Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Tourismus > Salzburg > Brauchtum und Kulinarik: Startschuss für Salzburger Bauernherbst

Brauchtum und Kulinarik: Startschuss für Salzburger Bauernherbst

Brauchtum und Kulinarik beim Salzburger Bauernherbst
Mit dem Anstich des „Stiegl-Herbst-Gold“-Bieres wird die fünfte Jahreszeit im Salzburger Land eröffnet. Im Bild (v. l.): Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Stiegl-Chefbraumeister Christian Pöpperl, Christoph Bachleitner (Raiffeisenverband Salzburg), Florian Grösswang (SalzburgerLand Tourismus) und Eveline Bimminger (Bauernherbst)

Brauchtum steht auch heuer wieder im Mittelpunkt der Salzburger Bauernherbst-Veranstaltungen. Vereine und Gastronomen präsentieren dem Publikum lebendige Traditionen wie Volksmusik, Handwerkskunst aber auch kulinarische Genüsse. Da darf auch der Anstich des saisonalen Bauernherbst-Biers, des „Stiegl-Herbst-Goldes“, nicht fehlen. Bis 5. November warten die 73 Bauernherbst-Gemeinden mit mehr als 2000 Veranstaltungen auf.

Der Bauernherbst steht dieses Jahr unter dem Motto Heil-, Wild- und Küchenkräuter. Höhepunkt des Eröffnungsfestes am Sonntag, den 27. August, in Wagrain-Kleinarl ist der Bauernherbst-Umzug: Traditionelle Feiertage im Jahreskreis werden farbenfroh auf Wägen dargestellt.

Der Salzburger Bauernherbst erfreut sich seit seinem Beginn im Jahr 1995 großer Beliebtheit, und von Anfang an war die Stiegl-Brauerei ein verlässliche Partner im herbstlichen Veranstaltungsreigen. Als besondere Spezialität leuchtet in der so genannten „fünften Jahreszeit“ das „Stiegl-Herbst-Gold“ in den Farben der Erntezeit.

„Das Untersberger Wasser eignet sich hervorragend zum Bierbrauen“

„Wir brauen das offizielle Bauernherbst-Bier – unser ‚Stiegl-Herbst-Gold‘ – jetzt schon seit 22 Jahren, wenngleich wir die Rezeptur jedes Mal ein bisserl verfeinern. Eine Zutat ist aber seit 22 Jahren die gleiche: das Wasser aus der Untersberg-Region“, weiß Stiegl-Chefbraumeister Christian Pöpperl. „Das heurige „Herbst-Gold“ besticht wie immer in den Farben des Herbstes und schmeckt durch die etwas dunklere Malzmischung voll. Die angenehme Hopfenbittere rundet das Bier ab, macht es gut trinkbar und ist der perfekte Begleiter zu pikanten Herbstschmankerln, die bei den Veranstaltungen in den Bauernherbst-Orten serviert werden.“

Das „Stiegl-Herbst-Goldes“ ist ein saisonales Bier, das den Sprung von einer regionalen zu einer österreichweiten Spezialität geschafft hat, denn das offizielle Bauernherbst-Bier gab es anfangs nur im Salzburger Land. Die herbstliche Bierspezialität ist ab sofort bis Mitte Oktober in der Gastronomie erhältlich.

Wasser spielt während des diesjährigen Bauernherbstes und beim Brauen von Bieren eine wesentliche Rolle. Die Stiegl-Brauerei bezieht ihr Brauwasser aus der Untersberg-Region. „Das Untersberger Wasser eignet sich hervorragend zum Bierbrauen. Wir können es genauso verwenden wie es aus dem Berg kommt“, zeigt sich der Stiegl-Chefbraumeister begeistert.

In der Stiegl-Brauwelt zaubern Küchenchef Matthias Mackner und sein Team passend zum Bauernherbst-Bier besondere kulinarische Leckerbissen aus regionalen und saisonalen Zutaten. Verfeinert werden diese Gerichte gemäß dem diesjährigen Bauernherbstmotto mit frischen Kräutern aus dem hauseigenen Kräutergarten.

Weitere Informationen: www.salzburgerland.com

Top