Du bist hier
Home > Shaker > Ramsau am Dachstein: Biathlon als Urlaubstrend

Ramsau am Dachstein: Biathlon als Urlaubstrend

Biathlon Urlaub Österreich Ramsau am Dachstein
In Spezialkursen lernen die Teilnehmer von erfahrenen Trainern neben einem effizienten Laufstil auch die richtige Atem- und Schusstechnik.

Ramsau am Dachstein gilt als Paradies für Langläufer: Auf dem sonnigen Hochplateau über dem Ennstal können Gäste aber nicht nur klassisch gleiten und skaten, sondern auch die anspruchsvolle Sportart Biathlon – eine Kombination aus Langlaufen und Schießen – ausprobieren.

In Spezialkursen lernen die Teilnehmer von erfahrenen Trainern neben dem optimalen Laufstil auch eine effiziente Pulskontrolle sowie die richtige Atem- und Schusstechnik. Perfekt präparierte Loipen mit Schießanlage im Ramsauer WM-Stadion und leihweise Kleinkaliber-, Luftdruck- oder Lasergewehre stehen zur Verfügung.

Hobbyläufer wie Spitzensportler schätzen die gute Infrastruktur von Ramsau und genießen das herrliche Winterpanorama beim Laufen in Höhenlagen von 1.100 bis 2.700 Metern mit allen Schwierigkeitsstufen.

„Wir investieren viel, um den Langlauf-Fans während der ganzen Wintersaison bis zu 220 Loipen-Kilometer in optimalem Zustand zu präsentieren“, weiß Philipp Walcher, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Ramsau am Dachstein. Nicht umsonst gilt der Ort in der steirischen Urlaubsregion Schladming-Dachstein als das Trainingszentrum der Weltelite.

Angeboten werden ein- bis dreistündige Kurse ab 55 Euro für Anfänger und Fortgeschrittene sowohl in der Gruppe als auch im Privatunterricht für Einzelpersonen. Spezielle Packages, beispielsweise vier Nächte mit Frühstück, Langlauf- und Biathlon-Kurs ab 415 Euro, inkludieren jeweils das Loipenticket und die Schießstand-Gebühr sowie modernste Leihausrüstung, die ein Gewehr, Munition und Pulsuhr umfasst.

Weitere Informationen: www.ramsau.com

Top