Du bist hier
Home > Shaker > Bocuse d’Or: Auftakttreffen bei Villeroy & Boch

Bocuse d’Or: Auftakttreffen bei Villeroy & Boch

Auftakttreffen Bocuse dOr Wettbewerb Kick Off Treffen Villeroy Boch
Die nächste Runde für die „Weltmeisterschaft“ der Köche wurde eingeläutet: Georges Schmitz (l.), Marie Montabonel, Nicolas Luc Villeroy, Florent Suplisson, Burkhard Schmidt und Jochen Stähler

Verantwortliche des weltweit bekannten Wettbewerbs der internationalen Spitzengastronomie Bocuse d’Or und der Hotel & Restaurant Division von Villeroy & Boch kamen zu einem offiziellen Treffen im Rahmen der aktuellen Wettbewerbsrunde 2016/17 zusammen. Auf Schloss Saareck am Hauptsitz von Villeroy & Boch in Mettlach/Saarland wurden dabei die Details der Zusammenarbeit besprochen.

Nicolas Luc Villeroy, Vorstand Tischkultur der Villeroy & Boch AG, begrüßte Florent Suplisson, Gastronomy Event Director, und Marie Montabonel, Sponsoring Manager, beide von GL Events Exhibitions, die den Bocuse d’Or-Wettbewerb ausrichten.

Außerdem nahmen seitens Villeroy & Boch (Hotel & Restaurant Division) Vertriebsdirektor Burkhard Schmidt, Marketingleiter Jochen Stähler und Georges Schmitz, International Key Account Manager, am Treffen teil.

Seit vielen Jahren stellt Villeroy & Boch den offiziellen Wettbewerbsteller, der dieses Mal aus der neuen Kollektion Artesano Professionale stammt. Der markant designte, runde Teller bietet dank seiner Größe und seiner einfachen, zugleich überraschenden Formsprache den Chefs viel Raum, ihre Kreationen anspruchsvoll zu präsentieren.

Bestecke aus der Villeroy & Boch-Serie Oscar“ und Gläser aus der Serie Purismo“ machen die Gedecke komplett. Das große Finale des Wettbewerbs wird am 24. und 25. Januar 2017 in Lyon während der internationalen Fachmesse „Sirha“ – dem „Salon international de la restauration, de l’hôtellerie et de l’alimentation“ – stattfinden.

Die regionalen Ausscheidungen im europäischen, asiatisch-pazifischen und latein-amerikanischen Raum finden im Jahr 2016 statt. Villeroy & Boch war bereits bei nationalen Ausscheidungen in diesem Jahr dabei, beispielsweise in Frankreich und Belgien.

Weitere Informationen: www.villeroy-boch.com/hotel 

 

Top