Du bist hier
Home > Author: Katharina Baumhakel

Wo Mehl nicht gleich Mehl ist

Die Zeiten von Universalmehl sind vorbei! Einige Baguettelängen von der alten Heumühle aus dem 14. Jahrhundert entfernt, hat das erste Spezialgeschäft für Bäckermehle seine Heimat gefunden: Das Brotbackatelier „Kruste&Krume“ erweitert um eine Greißlerei und beeindruckt mit einer großen Bandbreite an Mehl-Spezialitäten, Backzutaten und Zubehör rund um das Brotbacken. Glatt, griffig, doppelgriffig oder universal? Weizen, Roggen oder Dinkel? – Wer die Kunst des Backens beherrscht, merkt sehr schnell, dass Mehl nicht gleich Mehl ist. Die beiden Kruste&Krume-Masterminds Barbara van Melle und Simon

Krönung der Bier-Experten

In der Ottakringer Brauerei gingen die 4. Österreichischen Staatsmeisterschaften der Sommeliers für Bier über die Bühne. Nach langem Wettstreit wurde Michael Kolarik-Leingartner aus Wien zum neuen Biersommelier-Staatsmeister gekürt. Darüber hinaus wurde auch das zehnköpfige Team für die Biersommelier-Weltmeisterschaft 2019 in Rimini ermittelt. Wie wird man eigentlich ein Biersommelier? „Zeast muss ma’ einmal trinken lernen!“, lautete die Antwort von Siegfried Menz, Obmann des Brauereiverbandes. Und trinken gelernt, das haben hierzulande einige: Mit aktuell 2.642 Biersommeliers verfügt das Bierland Österreich über das größte Bier-Wissen

Kulinarische Geschichten zum Mitnehmen, bitte!

Zur Bewahrung von Ess- und Kochtraditionen ruft das Kuratorium Kulinarisches Erbe Österreich dazu auf, „kulinarische Geschichten“ aus 100 Jahren Republik Österreich zu erzählen. Gesucht wird Anekdotisches, Wissenswertes und Kurioses aus dem Bereich Essen und Trinken. Jene Geschichten sollen nicht nur von der Bevölkerung eingereicht werden, sondern im Speziellen auch von Gastronomen und Produzenten. Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus miteinander verknüpfen Der Cluster „Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung & touristische Initiativen“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Bereiche Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus enger miteinander zu verknüpfen. In

La dolce Vita

bindi, der TK-Spezialist für original italienische Dessert-, Kuchen und Eisspezialitäten, präsentiert auf der Gast Herbst neben den beliebten Klassikern attraktive Neuprodukte, frische Plating-Ideen und verkaufsstarke Konzepte.  Auf der „Alles für den Gast“ zeigt bindi Deutschland süße Neuheiten und attraktive Konzepte für das Wintergeschäft. Neben den Neuheiten Flute Frutti di Bosco, Cupolina al Cioccolato Croccante und zwei Varianten Semifreddi Croccante inspiriert bindi mit vielfältigen Serviervorschlägen zur perfekten Dessertpräsentation. Wer seinen Betrieb mit einer authentisch italienischen Gelateria bereichern möchte, erfährt zudem alles

Allerlei Anwendungsideen

Der neue Ernährungstrend „All day long“ entkoppelt klassische Mahlzeiten von festen Zeiten. Snacks sind gefragt wie nie. Das aktuelle Sortiment von Eipro bietet den Gastronomen neue Impulse für das attraktive Geschäft mit den Zwischenmahlzeiten: Der Frühstücksklassiker Eifix Schlemmer Rührei bereichert jedes Buffet und ist als Lunch-Beilage ideal. Mit Peggys, dem pasteurisierten Schalenei, ist das Frühstücksei mit weichem Dotter wieder eine sichere Option und auch Trend-Snacks wie Spiegelei auf Burger gelingen ohne Risiko. Die fünf Eifix Frischen Teige ermöglichen jedem Gast

Individuelle Winterdesserts

Auch nach dem Jahrhundertsommer bleibt Eis gefragt. Mit den richtigen Sorten und einer tollen Inszenierung hat der kühle Genuss einfach immer Saison. Von winterlichen Klassikern wie Haselnusseis, über Eis mit feinen gebrannten Mandeln, bis hin zu vorportionierten Eisdesserts – der Speiseeis-Spezialist Froneri bringt jahreszeitliches Flair in die Gastronomie. Vorportionierte Eisdesserts Wenn es draußen still wird, geht es in der Küche meistens rund. Da muss es nicht nur schmecken, sondern sollte vor allem auch schnell gehen. Von Froneri gibt es dafür viele abwechslungsreiche

Innovationen aus der Welt der Puchheimer Edelbrände

Im Fokus des Traditions­unternehmens Spitz steht heuer die Puchheimer Edelbrand-Linie, die zeitgleich ihr einjähriges Bestehen mit neuen Sorten feiert: Im Jahr 2017 setzte das oberösterreichische Unternehmen einen Meilenstein in diesem Segment und lancierte die neue Puchheimer Edelbrand-Linie, deren Erzeugnisse in einer eigens errichteten Spezialitäten-Brennerei hergestellt werden. „Die Puchheimer Edelbrände in zehn verschiedenen Sorten und exklusiven Limited Editions erfreuen sich seither immer größerer Beliebtheit. Wir nutzen die Messe ‚Alles für den Gast‘ daher auch, um dem Fachpublikum unsere neuen Sorten Buchweizen

Lust auf Kaiserschmarren, Palatschinken & Knödel?

Mit der bereits 42. Teilnahme auf der „Alles für den Gast“ besinnt sich der Tiefkühl­produzent aus Wolfern auf seine Wurzeln und stellt seine Kernkompetenzen im Bereich der Produktion in den Mittelpunkt der Messepräsentation. Von süßen und pikanten Knödeln bis hin zu Palatschinken in echter Handwerks­qualität und dem Klassiker der österreichischen Mehlspeisenküche, dem Kaiserschmarren, ist alles mit im Messegepäck. Kugelrund Knödel stehen seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1969 auf dem täglichen Produktionsplan. Gefüllt mit den unterschiedlichsten Füllungen von pikant-deftig bis süß

Alles unter einem Dach

„Bei uns erhalten Gastronomen und Hoteliers alles aus einer Hand und unter einem Dach. Ob Feinkost, nachhaltige Produkte, Spezialitäten aus der ganzen Welt, Weine und Getränke, Premiumcafe aus der eigenen Rösterei oder Keli-Limonaden, jeweils kombiniert mit bester Beratung und höchster Fachkompetenz“, erklärt Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich. Für jeden Anspruch Der heurige Messeauftritt steht ganz im Zeichen der unterschiedlichen Produktlinien von Transgourmet: So werden alle Eigenmarken und speziell die Nachhaltigkeitsmarke Transgourmet Vonatur inszeniert und erlebbar gemacht. „Nachhaltigkeit wird intensiv nachgefragt und

Märchenhafte Produktpalette

Mit einem unverkennbaren Messeauftritt lockt Darbo die Messebesucher einmal mehr in seine märchenhafte Werbewelt. Neben der gesamten Produktpalette, die um einige Produktneuerungen ergänzt wurde, findet natürlich auch die Werbegeschichte von Darbo wieder ihren Platz. Die stimmungsvolle Präsentation lädt auch in diesem Jahr wieder zum Genießen ein. Neu und speziell für die Gastronomie gibt es Darbo Honig als attraktive Honig-Sticks zu je 8 Gramm. Dank der praktischen Größe eignet sich das Sachet nicht nur gut für das Früchstücksbuffet, sondern auch für den Roomservice-Bereich

Top