Du bist hier

Haubis: Wo Brioche-Träume wahr werden

Feinstes Briochegebäck für die Gastronomie

Außen eine appetitliche Bräune, mit einem zarten Glanz und einer elastischen Kruste. Innen herrlich leicht und flaumig. So verlockend präsentieren sich die Brioches, die Woche für Woche die Haubis-Backstube verlassen, um bei heimischen Mehlspeistigern gut anzukommen. Man nehme ein und dieselbe ausgeklügelte Rezeptur, lasse viel Sorgfalt beim Kneten der Rohstoffe walten und forme den fertigen Teig zu Teiglingen oder Teigsträngen. Danach kommt die Fantasie der Meisterbäcker ins Spiel. Und mit ihr unzählige geschickte und geübte Hände, die sich einmal pro Woche

Hotel Larimar: Knuspriges Gebäck von Haubis – klassisch oder glutenfrei

Das Vier-Sterne-Hotel „Larimar“ in Stegersbach verwöhnt seine Gäste seit heuer mit einer breiten Palette bekömmlichen Gebäcks aus dem Hause Haubis.

Das Vier-Sterne-Hotel „Larimar“ im burgenländischen Stegersbach setzt unter der Leitung seines Eigentümers Johann Haberl auf stete Weiterentwicklung in Sachen Wellness-Tourismus. Seit heuer verwöhnt der Betrieb seine Gäste mit einem breiten Sortiment bekömmlichen Gebäcks aus dem Hause Haubis. Johann Haberl war auf der Suche nach „ehrlichem“ Brot und Gebäck, das seinen hohen Ansprüchen an Natürlichkeit erfüllt. Bei Haubis ist er deshalb heuer fündig geworden. GASTRO Portal sprach mit dem Hotelier über seine Erwartungen und die Vielfalt an Haubis-Produkten für ernährungsbewusste Gäste. GASTRO Portal:

Haubis: Getreidevielfalt sorgt für nahrhafte Abwechslung

Einkorn Dinkel Urroggen Brot aus Urgetreide

Haubis hat für Gastronomen ganz spezielle Schmankerl im Angebot – Gebäck aus einer Vielfalt von unterschiedlichsten Getreidesorten! Wer herzhafte Brote mit Charakter backen will, braucht Rohstoffe mit charakteristischen Eigenschaften. Während Weizenmehl heutzutage eine Art Universalmehl darstellt, kommen immer mehr Genießer auf den Geschmack von Roggen und Dinkel, Einkorn oder Waldstaudenroggen. Traditionelle und wiederentdeckte Getreidesorten erweitern nicht nur die geschmackliche Palette und damit die Möglichkeiten der hauseigenen Produktentwicklung bei Haubis. Ihr Anbau und Einsatz hilft auch mit, ein Kulturgut zu erhalten und für

Flammkuchen und Pizza: Sommerliche Snacks von Haubis

Flammkuchen Snacks für Bistros, Weinlokale und Pubs

Was gibt es Schöneres, als in einer geselligen Runde im lauschigen Schanigarten zu sitzen oder mit den Liebsten ein Freibad zu besuchen? Und wenn der kleine Hunger kommt, sind die feinen Snacks von Haubis zur Stelle. Ohne viel Aufwand für den Gastgeber, dafür mit umso mehr Genuss für die Gäste! Da heißt es, rechtzeitig zu bestellen, bevor der große Ansturm kommt. Egal, ob als schneller Energiespender zwischen zwei „Köpflern“ oder als wohlschmeckender Begleiter zu einem kühlen Drink: Das qualitätsvolle Haubis-Snackangebot

Schaumrollen von Haubis: Knusprig, süß und handgemacht

Köstliche Schaumrollen für die Gastronomie Haubis

Haubis ist ein niederösterreichisches Traditionsunternehmen mit Sitz in Petzenkirchen (Bezirk Melk). Brotkultur in ihrer ganzen Vielfalt wird dort bereits seit über 100 Jahren gepflegt. Mit ehrlichen Zutaten und aufrichtigem Engagement sorgt Haubis für höchste Genussmomente bei den Gästen in der Hotellerie und Gastronomie. Großen Wert auf Handarbeit legt man in der Haubis Mehlspeisen-Manufaktur. Und dabei wird ein rekordverdächtiges Tempo zum Ausdruck gebracht – sogar, wenn ein aufwendiges Produkt wie die Haubis Schaumrolle auf dem Produktionsplan steht. Sie wird, wie übrigens auch

Haubis: „Ein Geschmackserlebnis für die Gäste!“

Kreatives teigiges Backen Haubis Kothmühle

Haubis, der Traditionsbäckerei aus Petzenkirchen, ist es ein Herzensanliegen, das Besondere zu pflegen: Das Familienunternehmen stellt bereits seit über 100 Jahren eine große Vielfalt an Brot- und Gebäckspezialitäten her. Wolfgang Draxler ist Küchenchef im Vier-Sterne-Relax Resort Kothmühle (Neuhofen an der Ybbs) und blickt mittlerweile auf einen reichen Erfahrungsschatz mit Haubis-Produkten zurück. Lange Zeit verließ sich das Hotel auf die Kompetenz eines anderen regionalen Bäckers – leider nicht zur Zufriedenheit der Kothmühle. Küchenchef Draxler suchte nach einer Alternative, die seinen hohen Qualitätsansprüchen gerecht

Kolatschenglück: Feinster Plunderteig von Haubis

Köstliche Topfenkolatschen für Gastronomie Haubis

Brotkultur bei Haubis ist gelebte Vielfalt: Weit entfernt von trockener Theorie, pflegt das Familienunternehmen aus Petzenkirchen seit über 100 Jahren besondere Backtraditionen. Mit erlesenen Produkten, ehrlichen Zutaten und ebensolchem Engagement sorgt Haubis für höchste Genussmomente. GASTRO Portal wirft einen Blick hinter die Kulissen der Haubis-Backwelt! Ein perfekter Plunderteig gelingt nicht im Vorbeigehen – auch dann nicht, wenn man sich ausschließlich der Feinbäckerei widmet. Luftige Plunderteig- und fein-buttrige Blätterteigspezialitäten geben Woche für Woche den Takt in der Haubis Feinbäckerei vor. Dass für

Spannendes Schulungsangebot bei Haubis: Brotkunde für Gastronomie-Profis

Paneologie Kurse Brotkunde für Gastronomie-Profis bei Haubis

Gelebte Brotkultur hat bei Haubis Tradition! Die österreichische Traditionsbäckerei bäckt bereits seit über 100 Jahren Brot und Gebäck in Petzenkirchen (Bezirk Melk). Die Besonderheit des Hauses Haubis: Nicht nur, dass köstliche Brotsorten für höchste Genussmomente sorgen, beschäftigt sich auch eine ganze Abteilung mit dem Sammeln, Auswerten und der Weiterentwicklung von Wissen zum Thema Brot. Denn in einem Familienunternehmen, das seit dem Jahr 1902 für handwerkliche Tradition und höchste Produktqualität steht, sammeln sich über die Jahrzehnte hindurch wertvolle Erfahrungswerte an. Zudem rückt Brot auch

Haubis im Grand Hotel Wien: Die Gäste mit dem Luxus unvergleichlicher Frische begeistern

Vorteile Gebäck vorgegart Gastronomie Hotellerie

Mit einer anfänglichen Skepsis seines Teams sah sich Siegfried Pucher konfrontiert, als er ­selbigem die Vorzüge des ­teigigen Backens näherbringen wollte. Allerdings gelang es dem Food & Beverage-Direktor des Grand Hotels Wien die Zweifler zu überzeugen – mit einer gesunden ­Portion Sturheit und handfesten Argumenten. Eine professionelle Umstellungsphase tat das Übrige, um sämtliche Bedenken vom Tisch zu wischen. Und das zuvor scheinbar Unvorstellbare lief wie am ­Schnürchen. Sehr zur Freude und Zufriedenheit aller Beteiligten – der Gäste sowie der ­Mitarbeiter. Ein

Top