Du bist hier
Home > Author: Katharina Baumhakel

 Japanisches Barfood zum Teilen

Mittlerweile ist das Mochi mit dem Take-Away OMK und der Mochi Ramen Bar eine über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Institution in Wien. In dem Buch „Izakaya“ verraten die vier Mochi-Masterminds, Eduard und Nicole Dimant, Tobias Müller und Sandra Jedliczka, erstmals ihre beliebtesten Rezepte: Frische Zutaten treffen hier auf den würzigen Geschmack von Sojasauce und Sake und werden ohne großen Aufwand zu schmackhaften Gerichten kombiniert und im geselligen Sharing-Prinzip serviert. „Izakaya“ ist im Übrigen einer der populärsten Gastronomiebetriebe in Japan und wird

Steirischer Tourismuspanther 2019

Erstmals wurde der steirische Tourismuspreis in vier Kategorien vergeben. Für das Lebenswerk wurde Johann Lafer, kulinarische Aushängeschild der Steiermark, ausgezeichnet. In den Tourismusschulen Bad Gleichenberg wurde der einzige Tourismuspreis der Steiermark, der Tourismuspanther, vergeben. Mit der Auszeichnung wurden Wegbereiter des steirischen Tourismus und erfolgreiche Absolventen geehrt. Neben Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer waren auch Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Wirtschaftskammerpräsident Josef Herk sowie weitere Prominenz aus Tourismus, Politik und Wirtschaft zu Gast. Für kulinarische Höhepunkte sorgte der „Steirawirt“ Richard Rauch gemeinsam mit den Tourismusschülern. Es

„Die Wirte sind das Rückgrat unseres Erfolges“

Wirte als Flagschiffe der heimischen Gastronomie

Anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Niederösterreichische Wirtshauskultur“ informierte Landesrätin Petra Bohuslav gemeinsam mit Mario Pulker von der Wirtschaftskammer Niederösterreich und Wirtshauskultur-Obmann Harald Pollak über Neuigkeiten, Veränderungen und Höhepunkte. Im niederösterreichischen Tourismus spielen die heimischen Gastronomen eine bedeutende Rolle. Aus diesem Grund gaben Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Mario Pulker als Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Niederösterreich, sowie Harald Pollak, Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, eine Vorschau auf das kommende Jahr. „Unsere heimischen Gastronomen sind wichtige Botschafterinnen und Botschafter des Tourismusstandorts Niederösterreich. Gemeinsam

Der Traum vom eigenen Lokal

Am 24. Jänner 2019 findet bereits zum fünften Mal der Gastro-Gründertag der FHWien der WKW statt. Ein abwechslungsreiches Programm verspricht spannende Einblicke in das Abenteuer Selbstständigkeit. Der „Traum vom eigenen Lokal“ wird von vielen Gründern jedes Jahr in die Realität umgesetzt. Mit jährlich rund tausend Neugründungen gehört die Gastronomie zu den gründungsaffinsten Branchen. Doch eine gute Idee ist längst noch kein Garant für den Erfolg einer Neugründung. Von der Finanzierung über rechtliche Unklarheiten bis hin zu einem ausgeklügelten Marketingkonzept: Jede Neugründung

Es geht um die Bohne: Vienna Coffee Festival 2019

Vom 11. bis 13. Jänner 2019 riecht es rund um die Ottakringer Brauerei nicht nur nach Bier, sondern auch nach geröstetem und frisch gemahlenem Kaffee. Das Vienna Coffee Festival bietet zum wiederholten Mal eine eindrucksvolle Entdeckungsreise durch die Welt des Kaffees. Neben der perfekten Zubereitung und dem Verkosten des Kaffees, runden außergewöhnliche Wettbewerbe das Programm ab. Kaffee-Aficionados treffen sich im Jänner beim Vienna Coffee Festival in der Ottakringer Brauerei zum Informieren, Probieren und Degustieren. Von edlen Rohkaffee-Spezialitäten über die Verfahren zur

Neue hollu Erlebniswelt in Graz

Die Firma Hollu hat eine neue Niederlassung in Graz: auf 2.500 Quadratmetern werden in der Erlebniswelt Innovation und Hygiene mit allen Sinnen erlebbar gemacht. Zahlreiche Gäste, darunter Kunden, Partner und beteiligte Baufirmen, waren der Einladung nach Graz gefolgt, um bei der offiziellen Eröffnung die neue hollu Erlebniswelt am St.-Peter-Gürtel zu bestaunen. „Gemeinsam haben wir ein Gebäude mit Herz verwirklicht, das an jeder Ecke pulsiert und spürbar wird. Wir laden Sie ein, auf Entdeckungsreise zu gehen und die Atmosphäre unserer neuen

Wo Mehl nicht gleich Mehl ist

Die Zeiten von Universalmehl sind vorbei! Einige Baguettelängen von der alten Heumühle aus dem 14. Jahrhundert entfernt, hat das erste Spezialgeschäft für Bäckermehle seine Heimat gefunden: Das Brotbackatelier „Kruste&Krume“ erweitert um eine Greißlerei und beeindruckt mit einer großen Bandbreite an Mehl-Spezialitäten, Backzutaten und Zubehör rund um das Brotbacken. Glatt, griffig, doppelgriffig oder universal? Weizen, Roggen oder Dinkel? – Wer die Kunst des Backens beherrscht, merkt sehr schnell, dass Mehl nicht gleich Mehl ist. Die beiden Kruste&Krume-Masterminds Barbara van Melle und Simon

Krönung der Bier-Experten

In der Ottakringer Brauerei gingen die 4. Österreichischen Staatsmeisterschaften der Sommeliers für Bier über die Bühne. Nach langem Wettstreit wurde Michael Kolarik-Leingartner aus Wien zum neuen Biersommelier-Staatsmeister gekürt. Darüber hinaus wurde auch das zehnköpfige Team für die Biersommelier-Weltmeisterschaft 2019 in Rimini ermittelt. Wie wird man eigentlich ein Biersommelier? „Zeast muss ma’ einmal trinken lernen!“, lautete die Antwort von Siegfried Menz, Obmann des Brauereiverbandes. Und trinken gelernt, das haben hierzulande einige: Mit aktuell 2.642 Biersommeliers verfügt das Bierland Österreich über das größte Bier-Wissen

Kulinarische Geschichten zum Mitnehmen, bitte!

Zur Bewahrung von Ess- und Kochtraditionen ruft das Kuratorium Kulinarisches Erbe Österreich dazu auf, „kulinarische Geschichten“ aus 100 Jahren Republik Österreich zu erzählen. Gesucht wird Anekdotisches, Wissenswertes und Kurioses aus dem Bereich Essen und Trinken. Jene Geschichten sollen nicht nur von der Bevölkerung eingereicht werden, sondern im Speziellen auch von Gastronomen und Produzenten. Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus miteinander verknüpfen Der Cluster „Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung & touristische Initiativen“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Bereiche Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus enger miteinander zu verknüpfen. In

La dolce Vita

bindi, der TK-Spezialist für original italienische Dessert-, Kuchen und Eisspezialitäten, präsentiert auf der Gast Herbst neben den beliebten Klassikern attraktive Neuprodukte, frische Plating-Ideen und verkaufsstarke Konzepte.  Auf der „Alles für den Gast“ zeigt bindi Deutschland süße Neuheiten und attraktive Konzepte für das Wintergeschäft. Neben den Neuheiten Flute Frutti di Bosco, Cupolina al Cioccolato Croccante und zwei Varianten Semifreddi Croccante inspiriert bindi mit vielfältigen Serviervorschlägen zur perfekten Dessertpräsentation. Wer seinen Betrieb mit einer authentisch italienischen Gelateria bereichern möchte, erfährt zudem alles

Top