Du bist hier
Home > Branchen Insider > F&B > Speisen > Bio & Regionales > Gelebte Nachhaltigkeit: AGM unterstützt Initiative „Blühendes Österreich“

Gelebte Nachhaltigkeit: AGM unterstützt Initiative „Blühendes Österreich“

AGM Schutz der Artenvielfalt
AGM bietet ein hochwertiges Sortiment heimischer Lebensmittel und engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität.

Die Initiative „Blühendes Österreich“, für die sich auch AGM als Teil der REWE Group einsetzt, engagiert sich gezielt für den Erhalt und die Förderung bedrohter Lebensräume wie Magerwiesen oder Streuobstflächen. Hierfür geht REWE Kooperationen mit verschiedenen Naturschutzorganisationen, wie Birdlife oder GLOBAL 2000, sowie auch direkt mit landwirtschaftlichen Betrieben ein.

Ziel der Aktion ist es, in den nächsten Jahren mindestens 1.000 Hektar wertvoller Fläche und damit einen nachhaltigen Lebensraum für bedrohte Tier- und Pflanzenarten zu sichern. Besonders der Schmetterling ist durch die zunehmend intensivere Landwirtschaft und Flächennutzung eine stark bedrohte Tierart.

AGM: Sortiment mit Schwerpunkt auf Regionalität und Saisonalität

AGM bietet den Kunden ein hochwertiges Sortiment heimischer Lebensmittel und engagiert sich gleichzeitig für den Erhalt der Biodiversität und natürlichen Lebensräume. Mit dem Kauf von „Da komm’ ich her!“-Produkten können auch AGM-Kunden zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen.

Pro verkauftem Produkt fließt ein Cent in die Stiftung „Blühendes Österreich“. Damit werden die Erhaltung wertvoller Naturschutzflächen sowie Projekte mit Partnern zum Thema Naturschutz, Artenvielfalt und -erhaltung finanziert. Auch Naturbildungsprojekte und Kooperationen mit Schulnetzwerken sind bereits geplant.

Unter der Prämisse „Nachhaltig denken, handeln und leben“ legt AGM und flächendeckender C&C-Partner der österreichischen Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpfleger größten Wert auf gelebte Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen. AGM hat seine Nachhaltigkeitsstrategie in den vier wesentlichen Säulen Produktsortiment, Erneuerbare Energien, Förderung der Mitarbeiter und gesellschaftliches Engagement zusammengefasst, für die es einen umfassenden Maßnahmenkatalog gibt.

Im Sortiment wird besonderes Augenmerk auf regionale und saisonale Produkte gelegt, das je nach AGM-Markt von 500 bis zu 2000 regionale Artikel umfasst. Ins Sortiment werden auch verstärkt Obst- und Gemüseprodukte mit dem ProPlanet-Label aufgenommen, die sich durch eine geringere Belastung für Umwelt und Gesellschaft auszeichnen. Zudem ist AGM seit Beginn Partner der Genuss Region Österreich und wurde im Jahr 2014 vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft zum GenussPionier im Bereich Großhandel ausgezeichnet.

„Blühendes Österreich“ für den Schutz der Artenvielfalt

Bereits im Jahr 2014 gründete die REWE International AG die Initiative „Blühendes Österreich“, die sich für den Schutz der Artenvielfalt einsetzt und auch Fördermittel bereitstellt.

Durch intensive Flächenbewirtschaftung verlieren immer mehr Tier- und Pflanzenarten ihren Lebensraum und finden nicht mehr genügend Nahrung zum Überleben. Besonders naturbelassene Flächen mit einer Pflanzen- und Blumenvielfalt werden immer seltener. Um dieses Engagement zu institutionalisieren, wurde im Jahr 2015 die „Blühendes Österreiche – REWE International gemeinnützige Privatstiftung“ eingerichtet.

AGM Schutz der Artenvielfalt
Die Initiative „Blühendes Österreich engagiert sich für den Erhalt von Streuobstwiesen.

Jüngst präsentierte die Stiftung „Blühendes Österreich“ gemeinsam mit der Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 und dem Schmetterlings-Experten und Leiter der naturwissenschaftlichen Abteilung im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Peter Huemer, einen Bericht zur dramatischen Lage des Schmetterlings in Österreich.

Auch eine Schmetterlings-App wurde entwickelt, die kostenlos über App Stores von Android und Apple erhältlich ist. Über die App können Informationen und Bilder heimischer Schmetterlingsarten bezogen werden. So können die Schmetterlinge direkt in der Natur bestimmt und die passenden Informationen dazu abgerufen werden. Somit kann jeder zum Artenschutz der Schmetterlinge beitragen, indem er sich zur österreichweiten Stiftung zur Zählung und Sichtung von Tagfaltern anmeldet.

AGM unterstützt verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln

Als Partner der Stiftung „United Against Waste“ unterstützt AGM zudem einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln. Das Ziel ist es, die Menge vermeidbarer Lebensmittelabfälle bis 2020 zu halbieren. Umweltfreundliche, biologisch abbaubare Mitnahmeboxen erleichtern es den Kunden, übrig gebliebenes Essen aus dem Restaurant mit nach Hause zu nehmen.

Als Großhändler geht AGM selbst mit gutem Beispiel voran und spendet nicht mehr verkaufbare, aber noch intakte Ware an Sozialmärkte und Tafeln. AGM macht sich für einen verantwortungsvollen und bewussten Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen stark. Denn nur nachhaltige Bewirtschaftung sichert auch in Zukunft eine regionale Artenvielfalt und hochwertige Lebensmittel.

Top