Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Speisen

Perfekt für den Sommer: Luftig-leichte Gnocchi mit Spargel

Rezept für Gnocchi mit Spargel Wiener Stadtbräu

Zum Abschluss der Spargelsaison präsentiert David Gräfitsch, Küchenchef des Wiener Stadtbräu am Graben 29a, ein köstliches Rezept mit dem mineralstoffreichen, kalorienarmen Stängel-Gemüse. Neu interpretiert, luftig-leicht und wohlschmeckend landen derzeit selbstgemachte Gnocchi auf den Tellern. „Wir legen großen Wert darauf, die Produkte selber zu machen“, meint Inhaberin Isabella Funk. „Vor allem Teigwaren werden immer frisch zubereitet und mit einer passenden Sauce kreiert“, ergänzt Küchenchef Gräfitsch. Die flaumigen Gnocchi mit Spargel sind eine wahre Gaumenfreude und verzaubern mit einem fluffigen Biss. Das Gericht passt

Saisonale Vielfalt: Lukullische Schätze vom Weißensee

Rezept für geselchte Erdäpfel mit Käsebruch

Rund um den idyllischen Kärntner Weissensee stehen regionale Lebensmittel im Mittelpunkt. Zwei Spitzenköche – Hannes Müller, Hotelier und Haubenkoch, der seit einigen Jahren „Die Forelle“ sowie eine Landwirtschaft in Techendorf am Weißensee betreibt, und sein Kollege Martin Nuart, ehemaliger Chef der Küchenbrigade in der Clementine im Glashaus im Wiener Palais Coburg und nunmehriger Küchenchef der „Forelle“  – stellen in einer kreativen Buch-Neuerscheinung aus dem Krenn Verlag ihre besten Rezepte vor. Die Küche von Hannes Müller und Martin Nuart ist geprägt von

Südtiroler Naturschätze: Alpenkräuter neu entdecken

Kräuterwanderungen in Südtirol Naturschätze entdecken

Wanderungen vor dem malerischen Panorama der Dolomiten gleichen einem einzigartigen Naturschauspiel. Während des Sommers präsentiert sich die Landschaft des Gadertals in ihrer vollen Pracht. Besonders die urwüchsige Flora der Alpen verleiht der Region ein fast magisches Flair: Im kleinen Dorf Corvara, zwischen hohen Gipfeln und steilen Felsvorsprüngen gelegen, bewahren die Menschen seit Jahrhunderten das Geheimnis der heimischen Bergkräuter. Besucher können bei den geführten Kräuterwanderungen in die traumhafte Bergwelt der Dolomiten eintauchen und die heilsamen Kräfte der Natur erleben. Val Badia –

Dürnstein: Bäckerei Schmidl fördert Slow-Food-Bewegung

Brot als Slow Food Bäckerei Schmidl Dürnstein

Bäckerin Barbara Schmidl aus Dürnstein ist eine Verfechterin von echtem Geschmack. Jetzt fördert die Bäckerei Schmidl die Slow-Food-Bewegung und bekennt sich damit einmal mehr zu Regionalität, traditioneller Backkunst und bewusstem Genuss. „Wir freuen uns, dass wir 2018 ein Teil der Slow-Food-Familie sind“, meint Barbara Schmidl. Das Konzept der weltweiten Bewegung zum langsamen Genuss wird in der Bäckerei Schmidl seit ihrer Gründung im Jahre 1781 gelebt. Seit der Übernahme des Familienbetriebs durch Barbara Schmidl vor vier Jahren setzt die Bäckerei noch stärker auf

Haubis Backstube & Café: Neuer Treffpunkt in Traun

Backstube Café Traun Treffpunkt Haubis

Ein neuer Treffpunkt, der zum Einkaufen und genießen einlädt: Das Mostviertler Familienunternehmen Haubis eröffnete seine mittlerweile 17. Filiale österreichweit, davon die elfte in Oberösterreich. Die repräsentative Kombination aus Backstube und Café ermuntert die Besucher der neuen Haubis Backstube & Café in Traun, direkt an der Trauner Kreuzung, zum Einkehren und Verweilen. Mit seiner Filiale im neuerbauten Gebäudekomplex, direkt am Verkehrsknoten gelegen, verbindet Haubis die Idee einer zeitgemäßen Backstube samt Café mit einem schicken und doch bodenständigen Erscheinungsbild. So sollte es nicht allzu

Fleisch, Fisch, exotische Aromen: Mit Transgourmet in den Grill-Sommer starten!

Grillfleisch und Fisch kaufen

Die Grillsaison ist endlich eröffnet, und mit dem anhaltenden Trend zum Grillen und Räuchern in Privathaushalten steigen auch die Ansprüche an die Gastronomie und deren sommerliche Speiseplangestaltung. Für innovative Küchenchefs lohnt also ein Blick auf die aktuellen Trends für Grillabende, Buffets & Co. Ganz oben auf der Hitliste stehen exotische Gewürze und Aromen. Etwa BBQ-Saucen mit Lakritze, Zimt- und Fruchtnoten, Curry-Dips oder asiatische, süße-scharfe Saucen, die das Standard-Saucenrepertoire ordentlich aufpeppen. Als absoluter Grillrenner des Sommers gelten Ananas und Wassermelone, und auch

Fangfrische Spezialitäten: Saiblingsfest im Salzkammergut

Saiblingsfest Fischgenuss im Salzkammergut Juni

Der Saibling ist der größte Schatz des Salzkammergutes, und von Frühsommer bis in den Herbst hinein ist die beste Zeit, den einheimischen Salmoniden aus kalten Gewässern zu fischen. Zum Saisonauftakt laden die Gastronomen rund um den Altausseer See, den Grundlsee und Ödensee zu einem Saiblingsfest und feiern die fangfrische Spezialität von 22. bis 24. Juni in zahlreichen Formaten. Zur Eröffnung des Saiblingsfestes am 22. Juni laden Kathi und Peter Beuchel ab 19 Uhr ins Strandcafé Altaussee, wo fünf Gastronomen aus dem Ausseerland

Pizza, Pasta und Kaffee: Schärf expandiert „the italian“ nach Deutschland

Schärf The Art of Coffee expandiert nach Deutschland

Die österreichische Unternehmensgruppe Schärf – The Art of Coffee expandiert ihr Systemgastronomie-Konzept „the italian“ nun auch nach Deutschland. Das Ganztages-Gastronomiesystem überzeugt mit beliebt-bewährten Schärf Kaffee- und Teespezialitäten sowie erfrischenden Sommer-Neuheiten und feinster italienischer Küche. Seit Anfang Mai begrüßt das erste Café-Restaurant der Franchisemarke „the italian: morgens – mittags – abends – immer“ in Recklinghausen Liebhaber der italienischen Küche und erlesener Kaffeespezialitäten. Mit besten italienischen Pasta-Spezialitäten, ofenfrischen Pizzas und starkem Fokus auf köstliche Schärf Kaffee- und Teespezialitäten ist „the italian“ ein kulinarischer

Ein frühes Stück vom Glück: Frühstücksprodukte von Transgourmet

Gesunde Frühstücks Produkte Gastronomie Transgourmet

„Frühstücken wie ein Kaiser, zu Abend essen wie ein Bettler“, lautet ein altes Sprichwort, das uns daran erinnert, wie wichtig ein ausgewogenes, genussvolles Frühstück für den perfekten Start in den Tag ist. Dabei haben sich jedoch die Ansprüche der Gäste an die erste Mahlzeit des Tages in den vergangenen Jahren deutlich gewandelt. In keinem anderen kulinarischen Bereich der Gastronomie ist heute mehr Abwechslung gefragt als am Frühstückstisch. Neben heimischen Frühstücksklassikern erwarten Gäste heute sowohl gesunde und bekömmliche als auch deftig-herzhafte Alternativen.

„yamm!“: Vegetarischer Genuss von Frühstück bis Dinner

Vegetarisch genießen in der Wiener City yamm

Yamm!, am Wiener Universitätsring gelegen und beliebte Anlaufstelle für Genießer innovativer fleischloser Gerichte, ergänzt mit einer Frühstücks- und Abendkarte das Angebot „à la carte around the clock“. Die neue Frühstückskarte ist genau das Richtige für alle, die genussvoll den Tag beginnen möchten. Eine Tasse frisch gebrühte Melange der Wiener Rösterei Bieder & Maier, dazu Kipferl und Semmerl von Felzl, ein Bio-Ei und Marmelade („Wiener Frühstück“) oder doch lieber „Vegan Morning“ mit einem Quinoa-Hummus-Burrito und einer Smoothie Bowl? Oder vielleicht überwiegt der Appetit

Top