Du bist hier
Home > Branchen Insider > Services > Auszeit vom Alltag: Fastenzeit im Klösterreich

Auszeit vom Alltag: Fastenzeit im Klösterreich

Angebote für Fastenzeit Fasten im Kloster Klösterreich
Geführte Fastenwochen und Entschlackungstage bieten die Marienschwestern in Bad Mühllacken an.

Die Fastenzeit ist bei den Mitgliedern der Angebotsgruppe Klösterreich intensiv erlebbar: Meditationen, spirituelle Impulse, Achtsamkeitsübungen und traditionelles Fastenwissen stehen in den Fastenwochen auf dem Programm.

Die Marienschwestern vom Karmel im oberösterreichischen Curhaus Bad Mühllacken bei Linz bieten neben geführten Fastenwochen mit Themenschwerpunkten auch Detox- und Entschlackungstage an. Geführte Fastenwochen in Bad Mühllacken sind ein besonderes Erlebnis: Kompetent und liebevoll begleiten ausgebildete Fastenleiter durch die Woche. Das Ambiente des Hauses, die Herzlichkeit der Schwestern und ihrer Mitarbeiter sowie der Zauber des Pesenbachtals sind der Rahmen einer gelingenden Fastenzeit. Termine: zwischen 18. 2. und 25. 3.

Die geführten Fastenwochen „Heilfasten nach Hildegard von Bingen“ (25. 2. bis 3. 3.) und „Heilfasten nach der Traditionellen Europäischen Medizin“ (18. bis 24. 3.) werden im Curhaus Bad Kreuzen angeboten. In diesen Fastenwochen wird auf die individuelle Bedürfnisse des Gastes eingegangen, Fastenspeisen wie Therapien werden ganz gezielt abgestimmt. Weitere Termine: www.tem-zentrum.at

„Spirituelles Klosterfasten“ steht im Kärntner Kloster Wernberg von 18. bis 24. Februar und von 15. bis 21. April auf dem Programm. Die Fastenverpflegung beinhaltet am Morgen einen Obst- und Gemüsesaft zur Vitaminversorgung, zweimal täglich eine klare und einmal eine pürierte basische Gemüsesuppe zur Mineralstoffversorgung, Kräutertee nach Belieben und viel Wasser zu trinken. „Wir leben aus unseren eigenen Reserven und bauen überflüssiges Fett, Salze, Säuren und gespeichertes Wasser ab. Mit gründlicher Darmreinigung und viel Bewegung helfen wir dem Körper, sich zu entschlacken und zu entgiften“, so Sr. Monika Maria Pfaffenlehner CPS, die die Fastenwoche spirituell begleitet.

Im Benediktinerstift Göttweig werden Schweige- und Einzelexerzitien mit Fasten von 25.2. bis 2. 3. und von 23. von 28. 9. angeboten. „Tue deinem Körper etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“, meinte einst die Karmelitin Teresa von Avila (1515 bis 1582). Das gemäßigte Fasten soll den Exerzitienprozess unterstützen und steht dabei nicht im Vordergrund. Gefastet wird durch eine mäßige Reduktion der Nahrungszufuhr (Tee und trockene Semmel zum Frühstück, einfache Gemüse-Suppe zu Mittag und am Abend), dieser Kurs wird zusätzlich ärztlich begleitet.

Fit & Fasten im Stift: Klösterreich startet in den Frühling

Das Benediktinerstift St. Lambrecht und ihre „Schule des Daseins“ bietet Gelegenheit, unter erfahrener Leitung einen Weg der inneren Reinigung von Körper und Seele zu beschreiten – bei den „Einkehrtagen in die Fastenzeit“ von 2. bis 4. März: „Vieles befindet sich in Veränderung, Umbruch findet statt: In der großen Weltgeschichte, in der Kirche, im eigenen Leben. Veränderungsprozesse können Trauer und Angst auslösen und sind manchmal schmerzvoll, weil Vertrautes in Frage gestellt wird, weil es gilt, von Gewohntem Abschied zu nehmen. Veränderungen tragen aber auch das Potenzial der Freude in sich, weil sie Hoffnung wecken, weil Neues in den Blick kommen darf“, meint Pater Gerwig vom Stift St. Lambrecht, der die Einkehrtage leitet.

„Fit & Fasten im Kloster“ wird von 8. bis 15. April im Stift Lambrecht angeboten: „Der Jahreswechsel und der Frühlingsbeginn sind wundervolle Zeiten des Erwachens, des Erblühens, des Aufbruchs, des Durchstartens. Gerade in dieser Phase kann das Fasten zu einer wahren Energiequelle werden. Seelischer Ballast wird abgeworfen, Ihr Geist wird schärfer und klärt sich, Sie besinnen sich auf sich selbst und nehmen sich eine Auszeit vom Alltagstrubel. Ihr Leben bekommt neuen Schwung. Wir fasten nach der sogenannten Buchinger-Methode, das bedeutet Fasten mit Säften, Fastensuppen, Kräutertees und Wasser. Dazu wir werden vier bis fünf moderate Wandertouren unternehmen“, fasst Mag. Marie Spreitzer, ärztlich geprüfte und diplomierte Fastenbegleiterin, den Inhalt der Fastenwoche zusammen.

Das Zisterzienserstift Zwettl lädt im Bildungshaus zum Seminar „Hildegardfasten und Yoga“ von Freitag, 18. Mai, bis Montag, 21. Mai, ein. Angeboten werden Hildegardfasten mit Fastensuppe, Tees und speziellen Heilkräutern, sanfte und reinigende Yogaübungen, behutsame Atemübungen, Entspannungstechniken und Meditationen. Die prächtige Umgebung des Waldviertels ermuntert zu ausgedehnten Spaziergängen.

Weitere Informationen: www.kloesterreich.at

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top