Du bist hier
Home > Shaker > Young Hotelier Award: Auszeichnungen für junge Tourismus-Profis

Young Hotelier Award: Auszeichnungen für junge Tourismus-Profis

Auszeichnungen Tourismus-Profis Young Hotelier Award
Brigitta Brunner (Leiterin des ÖHV-Campus) überreichte den Preis für den dritten Platz des Diversey Contests an Susanne Wagner (Hotel Hilton Vienna).

Bereits zum 15. Mal wurde der Young Hotelier Award (YHA) im Hotel Hilton Stadtpark vergeben. Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) sponsert seit Jahren einen der Preise: „Der Award zeichnet die besten heimischen Nachwuchstalente aus. Das unterstützen wir natürlich gerne“, erklärt Brigitta Brunner, Leiterin des ÖHV-Campus.

Der Young Hotelier Award wird an Angestellte in der Spitzenhotellerie in zwei Kategorien vergeben: Der Diversey Contest spricht eine Zielgruppe bis 25 Jahre in Front-Line-Positionen an und vergibt ein Stipendium für einen Kurs an der renommierten Cornell Universität in New York. Der Modul Contest richtet sich wiederum an den Managementnachwuchs ab 26 Jahren, mit Bachelor-Abschluss und drei Jahren einschlägiger Berufserfahrung.

Dieses Jahr stiftete die ÖHV den Preis für den dritten Platz des Diversy Contests: eine Teilnahme am ÖHV-Kongress 2019 in Villach inklusive Übernachtungen im Wert von rund 1.500 Euro. Über den Preis freuen konnte sich die 22-jährige in Wien lebende Steirerin Susanne Wagner, Cluster C&E Sales Executive im Hotel Hilton Vienna: „Es war eine unglaublich tolle Erfahrung dabei zu sein. Ich freue mich, dass meine Ideen und meine Präsentation die Jury überzeugt haben.“

In ihrer Expertise ging sie der Fragestellung nach, wie Wien seine Wettbewerbsfähigkeit als Konferenzstadt sichern und steigern kann, indem es ein zentrales „Green Meeting certified“-Package in allen Hotels anbietet. Wien soll sich somit als Meeting- und Konferenzstadt weltweit positionieren und neue Qualitätsstandards schaffen. „Uns als ÖHV ist die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter nicht nur Anliegen, sondern Gebot. Nur durch fundiertes Wissen sind Spitzenleistungen auf internationalem Niveau möglich. Dieser Wettbewerb des General Manager Council ist einzigartig und zeigt, wieviel Potenzial in den jungen Leuten steckt“, so Brunner abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Top