Du bist hier
Home > MesseCorner 2017 > Besucherrekord für „Alles für den Gast 2017“

Besucherrekord für „Alles für den Gast 2017“

Besucherrekord für Gast Salzburg 2017
Patrick und Andrea Zwolle von „Garde Manger“, dem Experten für Kochbekleidung, auf der Messe

Über einen Dreifach-Rekord bei der „Alles für den Gast 2017“ freut sich der Veranstalter Reed Exhibitions: 750 heimische und internationale Aussteller, 42.000 belegte Quadratmeter Ausstellungsfläche (und damit ein restlos ausverkauftes Messezentrum Salzburg samt Salzburgarena) sowie 46.879 Besucher, was einem Plus von weiteren zwei Prozent entspricht, machten die führende Branchenfachmesse im Alpen-Adria-Donauraum vom 11. bis 15. November zu einem großen Erfolg.

Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Reed Exhibitions, über den gelungenen Verlauf der Messe: „Die ,Alles für den Gast‘ ist die größte Fachmesse Salzburgs und ein gewichtiges Positiv-Statement für den Standort. Heute kann man sagen: Die ,Alles für den Gast‘ spielt in der Top-Liga der europäischen Gastronomie- und Hotelleriefachmessen.“

Neues Verkehrskonzept in Vorbereitung

Die Vorbereitungen für die „Alles für den Gast 2018“ sind bereits angelaufen: Ein auf Großereignisse spezialisierter Verkehrsplaner wurde mit der Ausarbeitung eines neuen Verkehrskonzepts beauftragt. Reed-Chef Binder-Krieglstein: „Wir wollen und werden damit eine deutliche Verbesserung der verkehrslogistischen Situation während der Messe erreichen, das heißt, den Ausstellern und Fachbesuchern die An- und Abfahrt möglichst effizient gestalten.“

Ein thematischer Schwerpunkt der Messe lag in diesem Jahr auf dem Thema Personal und Digitalisierung. Die im Vorjahr mit großem Erfolg gestartete Initiative zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen wurde heuer fortgesetzt, deren Abwicklung erneut der Verband der österreichischen Tafeln gemeinsam mit der Flachgauer Tafel besorgte.

Nach Wirtschaftsbereichen stellten Restaurants und Gasthöfe (33,9 Prozent) sowie Hotellerie und Beherbergungsgewerbe (24,0 Prozent) die stärksten Besuchergruppen, signifikant dann noch die Bereiche Gemeinschafts- und Großverpfleger sowie Caterer (8,8 Prozent), Bars (7,1 Prozent), Kaffeehäuser (6,7 Prozent), Einkauf Lebensmittelhandel (6,2 Prozent), Bäcker und Konditoreien (3,6 Prozent), Vinotheken (2,7 Prozent) sowie Fleischer und fleischverarbeitende Betriebe (2,5 Prozent). Der Rest verteilt sich auf unterschiedliche Wirtschaftsbereiche.

Mit dem Branchentreff zeigten sich laut Umfrage 92 Prozent der Befragten sehr zufrieden, 94,2 Prozent qualifizierten das Messeangebot als vollständig, neun von zehn Befragten gaben an, vom Messebesuch profitiert zu haben, und so gut wie alle (99,3 Prozent) wollen die „Alles für den Gast“ Kollegen und Geschäftspartnern weiterempfehlen.

Weitere Informationen: www.gastmesse.at

Unsere MesseCorner Partner 2017:

AGM-Logo
Halle: 10
Stand: 0506
Edna logo
Halle: 10
Stand: 0906
gardemanger-messecorner
Halle: 08
Stand: 0401
goin-messecorner
Halle: Arena
Stand: 0212
Grapos auf der Gast Messe in Salzburg
Halle: 10
Stand: 1001
Hagleitner-Logo-Messe
Halle: 10
Stand: 0512
Haubis Logo
Halle: 10
Stand: 0721
rational logo
Halle: Arena
Stand: 0314
redl-messecorner
Halle: 06
Stand: 0228
reischl-messecorner
Halle: 10
Stand: 0101
schaerf-messecorner
Halle: 10
Stand: 0304
Tipos auf der Gast Messe in Salzburg
Halle: 06
Stand: 0228
tork-messecorner
Halle: 10
Stand: 0712
transgourmet-messecorner
Halle: 10
Stand: 0118
wesual
Halle: 02
Stand: 0607

 

Top