wachau: Die Marillenernte hat begonnen!

Wachauer Marille Genuss ab Hof oder in der Gastronomie

Freunde der Wachauer Marillen kommen derzeit voll auf ihre Rechnung: Aufgrund der seit Wochen anhaltend warmen Temperaturen wurden die süßen, saftigen Früchte heuer ungewohnt früh reif, die Haupternte der EU-geschützten Frucht hat bereits begonnen. Damit bietet sich die beste Gelegenheit, um frische Marillen in der Wachau zu kaufen oder sie – zu Köstlichkeiten verarbeitet – in den regionalen Gastronomiebetrieben zu verkosten. Achtung: Beim Kauf von Wachauer Marillen sollten Konsumenten unbedingt auf das Gütesiegel „Original Wachauer Marille“ achten! Jedes Jahr gibt es

Top