Du bist hier
Home > Branchen Insider > ÖHV-Branchentreff am 23. September in Salzburg: Kosten-Management und Online-Reputation

ÖHV-Branchentreff am 23. September in Salzburg: Kosten-Management und Online-Reputation

Branchentreff in Salzburg für Hoteliers ÖHV Schwaighofer Albert
Albert Schwaighofer, ÖHV-Vizepräsident Region Mitte/Nord, lädt zum Branchentreff am 23. 9. nach St. Johann-Alpendorf.

Wie man die Kosten für Mitarbeiter und Energie begrenzen kann und andererseits durch gute Online-Reputation Gewinne macht, das erfahren Hoteliers beim ÖHV-profit.day am 23. September in St. Johann-Alpendorf/Salzburg. Ebenfalls thematisiert werden notwendige Impulse für den Tourismus.

Wie können Mitarbeiterkosten optimiert, wo Energiekosten gespart werden? Und wie werden Hotelbewertungen gewinnbringend gemanagt?

„Die Experten, die bei unserem Branchentreff vortragen, erklären den Hoteliers, wo Ressourcen zur Optimierung zu finden sind, und geben handfeste Empfehlungen fürs daily business“, umschreibt Albert Schwaighofer, Vizepräsident der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), für die Region Mitte/Nord das Programm.

ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer wird über die Nachwehen der Steuerreform und Empfehlungen der ÖHV an die Branche informieren.

Eine unausgewogene Zusammensetzung der Teams oder eine mangelnde Anpassung an das tägliche Arbeitsvolumen sind zwei Beispiele für ineffizientes Mitarbeitermanagement – und das kostet schlussendlich Geld. Mag. Erich Liegl, Kohl & Partner, ist der Experte für die Optimierung von Mitarbeitereinsatzplänen und berät die österreichische Hotellerie seit Jahren zu diesem Thema.

„Beim ÖHV-profit.day wird er uns aufzeigen, wie wir durch eine bessere Planung Kosten sparen können“, verrät der ÖHV-Vizepräsident. Wo Effizienz- und Sparpotenziale bei Strom, Wasser und Wärme versteckt sind, dazu wird es Tipps von Mag. Dr. Ulrike Radosch, Österreichische Energieagentur, geben.

Online-Reputation beeinflusst Buchungsentscheidung

Gutes Bewertungsmanagement beeinflusst den durchsetzbaren Preis wesentlich, die Reputation eines Hotels im Netz maßgeblich die Buchungsentscheidung: „Zwei Drittel aller Gäste lesen vor Buchung einer Unterkunft das Online-Feedback anderer Nutzer“, zitiert Schwaighofer die Experten von Servus Tourismuspartner, Kompetenzführer für Hotelbewertungen, Online-Reputation und Online-Distribution.

Mag. (FH) Alexander Fritsch wird beim ÖHV-profit.day zusammenfassen, was Hoteliers über die Bedeutung des Hotelier-Kommentars wissen sollten und weitere Empfehlungen für den Umgang mit Bewertungsplattformen geben, bevor die Repräsentanten von HolidayCheck, TripAdvisor und TrustYou im Rahmen einer Podiumsdiskussion Rede und Antwort stehen.

„Die Gelegenheit zum Austausch mit Kollegen und die Besichtigung des Alpina Wellness & Sporthotels, das seine neuen Investitionen präsentiert, runden das Programm ab“, lädt Schwaighofer die Hotelierskollegen zum ÖHV-profit.day ein.

Weitere Informationen zum ÖHV-profit.day sind auf www.oehv.at zu finden, die Teilnahme ist für Hoteliers kostenlos.

 

Top