Du bist hier
Home > Shaker > Gösser sorgt für bierige Erfrischung auf dem Wiener Opernball

Gösser sorgt für bierige Erfrischung auf dem Wiener Opernball

Bier auf dem Wiener Opernball GösserGösser sorgt heuer bei den Gästen des Wiener Opernballs mit seinem Bier für die passende Erfrischung abseits des Tanzparketts: Mit dem Gösser Spezial dürfen sich die Tanzfreudigen auf perfekten Biergenuss freuen.

Es ist und bleibt ein besonders edles Bier, das gut zu feierlichen Anlässen passt. Schon mit seiner intensiv goldgelben Farbe und dem außergewöhnlich stabilen Schaum verheißt das Gösser Spezial Biergenuss der Extraklasse.

Der kräftige Körper und der hopfig-fruchtige Geschmack bei 13,2 Grad Stammwürze und 5,7 Prozent Alkohol harmonieren perfekt mit der österreichischen Küche, machen aber auch jeder für sich eine gute Figur. Als exklusivste Sorte aus dem Hause Gösser wurde das Spezial für den exklusiven Auftritt am Opernball gewählt.

Gösser: Ein Bier für besondere Momente

Gösser war auch schon das Bier zum Staatsvertrag: Eines der bedeutendsten Ereignisse der österreichischen Nachkriegsgeschichte, die Unterzeichnung des Staatsvertrags im Wiener Schloss Belvedere, jährte sich im Vorjahr zum 60. Mal. Bei dem festlichen Bankett zu diesem historischen Anlass, das im Zeremoniensaal von Schloss Schönbrunn gehalten wurde, reichte man bereits im Jahr 1955 Gösser Spezial.

Die Brauerei Göss hat aber nicht nur Bierspezialitäten zu bieten, die Geschichte schreiben, sondern ist auch in der Produktion vorbildhaft: Seit Oktober 2015 wird Gösser 100prozentig CO2-neutral produziert. Durch eine Biertrebervergärungsanlage, die Ende letzten Jahres eröffnet wurde, wird fossiles Erdgas ersetzt. Auch Strom aus Wasserkraft, Biomasse-Fernwärme und mittels der eigenen Solaranlage produzierte Solarthermie tragen zur Energieversorgung der Brauerei bei.

Weitere Informationen: www.brauunion.at

 

Top