Du bist hier
Home > Author: Katharina Baumhakel

Im vinophilen Rampenlicht

Am 16. Oktober findet im Kursalon Hübner die alljährliche Jahrgangspräsentation der Rubin Carnuntum Weingüter statt. 41 Winzer zeigen mit über 200 Weiß- und Rotweinen das neue Carnuntum: Von klassischen Regionsweinen, über Ortsweine von Stixneusiedl, Göttlesbrunn, Höfein oder Prellenkirchen, bis hin zu besonders herkunftstypischen Einzellagenweinen vom Schüttenberg über den Rosenberg bis zum Spitzerberg. Das niederösrerreichische Weinanbaugebiet Carnuntum erstreckt sich östlich von Wien und gleichzeitig südlich der Donau. Mit rund 900 Hektar Weinanbaufläche repräsentiert es rund zwei Prozent der österreichischen Rebfläche und

Lust auf Rind

Genussland Kärnten/Der Photograph Gerhard Kampitsch

Rindsrouladen, Gulasch & Co. stehen von 29. September bis 28. Oktober im Mittelpunkt des kulinarischen Tagesgeschehens der Kärntner Genuss Wirte. Rindfleisch ist aus der heimischen Küche nicht wegzudenken: Ein Tafelspitz mit Semmelkren und Rösterdäpfeln ist schließlich auch einer der beliebtesten Vertreter der traditionellen, österreichischen Rindfleischküche. Auch Kaiser Franz Joseph hatte ein besonderes Faible für Rindfleisch. Fast täglich gab es am kaiserlichen Hof ein Gericht vom Rind. In der mittlerweile 100jährigen Geschichte der Republik Österreich hat sich schließlich an der Beliebtheit

Benjamin Parth ist Koch des Jahres 2019

Benjamin-Parth

Die Wahl zum „Koch des Jahres“ wird traditionell wenige Wochen vor dem Erscheinungstermin des neuen Gault&Millau Guides bekanntgegeben. Nach Werner Matt, Hansi Unterberger, Martin Sieberer und Alexander Fankhauser ist Benjamin Parth der fünfte Tiroler, der als „Koch des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Im Rahmen einer stimmungsvollen Gala auf der Ischgler Idalpe wurde nun der erst 30-jährige Koch Benjamin Parth, Küchenchef im Restaurant Stüva im Hotel Yscla, zum Gault&Millau Koch des Jahres 2019 ausgezeichnet – eine Ehrung, die den Ehrgeiz von Parth

Zahl der Brauereien in Österreich nimmt zu

Österreich ist ein Bierland. Schließlich lassen über 1000 verschiedene österreichische Biere keinen Konsumentenwunsch offen. Das belegt auch der aktuelle Pro-Kopf-Verbrauch hierzulande: „Inklusive alkoholfreiem Bier trinkt jeder Österreicher rund 106 Liter Bier im Jahr. Damit lassen wir große Biernationen, wie etwas Deutschland oder Belgien, hinter uns und sind hinter der Tschechischen Republik Vize-Weltmeister“, weiß Jutta Kaufmann-Kerschbaum, Geschäftsführerin des Brauereiverbandes. Globale Trends Laut einer aktuellen Studie der belgischen Universität von Leuwen ist Bier bereits seit den 90er Jahren das weltweit am meistern konsumierte alkoholische

Ein Hauben-Schmaus!

genussmesse

Sie kommen aus Frankreich, Südtirol, Slowenien, Rumänien und natürlich aus Österreich. Man müsste wohl ein halbes Jahr durch die Länder reisen, um all die kulinarischen Erlebnisse sammeln zu können, die sich innerhalb von zwei Tagen auf der dritten Gault&Millau Genuss-Messe offenbaren.   Nicht weniger als 100 Spitzenköche stellen am 8. und 9. September im Kursalon Hübner am Rande des Wiener Stadtparks ihre Kreationen zum Verkosten bereit. Aus allen Regionen Österreichs kommen die Spitzenköche zur Genuss-Messe nach Wien, darunter Thomas Dorfer, Andreas

Bierland Österreich: Neuer Rekord an Brauereien

Tag des Bieres Neuer Rekord an Brauereien

Entsprechend sommerlicher Temperaturen ist es heute, 3. August, wieder soweit: Der internationale Tag des Bieres wird weltweit begangen. Und das Bierland Österreich vermeldet einen neuen Rekord: Mit 278 Brauereien (150 gewerbliche und 128 Hausbrauereien) gibt es so viele Braustätten wie noch nie. Auf rund 32.000 Einwohner kommt aktuell eine „Biermanufaktur“, womit Österreich eine der höchsten Brauereidichten weltweit besitzt. Österreich ist ein Bierland: Schließlich lassen über 1000 verschiedene österreichische Biere keinen Konsumentenwunsch offen. Das belegt auch der aktuelle Pro-Kopf-Verbrauch hierzulande: „Inklusive alkoholfreiem

Top